Hilfreiche Ratschläge

Selbst gemachter Karottenkuchen: Ein schrittweises Rezept

Pin
Send
Share
Send
Send


Wir nehmen Karotten als Zutat in Gemüsesalaten, Suppen oder Kuchenfüllungen wahr. Aber nur wenige Menschen wissen, dass aus Möhren aus dem 16. Jahrhundert süßes Gebäck hergestellt wurde - Muffins, Kekse, Puddings und Brötchen. Es ist kaum zu glauben, aber Sie können ein Süßwaren-Meisterwerk aus mehreren Karotten herstellen, und niemand wird vermuten, dass der Teig aus gewöhnlichem Gemüse hergestellt wird. Heute werden wir darüber sprechen, wie man zarten, schönen und sehr leckeren Karottenkuchen kocht. Es gibt viele verschiedene Rezepte für Karottenpasteten und Kuchen, und jede Hausfrau hat ihre eigenen Geheimnisse beim Kochen.

Wie man einen Karottenkuchen mit einer zarten sauren Sahne kocht

Karottenkuchen ist ein fantastisches Dessert: Wenn Sie nicht wissen, woraus er besteht, werden Sie es nie erraten. Viele Leute machen Teig für einen Kuchen mit Nüssen und geriebenen Karotten. Hier ist eine Version des klassischen Rezepts: Hier werden die Kuchen mit saurer Sahne überzogen.

Für den Test:

  • Karotte 300 g
  • Zucker 450 g
  • Pflanzenöl 300 g
  • Ei 6-tlg.
  • Rosinen dunkel 170 g
  • Walnüsse 170 g
  • Weizenmehl 300 g
  • Kleines Salz 3 g
  • Gemahlener Zimt 3 g
  • Backpulver 10 g
  1. Geschälte Karotten auf einer feinen Reibe raspeln.
  2. Mehl, Zimt, Backpulver, Salz mischen.
  3. Walnüsse sortieren und nicht fein hacken. Rosinen aussortieren.
  4. Geriebene Karotten, Kristallzucker, Pflanzenöl und Eier mischen und glatt rühren. Gießen Sie trockene Lebensmittel, mischen Sie. Gießen Sie Rosinen und gehackte Nüsse, mischen Sie.
  5. Backofen auf 185 ° C vorheizen Einen Backring mit einem Durchmesser von 24 cm mit Pflanzenöl einfetten. Legen Sie Pergament auf den unteren Rand des Formulars. Den Teig gleichmäßig verteilen.
  6. 35-40 Minuten bei 170 ° C backen. Cool auf einem Gitterrost.

Saure Sahne:

  • Saure Sahne 20% Fett 2000 g
  • Puderzucker 200 g

Mit einem Mixer mit Schneebesen bei niedriger Geschwindigkeit saure Sahne mit Puderzucker mischen.

Zuckersirup mit Orange zum Imprägnieren:

  • Kristallzucker 125 g
  • Wasser 125 g
  • frisch gepresster Orangensaft 50 g
  1. Zucker und Wasser in einem Topf vermengen und zum Kochen bringen. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Sirup und Orangensaft mischen.

Zur Dekoration:

  • Mandelscheiben 60 g (5-7 Minuten bei 150 ° C braten)
  • Walnüsse 50 g (10-15 Minuten bei 150 ° C braten, abkühlen lassen und fein hacken)

Kuchenmontage

  1. Karottenkeks in zwei Kuchen schneiden. Entfernen Sie eine dünne Schicht Kruste von den Kuchen zum besseren Einweichen.
  2. Tränken Sie jeden Kuchen mit der Hälfte des Sirups.
  3. Einen Teil der Sahne (ca. 1/5) beiseite legen - diese wird benötigt, um die Ränder des Kuchens zu dekorieren. Der Rest der Creme ist in zwei Teile geteilt.
  4. Den ersten Kuchen in die Ringform geben und mit Sahne bestreichen.
  5. Den zweiten Kuchen auf den ersten legen und mit Sahne bestreichen.
  6. Den Kuchen mit Plastikfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank einweichen.
  7. Entfernen Sie den Ring. Die Kuchenränder mit Sahne bestreichen, damit die Kuchen nicht auffallen. Die Seiten mit Mandelscheiben bestreuen. Den Kuchen mit Walnüssen bestreuen.

Wer kochte zuerst Karottenkuchen

Italien gilt als der Geburtsort des Karotten-Desserts, und das ist nicht verwunderlich, denn die Italiener sind so erfinderisch in der Kochkunst! Interessanterweise wurde Karottengebäck zuerst hauptsächlich in armen Familien zubereitet, da Karotten ein erschwingliches Produkt waren. Wenig später geriet der Karottenkuchen unverdient in Vergessenheit und das Rezept wurde Mitte des letzten Jahrhunderts im britischen Nachkriegszeitalter wiederbelebt, als es in Europa einen Mangel an Produkten gab. Karotten und anderes Gemüse wurden auf Karten verteilt, aber die Hausfrauen fanden die Gelegenheit, an Feiertagen zur Freude der Kinder Karottenkuchen zu kochen.

Karottenkuchen: Kochen zu Hause

Für Karottenkuchen wird normalerweise Keksteig hergestellt, häufig unter Verwendung von Rezepten für Butterkeks oder Muffinteig. Der Kuchen sollte gut backen und gleichzeitig saftig, feucht und leicht locker sein. Für Geschmack und Aroma werden Honig, Zitronensaft und Zitronenschale, getrocknete Früchte, Nüsse und aromatische Gewürze zum Teig gegeben. Das Rezept lässt sich leicht ändern, sodass jede Hausfrau ihr eigenes exklusives Dessert zubereiten kann, einzigartig und einzigartig.

In klassischen Rezepten wird der Teig aus frisch geriebenen Karotten, Eiern, Zucker, Butter oder Pflanzenöl, Soda und Mehl zubereitet - dabei sollte der Teig weich und nicht fest sein. Für Sahne wird saure Sahne mit Zucker gemischt und mit Zitronenschale oder Vanille aromatisiert. Anstelle von Sauerrahm können Sie auch Quark, Käse, Butter, Sahne, Eiweiß oder Pudding verwenden.

Standard-Backformen haben einen Durchmesser von ca. 18 cm - solche Formen sind in den meisten Rezepten, die in Kochbüchern enthalten sind, berücksichtigt. Gleichzeitig ist es nicht beängstigend, wenn Ihre Form einen oder zwei Zentimeter mehr oder weniger beträgt.

Gebackene Kuchen werden mit Sahne bestrichen, eingeweicht und der fertige Kuchen mit Nüssen, Schokolade, Kokosnuss, Früchten, Gebäck oder Mastixfiguren dekoriert.

Die Geheimnisse der Karottenkuchenherstellung

Tipp 1. Einige Hausfrauen möchten den Geschmack von Karotten maskieren. Dies ist sehr realistisch, wenn Sie dem Teig natürliche Aromen hinzufügen - Vanille, Zimt, Kardamom, kandierte Früchte, Zitrusschale oder Fruchtessenz.

Tipp 2. Saure Sahne wird nach dem Kombinieren mit Zucker flüssig und verteilt sich auf dem Kuchen, deshalb nur sehr fette und dicke saure Sahne nehmen. Es kann durch Sahne oder Naturjoghurt ersetzt werden.

Tipp 3. Es ist nicht notwendig, Öl zum Teig zu geben, der Keks kann nur aus Eiern, Zucker, Backpulver und Mehl hergestellt werden. Das Backpulver wird, falls gewünscht, durch Soda, gelöschten Essig, ersetzt.

Tipp 4. Karotten für den Kuchen können roh oder gekocht eingenommen werden - das ist eigentlich egal. Wenn Sie junge und saftige rohe Karotten verwenden, müssen Sie diese nicht auspressen, sondern verlängern die Backzeit nur geringfügig.

Tipp 5. Die Backzeit hängt von der Teigmenge und der Größe der Form ab. Kontrollieren Sie die Zubereitung des Kekses mit einem trockenen Holzstab, legen Sie den fertigen Keks direkt in die Form auf ein feuchtes Handtuch - damit er leichter vom Geschirr genommen werden kann.

Karottenkuchen: Schritt für Schritt Rezept mit Fotos

Versuchen Sie, einen klassischen Karottenkuchen zuzubereiten. Karotten geben dem Kuchen eine zarte Orangentönung, wie ein Orangenkeks.

Zutaten: für den Test: Zucker - 1 Tasse, Eier - 3 Stk., Karotten - 3 Stk. mittelgroß, Backpulver - 1 TL, Pflanzenöl - ⅓ Tasse, Rosinen - 0,5 Tasse, Mehl - 1 Tasse, Vanillin - 1 Beutel, für Sahne: Sauerrahm - 200 g, Zucker - 0,5 Tasse.

  1. Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und eine halbe Stunde ziehen lassen.
  2. Möhren waschen, schälen und auf einer feinen Reibe fein hacken.
  3. Eier mit Zucker mit einem Mixer oder Mixer üppig schlagen.
  4. Gießen Sie das Öl in die Eier.
  5. Fügen Sie Karotten hinzu.
  6. Gießen Sie das Mehl mit Backpulver, Vanillin in die Mischung und gut mischen.
  7. Die Rosinen mit einer Serviette trocknen und in den Teig gießen.
  8. Schlagen Sie den Teig in einem Mixer mit langsamer Geschwindigkeit.
  9. Backofen auf 170 ° C vorheizen
  10. Die Form mit Butter schmieren, den Teig auslegen und eine halbe Stunde in den Ofen stellen.
  11. Nehmen Sie den Keks heraus und kühlen Sie ihn direkt auf dem Rost ab.
  12. Den Biskuitkuchen in mehrere Shortcakes schneiden.
  13. Sauerrahm mit Zucker schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  14. Die Kuchen mit Sahne bestreichen und 2 Stunden einweichen lassen.
  15. Den Kuchen mit Schokolade garnieren.

Solch ein Karottenkuchen wird jedes Familienfest schmücken - es wird sicherlich geschätzt, wie es es verdient!

Cranberry-Kuchen

Die Cranberry-Säure verleiht dem zarten Kuchen eine besondere Würze und schattiert die Karottensüße leicht.

Mahlen Sie 4 mittelgroße Karotten auf einer feinen Reibe. Mischen Sie 200 g weiche Butter und 200 g Zucker, fügen Sie 3 Eier hinzu und schlagen Sie gut. Die Butter-Ei-Mischung mit einer Tüte Backpulver und 300 g gesiebtem Mehl vermengen, Karotten dazugeben und mischen. Den Teig in die eingefettete Mehrkochschüssel geben, den Backmodus einschalten und die Zeit einstellen (60 Minuten).

Für die Sahne 200 ml Milch kochen, abkühlen lassen und dann mit 200 g Puderzucker und 200 g Butter mischen. Schlagen Sie die Creme mit einem Mixer, bis sie dick und gleichmäßig wird. Den abgekühlten Keks in zwei Kuchen schneiden, die unteren Kuchen mit Sahne bestreichen und mit frischen Preiselbeeren bestreuen. Die obere Kruste mit Sahne bestreichen und mit zerdrückten Nüssen garnieren.

Legen Sie den saftigen, süßen und schönen Kuchen für 2 Stunden in den Kühlschrank, um ihn einzuweichen, und servieren Sie ihn dann auf den Tisch.

Ananas-Karottenkuchen

Karotten passen gut zu Ananas und anderen Früchten, die das Gebäck frischer und saftiger machen.

Die trockenen Zutaten für den Teig mischen - 200 g Mehl, 150 g Puderzucker, 5 g Soda und Backpulver sowie eine Prise Vanille, Salz, Zimt, Muskatnuss und Piment.

3 Eier mit hoher Geschwindigkeit schlagen, nach und nach 120 ml geruchloses Olivenöl einfüllen und die trockenen Zutaten unter Rühren einfüllen. Am Ende des Schlagens sollte die Geschwindigkeit sehr niedrig sein.

Mischen Sie die Ei-Öl-Mischung mit 250 g fein geriebenen Karotten, 150 g gemahlenen Walnüssen und 150 g in Stücke geschnittenen Dosenananas. Die Zutaten gut mischen und in eine Form geben, die mit geöltem Backpapier überzogen ist. Backen Sie einen zarten und wohlriechenden Keks etwa 45 Minuten lang bei einer Temperatur von 180 ° C. Den Keks in zwei Schichten schneiden und mit einer mit Wasser verdünnten Fruchtbrühe einweichen.

Für die Sahne 300 g Frischkäse und 250 g Puderzucker mischen, eine Prise Vanille und 200 g dicke saure Sahne hinzufügen und gut verquirlen. Die Kuchen mit Sahne bestreichen und den Kuchen oben und an den Seiten bestreichen und dann mit Nüssen dekorieren.

Karottengebäck ist besonders für Kinder nützlich, da Karotten viele wertvolle Vitamine und Mineralien enthalten. Normalerweise essen Kinder nur ungern frisches oder gekochtes Gemüse, aber Karottenkuchen und Pasteten lassen niemanden gleichgültig!

Sehen Sie sich das Video an: Rezept: Brasilianischer Karottenkuchen Bolo de cenoura (September 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send