Hilfreiche Ratschläge

So löschen Sie Cookies auf einem Mac im Jahr 2018 (Safari

Pin
Send
Share
Send
Send


Viele Websites speichern Cookies und andere Daten auf Ihrem Mac. Diese Daten können Informationen enthalten, die Sie eingegeben haben, wie z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Einstellungen. Auf diese Weise kann die Website Sie identifizieren, wenn Sie zurückkehren, und in Zukunft diese Dienste bereitstellen und die Informationen anzeigen, die Sie interessieren könnten.

Sie können die Einstellungen in den Safari-Einstellungen so ändern, dass Safari Cookies und andere Website-Daten immer akzeptiert oder immer blockiert.

Gehen Sie in Safari auf Ihrem Mac zu Safari> Einstellungen, öffnen Sie den Bereich Datenschutz und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Setzen Sie ein Verbot der Verwendung von Cookies und der Datenverfolgung. Aktivieren Sie die Option "Cross-Tracking verhindern".

Cookies und Website-Daten werden gelöscht, es sei denn, Sie besuchen die Tracking-Websites und führen entsprechende Aktionen aus.

Cookies immer blockieren. Wählen Sie "Alle Cookies blockieren".

Websites, Dritte und Werbetreibende können Cookies und andere Daten nicht auf Ihrem Mac speichern. Einige Sites mit diesen Einstellungen funktionieren möglicherweise nicht richtig.

Löschen gespeicherter Cookies und anderer Daten. Klicken Sie auf Websitedaten verwalten, wählen Sie eine oder mehrere Websites aus und klicken Sie dann auf Löschen oder Alle löschen.

Wenn Daten gelöscht werden, werden Ihre Aktionen auf den Websites in geringerem Umfang nachverfolgt. Dies kann jedoch auch zum Verlassen der Websites oder zu Änderungen ihres Verhaltens führen.

Zeigen Sie eine Liste der Websites an, auf denen Cookies und andere Daten gespeichert sind. Klicken Sie auf Website-Daten verwalten.

Hinweis Das Ändern der Cookie-Einstellungen oder das Löschen von Cookies oder anderen Daten in Safari kann zu ähnlichen Änderungen in anderen Programmen führen.

Was sind Cookies?

Cookies sind alle Ihre persönlichen Einstellungen und Dateien, die von allen von Ihnen besuchten Websites erstellt wurden. Mit anderen Worten, Cookies enthalten Ihre registrierten Anmeldedaten, Einstellungen, Benutzereinstellungen und andere Informationen in Bezug auf den Benutzer. Auf diese Weise müssen Sie sie nicht ein zweites Mal neu schreiben.

Wo sind Cookies und Cache auf dem Mac?

Safari zeichnet Cookies und Websitedaten von den Websites auf, die Sie standardmäßig besuchen. Daher stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Konto nach dem erneuten Öffnen dieser Webseiten automatisch autorisiert wird. Wenn Sie nicht möchten, dass Safari Ihre Cookies akzeptiert, können Sie an seinen Speicherort gehen, um Cookies manuell zu deaktivieren oder zu blockieren. Wo kann man Cookies auf einem Mac finden?

Schritt 1: Navigieren Sie in Safari auf dem Mac

Schritt 2: Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "Safari"

Schritt 3: Wählen Sie "Einstellungen ..." aus dem Dropdown-Menü

Schritt 4: Gehen Sie zum Abschnitt "Datenschutz" des Popup-Fensters

Danach können Sie auswählen, ob Cookies und Website-Daten auf dem Mac blockiert oder akzeptiert werden sollen. Mit Safari können Benutzer auch Websitedaten verwalten und die Website-Nachverfolgung deaktivieren. Schließen Sie einfach alle Ihre Vorgänge im Fenster "Datenschutz" ab.

Teil 2: Wie kann ich den Cache auf meinem Mac leeren?

Wie oben speichern Websites immer Cookies und werden automatisch zwischengespeichert. Je mehr Seiten Sie öffnen, desto mehr persönliche Informationen wurden aufgezeichnet. Sobald Ihr Mac von Hackern angegriffen wurde, können andere Ihre persönlichen Daten leicht für Kriminelle stehlen. Aus diesem Grund sollten Sie den Cache auf einem Mac löschen.

Wie lösche ich Cookies in Safari?

Mit Safari können Benutzer Cookies auf einer bestimmten Website oder im gesamten Browser löschen. Auf diese Weise können Sie vertrauliche Cookies auf dem Mac hier manuell löschen.

Schritt 1: Öffnen Sie das Safari-Einstellungsfenster

Starten Sie den Safari-Browser auf Ihrem Mac. Suchen Sie und klicken Sie auf das Safari-Symbol in der oberen linken Ecke. Wählen Sie später "Einstellungen ..." aus dem Dropdown-Menü "Safari". Dann können Sie sehen, wie ein neues Fenster angezeigt wird.

Schritt 2: Bestimmte Safari-Cookies auf dem Mac löschen (optional)

Wählen Sie „Details. »Um alle Ihre Cookies zu sehen. Dies bedeutet, dass Sie auf alle Websites zugreifen können, auf denen Ihre Cookies gespeichert sind. Wählen Sie eine bestimmte aus und klicken Sie auf "Löschen", um die ausgewählten Cookies zu löschen. Alternativ können Sie "Alle löschen" auswählen, um Cookies in Mac Safari vollständig zu löschen.

Schritt 3: Safari-Cookies auf dem Mac entfernen

Klicken Sie direkt im Fenster "Datenschutz" auf "Alle Website-Daten löschen ...". Anschließend wird die Meldung "Möchten Sie wirklich alle Daten löschen, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert wurden?" Angezeigt. Klicken Sie auf Jetzt löschen, um Cookies in Mac Safari zu bestätigen und zu löschen.

Danach können Sie im Bereich "Cookies und Websitedaten" die Option "Immer blockieren" auswählen, um Cookies auf dem Mac zu deaktivieren.

So löschen Sie Cookies auf Mac Chrome

Chrome-Cookies speichern den Verlauf in ihrem Tab. Auf diese Weise können Sie den Verlauf in Chrome einschließlich der Cookies zusammen löschen.

Schritt 1: Öffnen Sie die Datenansicht in Chrome

Rufen Sie Ihren Google Chrome-Browser auf. Suchen Sie und klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Verlauf. Wählen Sie in der Dropdown-Liste "Verlauf" die Option "Browserdaten löschen". In Kürze wird ein neues Popup-Fenster mit dem Namen "Browserdaten löschen" angezeigt. Jetzt können Sie festlegen, ob Cache und Cookies auf Mac Chrome gelöscht werden sollen oder nicht.

Schritt 2: Löschen Sie Cookies auf Mac Chrome

Wählen Sie das kleine Kästchen vor "Cookies und andere Site- und Plugin-Daten". Natürlich können Sie auch andere Optionen markieren, einschließlich Browserverlauf, Upload-Verlauf, zwischengespeicherte Bilder und Dateien und mehr. Klicken Sie später auf "Browserdaten löschen" in der unteren rechten Ecke, um fortzufahren.

So löschen Sie Cookies unter Mac Firefox

Firefox bietet Ihnen mehrere Zeiträume zur Auswahl. Auf diese Weise können Sie ausgewählte Cookies schnell aus Firefox auf dem Mac löschen.

Schritt 1: Suchen Sie Firefox, um das Fenster "Zuletzt verwendet" zu löschen

Gehen Sie mit dem Orange Fox-Symbol zu Firefox. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Verlauf, um eine Liste anzuzeigen. Wählen Sie dann "Verlauf löschen ...", um ein neues Fenster zu öffnen. Während dieser Zeit können Sie Cookies mit einem bestimmten Zeitraum oder einer bestimmten Kategorie löschen.

Schritt 2: Löschen Sie die Cookies in Mac Firefox

Sie können mehrere Optionen aus der Liste "Zeitraum für die Reinigung" auswählen, darunter "Letzte Stunde", "Letzte zwei Stunden", "Heute" oder "Alle". Später klicken Sie auf "Cookies", "Cache", "Active Logins", "Preferences Site" und andere Parameter. Klicken Sie abschließend auf "Jetzt löschen", um die Firefox-Cookies auf dem Mac zu löschen.

Teil 3: Wie löscht man den Cache auf dem Mac ständig?

Sie können Cookies auf einem Mac zwar direkt über die oben genannten Vorgänge löschen. Viele Leute beschweren sich jedoch, dass dieser Remote-Cache und diese Cookies immer noch existieren.

Glücklicherweise können Sie Apeaksoft Mac Cleaner permanent ausführen und Cookies, Junk-Dateien und unerwünschte Daten vollständig von Ihrem Mac löschen.

Darüber hinaus können Sie mit Mac Cleaner die Leistung Ihres Mac-Systems jederzeit überwachen. Kurz gesagt, Sie können Cookies auf dem Mac löschen und Ihre persönlichen Daten mit dieser vielseitigen Mac Cleaner-Software schützen.

Was kann Mac Cleaner tun, um Cookies auf dem Mac zu löschen?

Löschen Sie Cookies, Downloads, Suchverlauf und andere Daten aus Safari / Chrome / Firefox.

Löschen Sie Junk-Dateien, Junk-Dateien, große und alte Dateien, suchen Sie nach Duplikaten und entfernen Sie die Anwendung vollständig von Ihrem Mac.

Überwachen Sie die Festplattennutzung, den Akkustatus, die Speichernutzung und die Prozessorauslastung, um die Leistung Ihres Mac zu erhalten und zu verbessern.

Mac Cleaner kann Ihre ausgewählten Dateien sorgfältig scannen. Sie können später eine bestimmte Datei auswählen und anzeigen, um festzustellen, ob Sie sie wirklich löschen möchten.

Sie können jede Mac-Anwendung über Mac Cleaner mit einem Klick deinstallieren. Der integrierte Aktenvernichter sorgt dafür, dass andere Ihre gelöschten Dateien nicht mehr wiederherstellen können und Sie alle auf Ihrem Mac installierten Erweiterungen mit Mac Cleaner problemlos verwalten können.

In Mac Cleaner gibt es keine Malware oder Werbung. Und die Benutzeroberfläche ist freundlich. So können Sie jede Mac-Datei ohne großen Aufwand löschen.

  • Schützen Sie Ihre Privatsphäre
  • Machen Sie mehr Platz frei
  • Überwachung der Systemleistung
  • Vorschau der Dateien vor dem Reinigen
  • Bieten leistungsstarke Reinigungswerkzeuge
  • Löschen Sie Mac-Dateien sicher mit einem Klick

Aktionen zum Löschen und Speichern von Cookies auf Ihrem Mac

Schritt 1: Starten Sie Mac Cleaner

Laden Sie die Mac Cleaner-Software kostenlos herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Mac. Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Speicherplatz verfügen und MacOS Sierra OS X 10.13 / 10.12 / 10.11 verwenden. Wenn Sie Mac Cleaner starten, werden Sie standardmäßig zur Seite "Systemstatus" weitergeleitet. Klicken Sie auf "Scannen", um den Systemstatus Ihres Mac zu überprüfen. Auf diese Weise können Sie den Status von Prozessor, Speicher und Festplatte auf einfache Weise überwachen.

Schritt 2: Cookies auf dem Mac scannen

Klicken Sie im linken Bereich auf "Junk-Dateien". Suchen Sie und klicken Sie auf "Scannen" in der unteren rechten Ecke des Bildschirms. Später kann Mac Cleaner alle Dateien auf Ihrem Mac in Sekunden scannen. Der Fortschrittsbalken unten kann Ihnen sagen, wie lange es dauern wird. Wenn der Scanvorgang für unerwünschte Dateien abgeschlossen ist, können Sie auf "Anzeigen" klicken, um alle verfügbaren Caches und Cookies auf der Hauptoberfläche anzuzeigen.

Schritt 3: Löschen Sie Cookies auf dem Mac

Wählen Sie eine bestimmte Kategorie aus, um auf die Informationsdateien zuzugreifen. Nun, Sie können vor einem bestimmten Ordner markieren. Wenn Sie nicht wissen, wo sich die Zieldatei befindet, geben Sie das Schlüsselwort in das Suchfeld oben ein. Klicken Sie abschließend auf "Löschen", um Cookies und ausgewählte Junk-Dateien sofort vom Mac zu löschen.

So löschen Sie Safari-Cookies auf dem iPhone / iPad

Sie können Verlauf und Cookies ganz einfach von Ihrem iPhone oder iPad löschen. Sie können Cookies auch nur dann auf dem iPhone löschen, wenn Sie den Verlauf speichern.

Schritt 1: Greifen Sie auf die iOS-Einstellungen zu

Öffnen Sie Ihr iPhone oder iPad Smartphone. Wählen Sie das Zahnradsymbol "Einstellungen" und scrollen Sie nach unten, um auf "Safari" zu klicken.

Schritt 2: Löschen Sie Cookies und den Safari-Verlauf

Später können Sie auf "Website-Verlauf und -Daten löschen" klicken. Warten Sie eine Weile, bis der gesamte Vorgang abgeschlossen ist.

Schritt 3: Cookies Safari iPad löschen

Gehen Sie auf Ihrem Apple-Gerät zu "Einstellungen". Wählen Sie Safari und klicken Sie auf Erweitert. Später können Sie "Website-Daten" auswählen und auf "Alle Website-Daten löschen" klicken, um Cookies von Safari auf Ihrem iPhone oder iPad zu löschen.

Wie kann ich Cookies blockieren?

Das Löschen von Safari-Cookies spielt in gewissem Maße keine Rolle. Denn beim erneuten Öffnen der Website in Safari werden Cookies aufgezeichnet. Sie sollten Cookies also selbst blockieren.

Schritt 1: Öffnen Sie "Einstellungen" auf Ihrem tragbaren Apple-Gerät.

Schritt 2: Wählen Sie "Safari" aus der Liste.

Schritt 3: Aktivieren und deaktivieren Sie die Option "Alle Cookies blockieren" im grünen Status.

Möglicherweise stellen Sie jedoch fest, dass einige Websites oder Funktionen nicht funktionieren, nachdem Sie Safari-Cookies deaktiviert haben. Jedes Mal, wenn Sie diese Seite öffnen, müssen Sie sich mit dem richtigen Benutzernamen und Passwort bei Ihrem Konto anmelden. Sie können jedoch zumindest Ihre persönlichen Cookies schützen.

Teil 5: Muss ich Cookies auf einem Mac mit Mac Cleaner löschen?

Es ist wahr, dass Sie diese gelöschten Cookies nicht sehen können. Wenn Sie ein leistungsstarkes Datenrettungs-Tool verwenden, können Sie dennoch „versehentlich gelöschte“ Cookies wiederherstellen, sodass andere möglicherweise Ihre Cookies und persönlichen Informationen geheim verwenden.

Wenn Sie also nicht möchten, dass andere Ihre Cookies betrachten, müssen Sie auf jeden Fall Mac Cleaner ausführen, um Cookies dauerhaft auf dem Mac zu löschen. Zu guter Letzt sollten Sie überlegen, bevor Sie mit Mac Cleaner unnötige Dateien löschen. Denn mit Mac Cleaner kann eine Datei mit einem eingesetzten Chopper nicht wiederherstellbar sein.

Wenn Sie Probleme beim Löschen von Cookies auf dem Mac haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Gerne helfen wir Ihnen bei der Lösung dieses Problems. Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden, wenn es funktioniert. Wenn Sie eine gute Lösung zum Löschen von Cookies auf einem Mac aus Safari, Chrome und Firefox haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

So entfernen Sie Cookies in Safari

1. Öffnen Sie in Safari das Hauptmenü Safari -> Einstellungen.

2. Wechseln Sie im sich öffnenden Menü zur Registerkarte Vertraulichkeit.

3. Um Cookies zu löschen, können Sie die "Löschen Sie alle Website-Daten"Oder durch Öffnen Weitere Details, die einzelnen Cookie-Seiten loswerden.

Durch die Wahl Weitere DetailsGeben Sie den Namen der Site ein, deren Cookie Sie löschen möchten. Markieren Sie die Suchergebnisse und klicken Sie in der linken unteren Ecke auf Löschen.

Öffnen Sie einfach, um Cookies auf einem iOS-Gerät zu löschen Einstellungen -> Safari -> Site-Verlauf und Daten löschen. Zum selektiven Löschen aus demselben Menü gehen Sie zu Add-Ons -> Site-Daten und löschen Sie unnötige Cookies.

So löschen Sie Cookies in Opera

1. Öffnen Sie im Opera-Browser das Hauptmenü Opera -> Einstellungen.

2. Gehen Sie in der sich öffnenden Registerkarte zum Menü Sicherheit und scrollen Sie zu Cookie-Dateien.

3. Klicken Sie auf Alle Cookies und Site-Daten.

4. Mithilfe der Suche können Sie Cookies nur für einzelne Websites löschen oder auf die Schaltfläche tippen Alles löschen alle Kekse auf einmal loswerden.

In der mobilen Version des Browsers Oper Küste Um ein Cookie zu löschen, müssen Sie es öffnen Einstellungen -> Opera Coast.

Aktivieren Sie dann den Schieberegler gegenüber dem Objekt Browserverlauf löschen. Bei jedem Neustart des Browsers werden die alten Cookies automatisch gelöscht.

So entfernen Sie Cookies in Chrome

1. Öffnen Sie im Opera-Browser das Hauptmenü Chrome -> Einstellungen.

2. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Erweiterte Einstellungen anzeigen.

3. Wählen Sie im sich öffnenden Menü Persönliche Informationen -> Inhaltseinstellungen.

4. Ein Fenster mit Cookie-Einstellungen wird geöffnet. Auswählen Alle Cookies und Site-Daten. Im selben Menü können Sie den Eintrag markieren Lokale Daten beim Schließen des Browsers löschenDadurch wird die Persistenz des Cookies beseitigt.

5. Löschen Sie über die Suche nicht benötigte Cookies oder tippen Sie auf die Schaltfläche Alles löschenDadurch werden die Daten mit einem Klick gelöscht.

Öffnen Sie in der mobilen Version von Chrome, um Cookies aus dem Browser selbst zu löschen Einstellungen (drei vertikale Punkte in der oberen rechten Ecke) -> Persönliche Informationen -> Verlauf löschen.

Klicken Sie im daraufhin angezeigten Menü auf Verlauf löschen. Deaktivieren oder aktivieren Sie gegebenenfalls die Kontrollkästchen der Elemente, die Sie deaktivieren möchten.

So entfernen Sie Cookies in Firefox

1. Öffnen Sie im Opera-Browser das Hauptmenü Firefox -> Einstellungen.

2. Wählen Sie im Seitenmenü Datenschutzund tippen Sie dann auf die Phrase Einzelne Cookies löschen.

3. Um einzelne Cookies zu löschen, verwenden Sie die Suche oder wählen Sie Alles löschenindem Sie alle Cookies auf einmal löschen.

Öffnen Sie in der mobilen Version von Firefox einfach Optionen -> Persönliche Daten löschen.


Stellen Sie sicher, dass die Schieberegler vor aktiviert sind Keksdann drücken Persönliche Daten löschen.

Auf diese einfache Weise können Sie sich vor Hackerangriffen und dem neugierigen Blick Ihrer Kollegen oder Ihres Haushalts schützen, wenn Sie einen öffentlichen Computer verwenden. Darüber hinaus erhöht das regelmäßige Löschen von Cookies die Browsergeschwindigkeit auf Mac und iPhone.

(Keine Stimmen)

Pin
Send
Share
Send
Send