Hilfreiche Ratschläge

Kauf- und Verkaufsvertrag für ein Wohnhaus und ein Grundstück mit Ratenzahlung

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Kauf von Grundstücken in Raten ist eine vernünftige Idee, die sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer Vorteile bringt. Es ist notwendig, Dokumente vorzubereiten, einen Kaufvertrag für Speicher korrekt abzuschließen und das Eigentum neu zu registrieren.

Bei der Registrierung eines Grundstücksverkaufs und -kaufs können sich die Parteien auf eine beliebige Zahlungsmethode einigen. Insbesondere ist es gestattet, einmalig und ganz oder in Teilen (in Raten) zu bezahlen.
Details darüber, wie alles passiert.

Sehr geehrte Leser! In unseren Artikeln werden typische Lösungsmöglichkeiten für rechtliche Probleme beschrieben, aber jeder Fall ist einzigartig.

Wenn du es wissen willst wie Sie Ihr spezielles Problem lösen können - kontaktieren Sie das Online-Beraterformular auf der rechten Seite oder rufen Sie +7 (812) 313-25-95 an. Es ist schnell und kostenlos!

Ist es möglich und wie kann man Grundstücke mit und ohne Haus mit Ratenzahlung kaufen und verkaufen?

Kauf und Verkauf von Grundstücken können in Teilbeträgen erfolgen Dies ist in Artikel 336 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation angegeben. Wenn der Verkauf von Grundstücken grundsätzlich unmöglich ist, hat es natürlich keinen Sinn, von Raten zu sprechen.

Dazu gehören Situationen, in denen das Grundstück staatliches oder kommunales Eigentum ist, als Naturschutzgebiet eingestuft wird oder historische Bedeutung hat (aufgeführt in der Liste der Objekte für das nachfolgende Ausgrabungsverfahren) usw. In allen anderen Fällen ist auf Antrag des Verkäufers eine Ratenzahlung zulässig, sofern er rechtmäßig über das Grundstück verfügt.

Der Unterschied besteht nur in der Beschreibung der Zahlungsweise, der Schuldverpflichtungen und der Zahlungsweise Die Bedingung im Rosreestr wird die Unmöglichkeit des Verkaufs, der Schenkung, der Erbschaft sein bis die Schuld gegenüber dem Verkäufer geschlossen ist.

Dann wird eine Bescheinigung von Rosreestr bestellt, in der der notwendige Zustand angegeben wird, und es ist derselbe Zustand, der im nachfolgenden Kaufvertrag angegeben werden muss. Befindet sich kein Gebäude auf dem Boden, ist eine Standarddokumentation erforderlich, um einen Vertrag zu erstellen.

Unabhängig davon ist zu erwähnen, wie ein Verkauf in Teilbeträgen erfolgt, wenn sich auf dem Grundstück ein Haus befindet. In diesem Fall werden zwei Transaktionen und zwei Verträge vorbereitet, da das Haus untrennbar mit dem Grundstück verbunden ist. Sie werden gleichzeitig verkauft (mit Ausnahme von Fällen, die ausdrücklich vom Gesetz vorgesehen sind). Alle Ratenzahlungsbedingungen und Zahlungsverfahren werden in zwei Verkaufsverträgen festgehalten.

Trotz des allgemeinen Rechtsschicksals sind die Eigentumsdokumente des Hauses und des Grundstücks unabhängig und unabhängig, da diese Immobilienobjekte ihre eigenen Katasternummern im USRN-Register haben.

In diesem Material wurde die vollständige Liste der Dokumente aufgeführt, die beim Kauf und Verkauf eines Lagerraums mit einem Haus benötigt werden. In einem separaten Artikel wurde untersucht, wann das Grundstück separat verkauft werden kann, ohne dass ein Haus darauf steht.

Was sagt das Gesetz?

Sowohl der Käufer als auch der Verkäufer sind durch die Gesetzgebung der Russischen Föderation geschützt, falls sie eine Ratentransaktion abschließen.

"Zivilgesetzbuch der Russischen Föderation (Teil Zwei)" vom 26.01.1996 (in der Fassung vom 05.12.2017), die folgenden Artikel:

  • Artikel 460 verpflichtet den Verkäufer, die Waren an den Käufer frei von Rechten Dritter zu übertragen, es sei denn, der Käufer hat zugestimmt, mit Rechten Dritter belastete Waren anzunehmen.
  • Die Artikel 488 und 489 sehen vor, dass der Gegenstand bis zur vollständigen Erfüllung der finanziellen Verpflichtungen durch den Käufer als Verpfändung anerkannt wird.
  • Artikel 549 regelt den Vertrag über den Verkauf von Immobilien und die Form eines Vertrags über den Verkauf von Immobilien (Artikel 550).
  • Es handelt sich um eine staatliche Registrierung der Eigentumsübertragung von Immobilien (Artikel 551).
  • Definition eines Vertragsgegenstandes für den Verkauf von Immobilien - Artikel 554.
  • Der Vertragspreis für den Verkauf von Immobilien beträgt Artikel 555.
  • Folgen des Eigentumsübergangs von mangelhafter Qualität - Artikel 557.

Sowie das "Landesgesetzbuch der Russischen Föderation", "Über das Versprechen" Artikel 336 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation.

Artikel 557 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation. Folgen der Übertragung von Eigentum von mangelhafter Qualität

Überträgt der Verkäufer dem Käufer das Eigentum, das den Bedingungen des Eigentumsverkaufsvertrags in Bezug auf seine Beschaffenheit nicht entspricht, so gelten die Bestimmungen von Artikel 475 dieses Kodex mit Ausnahme der Bestimmungen über das Recht des Käufers, den Ersatz von Waren in mangelhafter Qualität durch Waren zu verlangen, die der Beschaffenheit des Vertrags entsprechen.

Vor- und Nachteile für Parteien

Für den Verkäufer ist es sinnvoll, das Grundstück in Teilbeträgen zu verkaufenZum Beispiel, wenn die Immobilienpreise fallen. Er verkauft sein Land heute und bestimmt den Preis im Moment, und nichts kann ihn ändern oder reduzieren.

Das Eigentum geht auf den Verkäufer über, und der Käufer erhält das Geld mit einem verpflichtenden Abzug von 0,03% (oder einem anderen im Vertrag festgelegten Betrag) des Grundstückswerts für jeden Kalendertag, der seit dem Abschluss des Kauf- und Verkaufsgeschäfts verstrichen ist.

Für den Käufer besteht die Möglichkeit, Grundstücke zu einem günstigen Preis zu erwerben. Die Ratenzahlung selbst birgt keine neuen Risiken. Aber Sie müssen sich an die Fallstricke des Kauf- und Verkaufsvorgangs selbst erinnern - fragen Sie den Verkäufer bei einem Notar: Gibt es irgendwelche möglichen Belastungen, ist er ehrlich, ist der Vertrag angemessen formuliert (wir sprachen darüber, wie man die Website vor dem Kauf richtig überprüft, hier)? Und es ist wichtig zu verstehen, dass der Ratenzahlungsplan nicht versichert ist. Er schützt nicht bei Krankheit, Arbeitsmangel und anderen Problemen.

Abweichungen eines solchen Vertrages vom Standard

Die Parteien beantragen beim Rosreestr auch eine Erklärung über die Übertragung des Eigentums an dem Grundstück mit einem Kaufvertrag, und die Agentur registriert die Transaktion innerhalb der gesetzlich festgelegten Fristen.

Abweichungen zum Standard-Kaufvertrag von Memory bestehen nur bei Vorliegen eines Teils des Zahlungsverfahrens, nämlich der folgenden Punkte:

  1. Dem Vertrag wird die Klausel hinzugefügt, dass Zahlungen in Raten erfolgen, einschließlich der Höhe der Anzahlung in Prozent, und nur die Landeswährung angegeben werden kann.
  2. Ein detaillierter Zahlungsplan wird erstellt.
  3. Die Frist für die endgültige Rückzahlung der Kosten ist anzugeben.
  4. Ein wichtiger Punkt ist der Punkt über Strafen für verspätete Zahlung.
  5. Das Verfahren zur Kündigung des Vertrages bei Nichterfüllung seiner Pflichten durch den Käufer.
  6. Ein Hinweis darauf, dass gemäß den Artikeln 488 und 489 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation die Website als Verpfändung bis zur vollständigen Erfüllung der finanziellen Verpflichtungen durch den Käufer anerkannt wird.

Artikel 489 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation. Ratenzahlung

  1. Eine Vereinbarung über den Verkauf von Waren auf Kredit kann die Ratenzahlung von Waren vorsehen.
    Ein Vertrag über den Verkauf von Waren auf Kredit mit einer Bedingung der Ratenzahlung gilt als geschlossen, wenn er neben anderen wesentlichen Bedingungen des Kaufvertrages den Preis der Waren, das Verfahren, die Bedingungen und die Zahlungsbeträge angibt.
  2. Wenn der Käufer die nächste Zahlung für die in Raten verkaufte und an ihn übergebene Ware nicht innerhalb der vertraglich festgelegten Frist leistet, hat der Verkäufer das Recht, die Vertragserfüllung zu verweigern und die Rückgabe der verkauften Ware zu verlangen, es sei denn, der Betrag der vom Käufer erhaltenen Zahlungen. übersteigt den halben Preis der Ware.
  3. Die Bestimmungen in Artikel 488 Absätze 2, 4 und 5 gelten für den Vertrag über den Verkauf von Waren auf Kredit unter der Bedingung der Ratenzahlung.

Unterlagen für die Transaktion erforderlich

Vom Verkäufer verlangte Unterlagen:

  1. Antrag auf Eintragung der Eigentumsübertragung.
  2. Der Kaufvertrag des Grundstücks in Raten, in der Regel in dreifacher Ausfertigung.
  3. Reisepass oder eine beglaubigte Vollmacht bei einem Notar, wenn der Vertreter als Teilnehmer an der Transaktion auftritt.
  4. Notariell beglaubigte Einwilligung eines Ehegatten, der der Transaktion zustimmen muss / muss (sofern Miteigentum vorliegt).
  5. Ein Dokument, das das Eigentumsrecht bestätigt, nämlich eine Bescheinigung über die staatliche Registrierung oder eine Bescheinigung von Rosreestr mit einer Katasternummer (neue Bestellung).
  6. Ein Dokument, das das Eigentumsrecht bestätigt, nämlich den Kauf- oder Tauschvertrag oder ein Geschenk usw.
  7. Katasterpass und Lageplan.
  8. Eingang der Zahlung der staatlichen Abgabe.
  9. Akt der Annahme der Übergabe der Sache.
  10. Die Zahlungsaufstellung, wenn diese zusätzlich notariell beglaubigt ist.
  11. Der Akt der Harmonisierung der Grenzen.
  12. Auszug aus der USRN, der die Abwesenheit von Belastungen bestätigt.
  13. Wenn die Transaktion die Rechte von Minderjährigen beeinträchtigt, ist eine Genehmigung der Vormundschafts- und Treuhandbehörden erforderlich.

Dokumente, die berechtigt sind, vom Käufer zu verlangen:

  1. Reisepass oder beglaubigte Vollmacht bei einem Notar, wenn ein Vertreter bei der Transaktion anwesend ist.
  2. Ein Antrag auf Registrierung der Transaktion, wenn der Kauf des Grundstücks vom Staat erfolgt.
  3. Katasterausweis und Plan (auch vom Käufer zur Verfügung gestellt, wenn die Einlösung vom Staat erfolgt).
  4. Ein Zertifikat, das das Vorkaufsrecht bestätigt (falls der Käufer zur Kategorie der Begünstigten gehört), oder andere Dokumente, die dies bestätigen.
  5. Dokumente, die die Zahlungsfähigkeit bestätigen (wenn Zahlungen mit Mutterschaftskapital oder einem Bankdarlehen erfolgen).
  6. Notarielle Zustimmung des Ehepartners zur Transaktion in einigen Fällen.
  7. Wenn die Transaktion die Rechte von Minderjährigen beeinträchtigt, ist eine Genehmigung der Vormundschafts- und Treuhandbehörden erforderlich.

Die Liste der Dokumente, die von den Parteien beim Kauf und Verkauf des Grundstücks vorgelegt werden müssen, haben wir hier geprüft, und was Sie für die Abwicklung mit der Erinnerung und dem Haus vorbereiten müssen, lesen Sie hier.

Dokument Autor

Anzahl der Konsultationen:0
markiert von den Besten:0
Antworten auf Dokumente:0
Gepostete Dokumente:2
positives Feedback:0
negative Bewertungen:0

Struktur und Inhalt

Der Vertrag sollte enthalten:

    • Die Präambel enthält den Namen, die Passdaten und Angaben zu den Parteien, einschließlich Registrierung und Wohnort.
    • Vertragsgegenstand (detaillierte Beschreibung des Standortes).
    • Preis in Landeswährung in Worten und Zahlen.
    • Zahlungsvorgang (Zahlungsplan).
    • Rechte und Pflichten der Parteien.
    • Informationen zu Einschränkungen und Belastungen von Immobilien (falls vorhanden).
    • Der Transportauftrag des Objekts.
    • Einzelheiten und Unterschriften der Parteien.

In der Präambel des Kaufvertrages der Website werden die Daten vollständig ohne Abkürzungen geschrieben. Der Name der Transaktion und die Ratenzahlungsbedingung sind hier ebenfalls angegeben, z. B. "Grundstückskauf- und -verkaufsvertrag mit Ratenzahlung". Es ist auch erforderlich, spezielle Anträge hinzuzufügen, nämlich das Abnahmezertifikat und den Lageplan, die vom Zahlungsplan der beiden Parteien unterzeichnet sind. Am Ende des Dokuments müssen Sie Informationen zum Arbeitsort eingeben.

Zahlungsvorgang

Sie erfolgt streng nach dem dem Kaufvertrag beigefügten Zahlungsplan. Im Falle der Nichterfüllung von Verpflichtungen durch den Käufer ist es erforderlich, die im Abschnitt "Geldbußen" angegebenen Maßnahmen bis zur Stornierung der Transaktion durchzuführen. Das Diagramm muss enthalten:

  • Der Betrag der ersten Zahlung in Rubel oder Prozent in Worten.
  • Die Höhe der monatlichen Zahlung in Rubel in Worten.
  • Datum der monatlichen Zahlung.
  • Das Datum der letzten Zahlung.

Wer unterschreibt das Dokument und muss es beglaubigen?

Der Vertrag muss von zwei Parteien der Transaktion unterzeichnet werden, dem Käufer und dem Verkäuferwenn Dritte nicht an der Transaktion beteiligt sind. Bei einem Verkauf eines Anteils am Eigentumsrecht ist eine notarielle Beglaubigung erforderlich (wie hoch die notarielle Begleitung der Transaktion ist und wie viel es kostet, finden Sie in einem separaten Material). Dies ist auch erforderlich, wenn die Rechte einer teilweise zuständigen Person oder einer Minderheit in voller oder in Aktien gehören.

Füllfunktionen

Beim Ausfüllen des Vertrages müssen alle Standardanforderungen eingehalten werden, aber auch diejenigen, die speziell für Ratenverträge gelten. Es sollte solche Daten enthalten, die dazu beitragen, das Eigentum spezifisch zu identifizieren (Adresse, Gebiet, Katasternummer usw.), und den Zweck angeben.

Auf Wunsch kann dem Vertrag ein Arbeitszeugnis des Käufers beigefügt werden, beispielsweise die Einkommenssteuer. Es ist wichtig anzugeben, wann die Parteien die Übertragung von Eigentumsrechten vornehmen - nach vollständiger Abwicklung oder davor.

Bitte beachten Sie, dass der Vertrag ohne eine von beiden Parteien unterzeichnete Zahlungsaufstellung als ungültig gilt. Für diesen Vertrag ist eine schriftliche Form möglich.

Transaktionsregistrierung

Die Transaktion wird beim MFC (am Standort des Standorts) oder in der Abteilung Rosreestr registriert. Der Antrag wird vor Ort von einem Servicefachmann erstellt.

  1. es ist notwendig, einen Kaufvertrag vorzulegen
  2. von beiden Parteien Ausweispapiere oder eine beglaubigte Vollmacht eines Notars in Anwesenheit eines Vertreters,
  3. notariell beglaubigte Zustimmung eines Ehegatten zum Kauf / Verkauf,
  4. ein Dokument, das das Eigentumsrecht bestätigt, nämlich den vorherigen Kauf- oder Tauschvertrag oder ein Geschenk usw.,
  5. Erhalt der Zahlung der staatlichen Abgabe,
  6. ein Akt der Annahme der Übergabe des Gegenstandes,
  7. Zahlungsplan, wenn dieser zusätzlich notariell beglaubigt ist.
  8. Wenn die Transaktion die Rechte von Minderjährigen beeinträchtigt, ist eine Genehmigung der Vormundschaftsbehörden erforderlich.

Termine und Kosten

Die Parteien können die Kosten zu gleichen Teilen verteilen, kann es aber auf Wunsch von jeder Seite annehmen. Die Kosten für staatliche Abgaben in der gesamten Russischen Föderation werden festgelegt und sollten nicht wesentlich variieren:

  • Ein Auszug aus der USRN zur Bestätigung des Eigentums und der Abwesenheit von Belastungen für die Wohnung wird beim Rosreestr oder MFC ausgestellt und beläuft sich auf 300-750 Rubel. je nach form des dokuments: papier oder elektronisch.
  • Die notariell beglaubigte Zustimmung des Ehepartners zu einer Transaktion im Büro eines Notars 500 r.
  • Beurkundete Vollmacht (für den Fall, dass der Stimmrechtsvertreter den Stimmrechtsvertreter unterzeichnet) 100 p. für nahe Verwandte 500 r. - für andere Personen.
  • Beglaubigung von Kaufverträgen - 0,1-0,4% des im Vertrag angegebenen Transaktionswerts.
  • Für die Neuanmeldung von Eigentumsrechten an verschiedenen Immobilienobjekten in Rosreestr ist eine staatliche Abgabe von 2.000 Rubel vorgesehen.
  • Die staatliche Pflicht zur Eintragung des Eigentums an einem für landwirtschaftliche Zwecke bestimmten Grundstück beträgt 350 Rubel.

Abwicklungsverfahren

Die Abrechnung erfolgt nach dem Kaufvertrag. Zahlungen erfolgen durch den Käufer pünktlich, können in bar oder auf das Bankkonto des Verkäufers überwiesen werden, sofern die Parteien dies vereinbart haben. Um Konfliktsituationen zu vermeiden, muss der unterzeichnete Zahlungsplan strikt eingehalten werden.

Wenn das Land schnell verkauft werden muss, ist ein Teilzahlungsangebot eine rechtlich geschützte Option. Die Erstellung eines Dokumentenpakets kann einige Zeit vom Verkäufer in Anspruch nehmen. Ein gut ausgearbeiteter Kaufvertrag erfordert ebenfalls besondere Aufmerksamkeit.

Tatsächlich unterscheiden sich die Unterschiede zwischen Ratengeschäften nur in wenigen Punkten von den üblichen, und was wirklich zählt, ist vollständig legalisiert.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Enter.

Haben Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Finde es heraus So lösen Sie Ihr Problem - rufen Sie gleich an:
+7 (812) 313-25-95 (Sankt Petersburg)

So erstellen Sie einen Ratenkaufvertrag

Zunächst kann es sowohl in Standardform als auch notariell beglaubigt verfasst werden. Im letzteren Fall entstehen den Parteien zusätzliche Kosten für die Beglaubigung der Transaktion.

Kommen wir nun zu den Punkten, die im Vertrag selbst festgelegt werden sollten. Dies ist natürlich eine Präambel, die Informationen über den Verkäufer und den Käufer mit ihren Pässen, TIN, enthält.

Es folgt der Vertragsgegenstand, der den Gegenstand des Verkaufs (Adresse, Etage, Anzahl der Zimmer, Wohnfläche und Gesamtfläche) detailliert beschreibt. Es ist notwendig, die Details dieser Dokumente anzugeben, aufgrund derer das Gehäuse Eigentum des Verkäufers ist.

Es sollte auch das Verfahren für die Übertragung von Eigentum auf das Eigentum widerspiegeln, wobei zu berücksichtigen ist, dass es in Teilbeträgen bereitgestellt wird. Die Vereinbarung sieht insbesondere vor, dass die Übergabe von Wohnraum gleichzeitig mit dem Vertragsabschluss erfolgt.

Es wäre nützlich, die Bedingung vorzuschreiben, dass das Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung gemäß Artikel 5 an den Verkäufer verpfändet wird 488 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation. Diese Rechtsnorm diszipliniert den Käufer, da der Verkäufer das Verfahren zum Verkauf der verkauften Wohnung gerichtlich einleiten kann, um die vollständigen Zahlungsverpflichtungen des Käufers zu gewährleisten.

Die finanzielle Seite des Vertrages

Eine der Hauptbedingungen der Transaktion ist der Preis der verkauften Wohnung. Es sollte klar im Vertrag angegeben werden. Bei Teilzahlungen sind Verkäufer und Käufer verpflichtet, einen Zeitplan für die Zahlung des erworbenen Eigentums festzulegen. Andernfalls kann die Transaktion als nicht abgeschlossen angesehen werden.

Das Gesetz schreibt keine monatlichen Zahlungen vor. Поэтому, договор купли-продажи квартиры в рассрочку между физическими лицами может предусматривать и другую периодичность платежей (раз в квартал, в полугодие и т. д.).

Также следует отметить, что оплата за купленную квартиру необязательно вноситься равными частями. Например, вначале и в конце можно предусмотреть большие суммы платежей.

Важно также предусмотреть ответственность за нарушение графика. Помимо неустойки, можно обозначить также право продавца расторгнуть договор и забрать квартиру назад.

Eine solche Möglichkeit besteht nur, wenn die Bedingung für die Beendigung des Geschäfts im Vertrag festgelegt ist, andernfalls sieht das Gesetz vor, dass der Verkäufer die Rückgabe der Wohnung nicht mehr verlangen kann, wenn die Hälfte der Zahlungen bereits erfolgt ist (Teil 3. Artikel 489 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation) )

Diese Bestimmung gilt nicht für Immobilien bei Hypothekarkrediten.

Ein Zahlungsplan kann als integraler Anhang zum Vertrag erstellt werden. Gleichzeitig können die Parteien dies jederzeit korrigieren, indem sie sowohl die Zahlungsbedingungen als auch ihren Betrag ändern. In diesem Fall unterliegen Änderungen des Ratenkaufvertrags durch Ratenabsprache der Parteien der staatlichen Registrierung.

Risiken für Parteien

Die Hauptursache für den Verkäufer ist die Verletzung der Zahlungsbedingungen durch den Käufer. Denn wenn eine Wohnung in Raten verkauft wird, ist es möglich, dass Sie von skrupellosen Käufern jahrelang auf Geld warten müssen.

Der Käufer hat auch seine Risiken. Die wichtigste ist, dass der Verkäufer im Falle einer Störung des Zahlungsplans das Recht hat, die verkaufte Wohnung zurückzunehmen. Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass es einige Personengruppen gibt, die das Recht haben, die Wohnung nach dem Verkauf zu nutzen.

Dies gilt insbesondere für die Privatisierung von Wohnungen. Daher ist es wichtig, dass solche Bürger in einem solchen Fall sofort in den Vertrag aufgenommen werden, damit der Käufer anschließend keine unangenehmen Überraschungen erlebt.

Der Verkäufer kann bestreiten, dass die nächste Zahlung für die Wohnung geleistet wurde. Daher sollte der Käufer alle Bankbelege für geleistete Zahlungen aufbewahren (wenn der Verkäufer das Geld auf dem Konto erhalten hat). Wenn der Käufer die Unterkunft in bar bezahlt hat, sollte jede Rate durch eine Quittung vom Verkäufer bestätigt werden.

Der Vertrag kann vorsehen, dass der Käufer nicht berechtigt ist, die Wohnung zu veräußern (weiterverkaufen, umtauschen, geben), bevor er den vollen Betrag für die Wohnung gezahlt hat. Dieser Aspekt sollte ebenfalls berücksichtigt werden.

Wenn die Zahlungsreihenfolge nicht eingehalten wird, riskiert der Käufer hohe Geldstrafen. Dieser Moment darf auch nicht übersehen werden, wenn ein Kaufvertrag für eine Wohnung in Raten abgeschlossen wird.

Ratenverkauf und Steuern

Macht der Verkäufer eine Veräußerung der Wohnung, so hat er die Steuerschuld für die Einkommenssteuer. Insbesondere muss der abgeschlossene Vorgang in der jährlichen Steuererklärung angegeben und ein bestimmter Steuerbetrag daraus gezahlt werden, sofern die Wohnung seit weniger als 5 Jahren im Besitz ist. Diese Regelung gilt für Immobilien, die nach dem 1. Januar 2016 erworben wurden.

Der Käufer erhält seinerseits das Recht, einen Steuerabzug vorzunehmen. Dies impliziert die Rückerstattung eines Teils der vom Arbeitgeber einbehaltenen Einkommensteuer von seinem Gehalt. Wenn der Ratenzahlungsplan nach dem Eigentumsübergang mehrere Jahre gedauert hat, kann der Abzug auch in den entsprechenden Teilen verwendet werden.

Es ist jedoch zu beachten, dass das Abzugsrecht durch die Höhe des Immobilienkaufs begrenzt ist. Seine Größe beträgt 2 Millionen Rubel.

Um einen Abzug vornehmen zu können, müssen Sie eine Erklärung und einen Vertrag, eine Bestätigung der Eigentumsübertragung von Wohnungen sowie Kopien von Quittungen oder Bankquittungen zum IFTS bringen.

Muster-Ratenzahlungskaufvertrag

Um die Aufgaben des Verkäufers oder des Käufers zu vereinfachen, können Sie den Ratenzahlungsplan der Wohnung in Raten zugrunde legen, von denen jeder Teilnehmer an der anstehenden Transaktion über unsere Ressource ein Muster herunterladen kann.

Anschließend kann das vorgeschlagene Formular in Bezug auf den Inhalt einer bestimmten Transaktion geändert werden.

Es ist immer zu bedenken, dass der Kauf von Wohnungen in Raten mit einigen Nuancen verbunden ist, die wir oben beschrieben haben. Daher sollten alle Vertragsbedingungen vor der Unterzeichnung sorgfältig ausgearbeitet werden. Sie sollten auch Ihre eigenen finanziellen Möglichkeiten objektiv bewerten.

Ratenzahlungsvereinbarung für eine Ratenzahlung

Kauf- und Verkaufsurkunde einer Wohnung in Teilbeträgen

Je nach Zahlungsverfahren werden folgende Arten von Immobilienkauf- und -verkaufsverträgen unterschieden:
  • Kauf und Verkauf mit einer einmaligen Zahlung des gesamten Betrags (bargeldlos oder bargeldlos),
  • Kauf und Verkauf von Immobilien in einer Hypothek,
  • Kauf und Verkauf von Immobilien in Raten.

Die erste Art des Verkaufs ist derzeit weniger verbreitet als die beiden folgenden. Weil sich nicht viele Menschen gleich in so großer Menge niederlassen. Häufigere Hypotheken- oder Ratenzahlung.

WICHTIG Immobilienverkäufer bevorzugen eine Hypothek, da sie von der Bank den vollen Betrag sofort erhalten. Und durch Ratenzahlung werden die Kosten der Wohnung mit einer bestimmten Häufigkeit in Raten an den Verkäufer gezahlt. Diese Art von Vertrag ist für den Käufer vorteilhafter, da die Überzahlung viel geringer ist als bei einer Hypothek.

Darüber hinaus ist der Nachweis der Lebens- und Krankenversicherung des Käufers sowie des Grundbesitzes nicht erforderlich. Da Raten für einen kürzeren Zeitraum als eine Hypothek gewährt werden, sind die Anforderungen an das Alter und die finanzielle Situation des Erwerbers nicht gesetzlich vorgeschrieben (in der Praxis ist die Situation jedoch etwas anders, worauf weiter unten eingegangen wird). Häufig führen die Erben einen kurzfristigen Ratenzahlungsplan aus, in dem sie auf den Ablauf von sechs Monaten warten, um das Erbe zu eröffnen.

Gleichzeitig ist die Hypothekenzahlung jedoch viel geringer: 15-20% gegenüber 40-80% in Raten.

Käufer sollten auch darauf achten, dass es in Raten nur zwei Parteien gibt, den Verkäufer und den Käufer. Und es ist der Verkäufer (und nicht die Bank), der die Möglichkeit bietet, den Wert schrittweise zurückzuzahlen. Erscheint eine Bank im Vertrag, so handelt es sich nicht mehr um einen Ratenzahlungsplan, sondern um eine Hypothek mit entsprechender Regulierung.

Ab wann geht das Eigentum an diesem Vertrag vom Verkäufer auf den Käufer über?

Ein recht kompliziertes Problem beim Verkauf einer Wohnung in Teilbeträgen ist der Zeitpunkt der Eigentumsübertragung vom Verkäufer auf den Käufer.

Es gibt zwei mögliche Szenarien. Es sei darauf hingewiesen, dass die Gesetzgebung zum Schutz der Rechte des Verkäufers vorsieht, dass die Wohnung bis zur endgültigen Zahlung der Kosten vom Verkäufer verpfändet wird. Dementsprechend geht das Eigentumsrecht an dieser unbeweglichen Sache nicht vollständig auf den Käufer über. Der Käufer erwirbt nur die Eigentums- und Nutzungsrechte, nicht aber die Bestellungen. Denn alle Handlungen bedürfen der Zustimmung des Pfandgläubigers. Sie können eine Wohnung nicht verkaufen, spenden oder für längere Zeit vermieten. Schließlich muss eine solche Belastung bei der Registrierungskammer registriert werden. Ein Ratenkaufvertrag mit einer Verpfändung kann an verschiedenen gesetzlichen Standorten heruntergeladen werden.

In der zweiten Ausführungsform ist die Regelung strenger. Auch hier entstehen Eigentums- und Nutzungsrechte erst nach Rückzahlung aller Zahlungen für die Wohnung.

ACHTUNG In den meisten Fällen wird diese Option beim Abschluss einer Vereinbarung über die gemeinsame Teilnahme am Bau verwendet, wenn keine Hypothek ausgegeben werden soll. Ein solcher Vertrag wird ohne Sicherheit ausgeführt. Der Kaufvertrag einer Wohnung in Raten ohne Sicherheiten, ein Muster von 2019, kann auch auf legalen Seiten heruntergeladen werden.

In seltenen Fällen, in denen der Verkäufer absolut sicher ist, dass der Käufer alle seine Zahlungsverpflichtungen erfüllt, können Raten ohne Kaution und mit der Befugnis, die Wohnung nach Zahlung der Anzahlung zu besitzen und zu nutzen, bereitgestellt werden. Dies geschieht jedoch meistens zwischen Verwandten und guten Freunden, wenn eine vertrauensvolle Beziehung besteht. Bauunternehmen werden solchen Bedingungen niemals zustimmen, da sie Garantien für die Zahlung der Kosten der Wohnung benötigen.

Ratenarten

Raten werden je nach Laufzeit in kurzfristige und langfristige unterteilt. Kurzfristige Raten können nicht für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr gewährt werden. Auch selten sind es weniger als drei Monate. Die Höhe der ersten Rate für Raten für einen kurzen Zeitraum darf nicht weniger als 60% betragen. Das heißt, solche Raten eignen sich für sehr wohlhabende Käufer, die über freies Bargeld verfügen. Der Vorteil dieses Ratenzahlungsplans ist, dass er unverzinslich ist.

Treuer ist der Ratenplan für einen längeren Zeitraum (bis zu 5 Jahre). Es gibt bereits eine Anzahlung von weniger als 40% der Kosten. Regelmäßige Zahlungen sind auch weniger. Bei einem langfristigen Ratenzahlungsplan werden jedoch bestimmte Prozentsätze erwartet, und die Zinsen sind viel niedriger als bei einem Bankdarlehen (in der Regel 1-2%).

In der Reihenfolge der Bereitstellung können Ratenzahlungen allgemein sein, wenn die Bedingungen für alle Käufer gleich und persönlich sind, wobei der Zeitplan für die Ausführung der Zahlungen in Abhängigkeit von der materiellen Situation des Käufers separat ausgehandelt wird.

Dokumentinformationen

Immobilientransaktionen bedürfen zu ihrer Abwicklung eines besonderen Verfahrens mit verbindlichem Abschluss eines Kaufvertrages. Gemäß Artikel 549 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation handelt es sich bei diesem Dokument um eine Vereinbarung über die Übergabe eines Objekts durch eine Person (Verkäufer) an das Eigentum einer anderen Person (Käufer) gegen eine Gebühr. Ein Ratenzahlungsvertrag für ein Wohngebäude und ein Grundstück mit Ratenzahlung wird ebenfalls gemäß Kapitel 30 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation erstellt.

Die Form des Vertrages und das Verfahren zu seiner Vorbereitung

Der Vertrag wird schriftlich unter Berücksichtigung der Regeln für amtliche Dokumente erstellt. Dies muss von beiden Parteien vereinbart, notariell beglaubigt und im Staatsregister eingetragen werden. Bei Nichteinhaltung dieser Anforderungen wird der Vertrag zunächst für nichtig erklärt. Eine Ausnahme bilden Situationen, in denen eine der Parteien die Registrierung der Transaktion ablehnt. Die Durchführung dieser Operation kann das Gericht verpflichten. In diesem Fall hat der Schuldige das Opfer für den durch die Registrierungsverzögerung entstandenen Schaden zu entschädigen.

Wichtig! Eine Vereinbarung über den Verkauf von Immobilien, die nicht auf staatlicher Ebene registriert sind, ist keine Grundlage für Änderungen in den Beziehungen zu Dritten.

Beim Abschluss eines Kaufvertrages für Immobilien mit Ratenzahlung müssen Sie sich an folgende Regeln halten:

  • Alle im Vertrag angegebenen Daten müssen unbedingt den Angaben in den amtlichen Dokumenten entsprechen.
  • Abkürzungen in Namen, Namen und Anschriften sind nicht erlaubt,
  • Fehler, Korrekturen und Flecken sollten vermieden werden.
  • bei der angabe der beträge müssen diese auch mündlich entschlüsselt werden.

Bei der Erstellung eines Dokuments sollte der Katasternummer des Grundstücks besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, damit es in der State Base identifiziert werden kann. Alle Zahlen müssen klar und in der richtigen Reihenfolge sein.

1. Vertragsgegenstand

1.1. Verkäufer verpflichtet sich, in das Eigentum überzugehen, und Käufer zahlen und akzeptieren in Übereinstimmung mit den Bedingungen des Vertrags im Besitz An den Verkäufer im Besitz Grundstück für den individuellen Wohnungsbau (Zweck: Siedlungsflächen), Gesamtfläche 1000 qm, Katasternummer 11:11:01 01 11:0001, und ein Wohngebäude auf diesem zweistöckigen Grundstück (Untergeschosse -1) mit einer Gesamtfläche von 515,3 Quadratmetern. m., inv. Nr. 11: 222: 002: 000222330, lit. A., gelegen in: Vladimir region, Petushinsky district, Pokrov, st. _______, d.5.

Das angegebene Grundstück und Wohnhaus gehört dem Verkäufer unter dem Eigentumsrecht auf der Grundlage des Kaufvertrags für das Grundstück mit einem unfertigen Wohnhaus, Registernummer 111111 vom 01.01.2004, beglaubigt durch den Notar des Petushinsky Notary District der Vladimir Region L.P. Zalepina Darüber wurde das Grundbuch im Einheitlichen Landesregister für Grundbesitzrechte und damit verbundene Transaktionen am 01.01.2004 mit der Nummer 1101 / 01-01 / 2004-464 geführt, das durch die Bescheinigung über die staatliche Eintragung des Gesetzes vom 01.01.2004 bestätigt wird 33 АВ Nr. 1111111, für ein Wohngebäude wurde das Kennzeichen Nr. 33-33-13 / 011 / 2011- ... eingetragen. gemäß dem Certificate of State Registration of Law vom 1. Januar 2011, Formularreihe 33 AL Nr. 1111111.

Der Verkäufer garantiert, dass das übertragene Eigentum frei von Rechten Dritter ist,
Es ist nicht verhaftet, verpfändet und nicht streitig.

Der Käufer und seine Familienangehörigen haben ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses das Recht, ein Wohnhaus zu beziehen und das Grundstück zu nutzen.

2. Gebühr aus dem Vertrag

2.1. Das angegebene Land wird für _____________ (__________) Rubel verkauft.

2.2. Das angegebene Wohngebäude wird für ____________ (____________________) Rubel verkauft.

Die Preisvereinbarung ist eine wesentliche Vertragsbedingung, die nicht geändert werden kann.

2.3. Der Käufer verpflichtet sich, den in den Absätzen 2.1 und 2.2 des Vertrages angegebenen Betrag durch Überweisung von Bargeld an den Verkäufer und durch Überweisung von bargeldlosen Zahlungen auf das Konto des Verkäufers innerhalb von fünf Jahren ab dem Datum der Unterzeichnung dieses Vertrages zu zahlen. Der Käufer hat den Betrag in Höhe von _______________ (________________) bereits gezahlt und der Restbetrag wird gemäß den folgenden Bedingungen gezahlt:

Betrag in Höhe von ___________ (______________) Rubel zum Datum des Monats 2013,

Betrag in Höhe von ___________ (______________) Rubel bis zum Tag des Monats 2014,

Betrag in Höhe von ___________ (______________) Rubel bis zum Tag des Monats 2014,

Der Betrag von ___________ (______________) Rubel zum Tag des Monats 2015,

Der Betrag von ___________ (______________) Rubel zum Tag des Monats 2016.

2.4 Der Käufer hat das Recht, dem Verkäufer Mittel in einer Zahlung während des angegebenen Berichtsjahres und in mehreren Zahlungen für das Berichtsjahr zu überweisen, wobei die Höhe und der Zeitpunkt der Zahlung dieser Zahlungen für das Berichtsjahr vom Käufer festgelegt werden, jedoch nicht unter dem Betrag und den Bedingungen, die in Absatz 1 angegeben sind 2.3 dieses Vertrages.

2.5. Die Erfüllung der Zahlungsverpflichtungen des Käufers für das erworbene Eigentum ist zugunsten des Dritten des Sohnes des Verkäufers, Anna Petrovna, geboren am 15. Januar 1969, Pass 9600 Nr. 111222, ausgestellt von der Abteilung für innere Angelegenheiten von Lobnensky, Abteilung für innere Angelegenheiten von Mytischtschi des Moskauer Gebiets am 01. Januar 2003, Vorwahl 502-015, möglich Hat der Käufer das Recht, Geld für den Verkäufer eines verkauften Mehrfamilienhauses mit einem Grundstück nach allen oben genannten Methoden zu erhalten, so gelten in diesem Fall die Verpflichtungen des Käufers, Geld an den Verkäufer im Rahmen dieser Vereinbarung zu zahlen, als erfüllt.

4. Pflichten der Parteien

4.1. Der Verkäufer verkauft und der Käufer kauft das vertragsgemäße Grundstück und Wohnhaus frei von Eigentumsrechten und Ansprüchen Dritter, die ihm zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht bekannt waren.

4.2. Der Käufer ist verpflichtet, das ihm anvertraute Vermögen unter Berücksichtigung der natürlichen Abnutzung sorgfältig zu behandeln, wenn der Käufer und / oder seine Familienangehörigen in einem Wohnhaus wohnen, das Wohnhaus auf eigene Kosten innerhalb angemessener Frist gegen die Gefahr des Unfalltodes zu versichern.

4.3. Verantwortlichkeiten und Rechte der Parteien, die im Vertrag nicht vorgesehen sind, richten sich nach den Gesetzen der Russischen Föderation.

Streitigkeiten, die während der Ausführung des Vertrages entstehen, werden im Streitfall durch Verhandlungen beigelegt - vor Gericht.

5. Schlussbestimmungen

Der von den Parteien unterzeichnete Vertrag gilt als abgeschlossen und tritt mit seiner Unterzeichnung in Kraft.

Die Grundlage für das Eigentum des Käufers an einem Grundstück mit einem Wohngebäude ergibt sich aus der Zahlung der letzten Teilzahlung an den Verkäufer im Rahmen dieser Vereinbarung, und der Verkäufer muss unverzüglich bei der Registrierung der Eigentumsübertragung in der Generaldirektion des Bundesregistrierungsdienstes für das Gebiet Wladimir behilflich sein.

5.3. Der Vertrag unterliegt der Beurkundung. Sämtliche mit der Beglaubigung und der staatlichen Eintragung der Übertragung des Eigentums an Immobilien verbundenen Kosten trägt der Verkäufer.

5.4. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages gelten als wirksam, wenn sie schriftlich erfolgen und von bevollmächtigten Vertretern der Parteien unterzeichnet sind.

5.5. Der Vertrag wird in vier Exemplaren mit gleicher Rechtskraft geschlossen.

Pin
Send
Share
Send
Send