Hilfreiche Ratschläge

Wie entferne ich Comodo vollständig von einem Computer ohne Hilfsprogramme?

Pin
Send
Share
Send
Send


So entfernen Sie Comodo Internet Security Premium 11 Antivirus vollständig von einem Computer. Unter https://www.youtube.com/watch?v=UrYSz-r-vfU finden Sie eine Videoübersicht zum ordnungsgemäßen Entfernen des Comodo Internet Security Premium 11-Virenschutzprogramms von einem Computer ohne verbleibende Dateien

Treten Sie der Gruppe bei und Sie können Bilder in voller Größe anzeigen

Deinstallieren Sie Сomodo unter Windows

Bisher gab es ein spezielles Dienstprogramm, mit dem Sie Comodo mit nur wenigen Klicks von Ihrem Computer entfernen konnten, einschließlich aller Systemdateien und Registrierungseinträge.
Aber nach der Veröffentlichung von Comodo 6 und höher, das nicht nur das Antivirenprogramm selbst, sondern auch eine Reihe von Firewall + Browser + Geek-Body enthält, haben die Entwickler noch kein geeignetes Deinstallationsprogramm erstellt, um das neue Komodo zu beseitigen. Deshalb muss alles mit eigenen Händen gemacht werden.

Hinweis: Eine detaillierte Beschreibung der Verwendung von UninstallerTool in
Anweisungen zum Comodo Removal Tool.

Methode 1. Geeignet, wenn das Komodo-Produkt fehlerfrei installiert wurde.

1. Start -> Systemsteuerung -> Programm deinstallieren.

2. Suchen Sie in der Liste nach Comodo Internet Security und klicken Sie auf Löschen / Ändern.

3. Ein Assistent zum Installieren / Entfernen von Programmen wird angezeigt. Befolgen Sie die Anweisungen, um das Programm vollständig vom Komodo-Computer zu entfernen.

4. Starten Sie das System neu - Alles ist bereit.

Methode 2: Wenn die Entfernung von Comodo mittels Windows fehlgeschlagen ist

Minute der Theorie: Wenn der Fehler durch Standardmethoden behoben wird oder wenn ein anderes Antivirenprodukt nicht installiert werden soll, müssen Sie eine brutalere Methode anwenden und Komodo manuell vom Computer entfernen.

1. Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus neu. Klicken Sie dazu beim Laden auf F8 und wählen Sie „Abgesicherter Modus“.

2. Starten Sie meinen Computer oder Total Commadner und suchen Sie den Ordner mit Komodo Antivirus. Standardmäßig befindet es sich unter c: Programme COMODO . Wir löschen es komplett.

3. Starten Sie Ccleaner. Zuerst bereinigen wir den Computer im "Cleanup" -Modus und dann im "Registry" -Modus von temporären Dateien, leeren Verzeichnissen und verschiedenen unnötigen Einträgen in der Registry.

4. Starten Sie das System neu.
Jetzt ist Komodo Antivirus vollständig vom Computer entfernt.

Hinweis: In naher Zukunft sollten Entwickler ein neues Hilfsprogramm erwarten, um den Computer von der 6. Version des Programms zu säubern.
Dann ist das Entfernen dieser Software im Allgemeinen sehr schnell und bequem.

Installieren Sie COMODO Internet Security 10-12. Vereinfachte Anweisungen zur Einrichtung und Verwendung

Einführungsartikel zu COMODO Internet Security: Auswahl der Distribution, Installationsoptionen, Konfiguration und Verwendung für Anfänger

COMODO Internet Security ist ein umfassendes Sicherheitssystem, das sowohl für den privaten als auch für den kommerziellen Gebrauch kostenlos und in einer voll funktionsfähigen Version (mit Ausnahme einiger Onlinedienste) erhältlich ist.

Es sollte erwähnt werden, dass CIS eine ziemlich flexible Konfiguration ermöglicht. Entsprechend der Benutzerfreundlichkeit und dem Grad der Sicherheit eines Systems mit installiertem CIS ist es genauer, eine bestimmte Konfiguration zu beurteilen und nicht die Vor- / Nachteile des Produkts selbst.

In dieser Artikelserie wird die Logik der GUS analysiert, die Probleme dieses Produkts identifiziert und Empfehlungen für dessen effektiven Einsatz gegeben. Alle Aussagen in den Artikeln sind Schlussfolgerungen aus der persönlichen Erfahrung des Autors, geben nicht die unbedingte Wahrheit vor und werden zur kritischen Reflexion und Diskussion angeboten.

Systemvorbereitung

Die beanspruchten Systemanforderungen für COMODO Internet Security sind: Windows XP 32-Bit, Vista / Win7 / Win8 / Win8.1 / Win10 32-Bit und 64-Bit / 152 MB RAM / 400 MB Speicherplatz.

Wie bei der Installation von Systemprogrammen, insbesondere von Antivirenprogrammen, empfehle ich, zunächst das Betriebssystem zu sichern. Aufgrund eines unvorhergesehenen Konflikts, beispielsweise bei der Aktualisierung des Betriebssystems, kann das Entfernen von CIS eine entmutigende Aufgabe sein.

Ich nehme zur Kenntnis, dass ein inkorrekter Betrieb oder eine inkorrekte Deinstallation des CIS mit der Verwendung verschiedener "Systemoptimierer", "Registry-Reiniger", "Dienstprogramme zum vollständigen" Entfernen von Programmen oder deren Installation "mit Tracking" verbunden sein kann. Meine bescheidene Empfehlung ist, sich von solchen Mitteln fernzuhalten und sich die Wartung des Betriebssystems anzuvertrauen.

Wenn Sie CIS installieren, wird die integrierte Windows-Firewall nicht automatisch deaktiviert. Wahrscheinlich stehen diese Produkte nicht in Konflikt miteinander, da die GUS diesbezüglich keine Warnungen ausgibt. Sie können die Firewall jedoch manuell deaktivieren: Win + R → wf.msc → Die Eigenschaften → In jedem Profil auswählen Firewall: Deaktivieren. Sie sollten den Dienst jedoch nicht selbst deaktivieren. Windows Firewall.

Ich empfehle, CIS nur auf einem System zu installieren, das garantiert frei von Malware ist.

Die Wahl der Verteilung. Übersicht der Komponenten. Installations- und Deinstallationsfunktionen

Die offizielle russischsprachige Website von COMODO ist ru.comodo.com (Achtung - nicht comodorus.ru!). Sie bietet jedoch nicht immer eine vollständige und aktuelle Sammlung von Distributionen. Ich empfehle, Distributionen im offiziellen Forum oder auf der Website comss.ru zu nehmen.

Komponente Firewall Es wird von COMODO Internet Security-Distributionen (online und offline, Installation ist optional) und von COMODO Firewall (Installation erforderlich) bereitgestellt. Die Firewall enthält auch einen Inhaltsfilter. Meiner Meinung nach ist eine Firewall mit proaktiver Verteidigung alles, was benötigt wird.

Komponente Antivirus Zum Lieferumfang gehören die Online-Distributionen von COMODO Antivirus und COMODO Internet Security (Installation erforderlich) sowie die Offline-Distribution von CIS (Installation optional). Es wird nicht dringend benötigt, wenn die proaktive Verteidigung ordnungsgemäß konfiguriert und verwendet wird. Es ist jedoch unmöglich, das Auftreten eines Schadprogramms auszuschließen, das die proaktive Abwehr umgehen würde, jedoch von Antivirenprogrammen neutralisiert wird.

Komponente Internet Security Essentials Wird von Online-Installationsprogrammen bereitgestellt (die Installation ist optional) sowie von einer separaten Distribution. Laut offiziellem Handbuch schützt dieses Tool vor MITM-Angriffen, wenn ein Schadprogramm ein falsches Stammzertifikat im Systemzertifikatsspeicher implementiert. Daher ist ISE nur erforderlich, wenn eine Malware-Infektion zu erwarten ist. Ich stelle auch fest, dass der Komplex ohne ISE die Liste der Stammzertifikate überprüfen kann.

Komponente Sicher einkaufen Es wird nur vom CIS-Online-Installationsprogramm bereitgestellt. Die Installation ist optional. Wenn Sie dies ablehnen oder das Offline-Installationsprogramm verwenden, können Sie anschließend Secure Shopping über die CIS-Oberfläche hinzufügen. Mit dieser Komponente können Sie den Browser und andere Programme in einer speziellen Umgebung starten, die vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Wie ISE ist Secure Shopping nur dann sinnvoll, wenn Online-Einkäufe und ähnliche Vorgänge auf einem infizierten System getätigt werden.

Komponente Dragon-Webbrowser - Dies ist ein auf Chromium basierender Browser, der von allen Online-Installern bereitgestellt wird. Die Installation ist optional. Ich empfehle, ihn abzulehnen. Wenn Sie den Browser ausprobieren möchten, können Sie ihn jederzeit separat und optional in portabler Form herunterladen und installieren.

Komponente Comodo Reinigungsgrundlagen - Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Antiviren-Tools, die nicht von den aufgelisteten Distributionen bereitgestellt werden, sondern zusätzlich über die CIS-Schnittstelle installiert werden. Von besonderem Interesse unter diesen Tools ist der Prozessmanager. Killswitchdie mit CIS integriert. Es gibt auch eine separate Distribution für die Verwendung von CCE in portabler Form, die jedoch keine Integration mit CIS bietet.

Unabhängig von der Auswahl der Komponenten werden proaktive Schutztools installiert: HIPS, Auto-Containment, VirusScope und Cloud-Dateiscanning.

Das Entfernen komplexer oder einzelner Komponenten erfolgt über das Applet "Programme und Komponenten" in der Systemsteuerung. Die Komponenten von Internet Security Essentials, Secure Shopping und Dragon Web Browser werden als separate Anwendungen installiert und vom Hauptkomplex getrennt entfernt. Sie können das Virenschutzprogramm oder die Firewall einzeln aus dem CIS entfernen (durch Klicken auf Bearbeiten) in COMODO Firewall oder COMODO Antivirus umwandeln. Comodo Cleaning Essentials wird zusammen mit dem Komplex entfernt.

Für den Fall, dass der Komplex nicht wie gewohnt deinstalliert werden kann (z. B. nach einer fehlerhaften Installation), wurde das offizielle Dienstprogramm Comodo Uninstaller veröffentlicht.

Bei der Installation von CIS müssen Sie auf die Optionen achten.

Auf der Registerkarte Komponentenauswahl können Sie meiner Meinung nach alles außer der Firewall ablehnen.

Die Installation von Yandex-Diensten, Yahoo! oder einer anderen unerwünschten Software oder anstelle der kostenlosen Version von CIS kann eine Testversion von CIS Pro ausgewählt werden, die den Schutz innerhalb eines Monats vollständig zu deaktivieren droht. Auch während des Installationsvorgangs werden die in den Netzwerkadapter-Einstellungen angegebenen DNS-Server durch COMODO Secure DNS ersetzt - meiner Meinung nach ist es besser, dies durch Deaktivieren der entsprechenden Option abzulehnen. (Bei Ablehnung von "Cloud-Analyse" und "Senden von Informationen an COMODO" vergessen Sie nicht, diese Optionen nach dem Ändern der Konfiguration zu aktivieren.)

Nach der Installation aktualisiert CIS das Virenschutzprogramm und scannt es schnell. Sie können diesen Vorgang abbrechen, CIS setzt ihn jedoch beim nächsten Einschalten des Computers fort. Achtung: Standardmäßig löscht CIS verdächtige Dateien ohne Aufforderung in die Quarantäne. Um dies zu verhindern, können Sie das Einstellungsfenster auf der Registerkarte öffnen Antivirus → Antivirus-Überwachung und deaktivieren Sie die Option Keine Warnungen anzeigen.

Trotz der Tatsache, dass die Antiviren-Datenbank automatisch aktualisiert wird, müssen Sie das Update manuell neu starten, um nach einer neuen Version oder wichtigen Programmkorrekturen zu suchen.

Ich empfehle, nach der Installation des Komplexes den in Comodo Cleaning Essentials enthaltenen KillSwitch-Prozessmanager hinzuzufügen. Um es online zu installieren, klicken Sie auf Aufgaben → Erweiterte Aufgaben → Computer bereinigen oder Eindämmungsaufgaben → Aktivität anzeigen. Nach Abschluss der Installation können Sie das ausgeführte Dienstprogramm einfach schließen.

Um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, öffnen Sie unmittelbar nach dem Update und der Schnellprüfung das Einstellungsfenster und die Registerkarte Konfiguration Option aktivieren Proaktive SicherheitWährend wir einen Neustart anbieten, werden wir diesen ablehnen.

Deaktivieren Sie die automatische Eindämmung (die entsprechende Option auf der Registerkarte), um Konflikte zu vermeiden Eindämmung → Automatische Eindämmung) sowie auf der Registerkarte Erweiterter Schutz → VirusScope Option aktivieren Verfolgen Sie nur Anwendungen, die im Container ausgeführt werden.

Wenn die Ressourcen nicht den Systemanforderungen entsprechen, deaktivieren Sie die Registerkarte HIPS → Konfigurieren von HIPS Option Passen Sie die Arbeitsweise bei geringen Systemressourcen an. Für die Bequemlichkeit erhöhen Benachrichtigungszeit bis zu 999 Sekunden (dies ist auch bei der Konfiguration von Firewall und Antivirus sinnvoll).

Option Erstellen Sie Regeln für sichere Anwendungen lass es deaktiviert (seine Aufnahme ist ein typischer Fehler von Anfängern).

Öffnen Sie die Registerkarte, um Benutzerdateien zu schützen HIPS → Geschützte Objekte → Geschützte Dateien Fügen Sie der Liste eine beliebige Datei hinzu, und bearbeiten Sie dann den neuen Datensatz: Geben Sie anstelle des Dateipfads *. * ein und klicken Sie auf OK. Infolgedessen betrachtet HIPS alle lokalen Dateien als "geschützt" und warnt, wenn ein nicht identifiziertes Programm versucht, sie zu ändern.

Ab der CIS-Version 10.0.1.6223 wurde der HIPS-Regelsatz "Isolierte Anwendung" in "Im Container ausgeführte Anwendung" umbenannt. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um eine fehlerhafte Übersetzung des Namens „Contained Application“, da die HIPS-Regeln in Wirklichkeit nichts mit dem Container (virtuelle Umgebung) zu tun haben. Um Verwechslungen zu vermeiden, empfehle ich, diesen Satz wieder in "Isolierte Anwendung" umzubenennen: Öffnen HIPS → Regelsätze → Anwendung, die im Container ausgeführt wird und ändern Sie den Namen.

Tab Antivirus → Antivirus-Überwachung Setze die Option Keine Warnungen anzeigen: Blockieren Sie Bedrohungenweil Antivirus-Warnungen zu ärgerlich sind.

Deaktivieren Sie die geplante Virenprüfung: Antivirus → Überprüfungsarten → Vollständige Überprüfung → Zeitplan → Diese Aufgabe nicht planen.

Deaktivieren Sie die Registerkarte, um Werbebotschaften zu entfernen Allgemeine Einrichtung → Schnittstelle Optionen Benachrichtigungen aus dem COMODO Message Center anzeigen und Begrüßung beim Start anzeigen.

Um den Schutz zu verbessern und die Anzahl der Warnungen zu verringern, werden die globalen Firewall-Regeln verschärft: Öffnen Sie nach dem Schließen des Einstellungsfensters Hauptfenster → Aufgaben → Firewall-Aufgaben → Ports ausblenden und wähle Blockieren Sie eingehende Verbindungen.

Um den Schutz vor potenziell unerwünschten Anwendungen zu verbessern, die zusammen mit sicheren Anwendungen installiert werden, ist es sinnvoll, die Option zu deaktivieren Vertrauen Sie Anwendungen, die mit vertrauenswürdigen Installationsprogrammen installiert wurden auf der Registerkarte Dateibewertung → Einstellungen. Dies erhöht jedoch die Anzahl der Warnungen.

Zusätzliche Schritte auf einem sauberen System

Wenn das System garantiert frei von Malware und ihren Spuren istist es ratsam, das CIS mit Programmen vertraut zu machen, die ihm unbekannt sind. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, über das Kontextmenü und dann auf der Registerkarte einen Antivirenscan des Systemlaufwerks durchzuführen Dateibewertung → Dateiliste machen Sie alle Dateien vertrauenswürdig. Der Nachteil dieser Methode ist, dass nur Portable Executable-Dateien erkannt werden, jedoch keine Skripte usw.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, CIS „gezielter“ mit den Programmen vertraut zu machen. Deaktivieren Sie dazu den Schutz vorübergehend:

  • Option aktivieren HIPS → HIPS konfigurieren → Benachrichtigungen nicht anzeigen: Anforderungen zulassen,
  • Option aktivieren Firewall → Firewall-Einstellungen → Keine Warnungen anzeigen: Anforderungen zulassen,
  • auf der Registerkarte Verbesserter Schutz → Scan-Ausschlüsse → Ausgeschlossene Pfade Fügen Sie eine Gruppe von Dateien "Alle Anwendungen" hinzu.

Wenn Sie Auto-Containment nicht wie oben vorgeschlagen deaktiviert und den Betriebsmodus von VirusScope geändert haben, müssen Sie diese Komponenten zumindest vorübergehend deaktivieren.

Dann starten wir den Computer einige Male neu und führen die installierten Programme, insbesondere die unbekannten, sowie verschiedene Komponenten dieser Programme aus.

Wird produzieren Bewertungs-Scan (Hauptfenster → Aufgaben → Allgemeine Aufgaben → Scannen) und vertrauenswürdige gefundene Dateien und Zertifikate erstellen.

Öffnen Sie danach die Registerkarte Dateibewertung → Dateiliste, aktivieren Sie die Anzeige aller Dateitypen (ausführbar und nicht ausführbar), markieren Sie alle Dateien und wählen Sie den Eintrag im Kontextmenü Ändern Sie die Dateibewertung in "Vertrauenswürdig".

Dann werden wir erneut neu starten und den Schutz auf den vorherigen Status zurücksetzen: Deaktivieren Sie die Optionen "Keine Warnungen anzeigen" in den HIPS- und Firewall-Einstellungen und entfernen Sie die Gruppe "Alle Anwendungen" aus den "Ausgeschlossenen Pfaden".

So reagieren Sie auf Warnungen

Eine der ersten Warnungen ist die Auswahl des Netzwerkstatus. Sie können einfach so antworten, wie es Ihrem Standort entspricht: zu Hause, auf der Arbeit oder an einem öffentlichen Ort. Wenn das Netzwerk jedoch nur für den Zugriff auf das Internet verwendet wird, ist der Status "Öffentlicher Ort" in jedem Fall geeignet.

Reagieren auf HIPS- oder Firewall-Warnungen Abgesicherter Modusist es ratsam, die Option zu deaktivieren Erinnere dich an meine Wahl. Andernfalls verwandeln sich Ihre Regeln bald in eine Müllkippe, die nicht einfach zu beseitigen ist. Es ist am besten, einem sicheren Programm keine Regeln zuzuweisen, sondern nur eine vertrauenswürdige Reputation - und dann wird es automatisch jeder Aktivität und auch zweifelhaften erlaubt -, nicht ausgeführt zu werden.

Wenn eine Warnung angezeigt wird über den Versuch zu rennen ein nicht identifiziertes Programm, vorzugsweise - ohne die Benachrichtigung zu schließen -, um sich beispielsweise über VirusTotal darüber zu erkundigen (das Fehlen von Antiviren-Triggern garantiert keine Sicherheit!):

  • Wenn das Programm zweifelhaft ist, wählen Sie die Option Blockieren → Nur Blockieren,
  • Wenn das Programm sicher ist:
    • Option wählen Zulassen,
    • Wählen Sie in der nachfolgenden Benachrichtigung über seine Aktivität Bearbeiten als → Zulässige Anwendung,
    • mach das Programm vertrauenswürdig (Dateibewertung → Dateiliste → Hinzufügen).

Ich wiederhole: in der Benachrichtigung über den Start Unbekanntes Programm muss Optionen auswählen Zulassen oder Nur sperren. Das Anwenden einer Reihe von Regeln in dieser Warnung ist ein typischer Anfängerfehler.

Ein Satz von Regeln wird in einer Warnung angewendet. über Aktivität Unbekanntes Programm: sicher Erlaubt oder Systemanwendung, für zweifelhaft - Isoliert.

Wenn ein Antiviren- oder Cloud-Scan für ein sicheres Programm funktioniert, ist es die beste Lösung, es zu vertrauenswürdigen Programmen hinzuzufügen. Das Hinzufügen zu Antivirus-Ausnahmen ist überflüssig.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass das Virenschutzprogramm standardmäßig (wenn Sie die Konfiguration nicht auf Proactive Security geändert haben) verdächtige Dateien in der Quarantäne löscht, ohne Sie zu fragen. Ein weiterer Grund für das unaufgeforderte Isolieren von Dateien kann die automatische Eindämmung sein, wenn Sie diese Komponente nicht deaktiviert oder konfiguriert haben.

Gefährliche Funktionen

Wenn Auto-Containment ausgeführt wird, werden nicht identifizierte Programme isoliert und eine Benachrichtigung mit einer Schaltfläche angezeigt Nicht mehr isolieren - Ich empfehle nicht, darauf zu klicken, da dies zur Schaffung unnötiger und schädlicher Regeln führt.

Darüber hinaus erhalten Sie möglicherweise eine nicht identifizierte Installationsbenachrichtigung von Auto-Containment. Wenn Sie die Option darin aktivieren Vertraue dieser Appdann wird auch eine sinnlose Regel erzeugt.

Eine weitere Quelle gefährlicher Regeln, die auch die Konfiguration durcheinander bringen, ist die Funktion zum Entsperren von Anwendungen.

Also, wenn HIPS, Auto-Containment, Antivirus oder Cloud-Scanning blockiert sicher Das Programm ist einfach Fügen Sie es zu Trusted hinzu.

Wie nicht zu tun:

  • Denken Sie an die Auswahl in den HIPS-Warnungen.
  • Dirigent zuweisen Rekrutierung HIPS-Regeln
  • Entsperren von Programmen über Auto-Containment-Warnungen
  • Machen Sie Anwendungen durch Auto-Containment-Warnungen vertrauenswürdig.
  • Verwenden Sie die Option "Anwendungen entsperren".

Die bereitgestellten Informationen und Empfehlungen sollten für Anfänger ausreichen, um COMODO Internet Security relativ effizient zu nutzen. Eine detailliertere Analyse finden Sie in den folgenden Artikeln.

Methode 1: Software-Entfernungsanwendungen

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Programme, mit denen das System vollständig von installierten Anwendungen befreit werden kann. Die beliebtesten Lösungen dieser Art sind CCleaner, Revo Uninstaller und Uninstall Tool. По сути, каждое из них достойно отдельного внимания, так как все упомянутые программы хорошо справляются с поставленной задачей. Мы же рассмотрим процесс деинсталляции на примере бесплатной версии софта Revo Uninstaller.

    Führen Sie das Programm aus. В главном окне вы увидите список софта, который установлен на вашем компьютере или ноутбуке. В данном перечне вам требуется найти Comodo Internet Security. Выбираем антивирус и жмем в верхней области окна Revo Uninstaller кнопку «Удалить».

Jetzt werden Sie gefragt, ob Sie die Anwendung nur neu installieren oder vollständig deinstallieren möchten. Wir wählen die zweite Option.

Vor der Deinstallation des Programms werden Sie aufgefordert, den Grund für die Deinstallation anzugeben. Sie können im nächsten Fenster das entsprechende Element auswählen oder gar nichts markieren. Klicken Sie zum Fortfahren auf die Schaltfläche "Weiterleiten".

Wie es sich für ein Antivirus-Programm gehört, werden Sie Ihr Bestes geben, um Sie von einer Entscheidung zu überzeugen. Als nächstes bietet die Anwendung die Nutzung der Dienste des Cloud-Antivirus Comodo an. Deaktivieren Sie die entsprechende Zeile und drücken Sie die Taste Löschen.

Nach einiger Zeit wird das Deinstallationsergebnis in einem separaten Fenster angezeigt. Es erinnert Sie daran, dass zusätzliche Comodo-Anwendungen separat entfernt werden müssen. Wir berücksichtigen dies und drücken den Knopf "Vollständig".

Danach werden Sie aufgefordert, das System neu zu starten. Wenn Sie die Deinstallationssoftware Revo Uninstaller verwendet haben, empfehlen wir, den Neustart zu verzögern. Dies liegt an der Tatsache, dass die Software sofort anbietet, das System und die Registrierung von allen Einträgen und Dateien zu säubern, die mit dem Antivirus zusammenhängen. Weitere Schritte finden Sie im nächsten Abschnitt zu diesem Thema.

Methode 2: Standard-Tool zum Entfernen von Anwendungen

Um Comodo zu deinstallieren, können Sie keine zusätzliche Software installieren. Verwenden Sie dazu einfach das Standard-Tool zum Entfernen von Windows-Software.

    Öffne das Fenster "Systemsteuerung". Drücken Sie dazu die Tastenkombination auf der Tastatur Windows und "R"Danach geben wir die Wertesteuerung in das sich öffnende Feld ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Tastatur "Enter".

Wir empfehlen, den Anzeigemodus der Elemente auf umzustellen "Kleine Symbole". Wählen Sie die entsprechende Zeile im Dropdown-Menü.

Als nächstes müssen Sie zum Abschnitt gehen "Programme und Komponenten".

Wählen Sie in der angezeigten Liste das Comodo-Virenschutzprogramm aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Klicken Sie im Kontextmenü auf eine einzelne Zeile Löschen / Ändern.

  • Alle weiteren Aktionen ähneln denen, die in der ersten Methode beschrieben wurden. Das Programm wird sein Bestes tun, um Sie von der Deinstallation abzubringen. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 7 der ersten Methode.
  • Nach Abschluss der Deinstallation des Antivirus wird auch eine Aufforderung zum Neustart des Systems angezeigt. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, dies zu tun.

  • Damit ist diese Methode abgeschlossen.
  • Bitte beachten Sie, dass alle unterstützenden Komponenten (Comodo Dragon, Secure Shopping und Internet Security Essentials) separat entfernt werden. Dies geschieht auf die gleiche Weise wie beim Antivirus. Nach der Deinstallation der Anwendung müssen das System und die Registrierung der Reste der Comodo-Software gesäubert werden. Darüber werden wir später sprechen.

    Methoden zum Reinigen des Systems von Comodo-Restdateien

    Es müssen weitere Aktionen ausgeführt werden, um keinen Müll im System anzusammeln. Solche Dateien und Registrierungseinträge an sich schaden Ihnen nicht. Es gibt jedoch Situationen, in denen sie bei der Installation anderer Sicherheitssoftware Fehler verursachen. Darüber hinaus belegen solche Reste Speicherplatz auf Ihrer Festplatte, wenn auch nicht viel. Sie können das Vorhandensein von Comodo Antivirus auf die folgenden Arten vollständig entfernen.

    Methode 1: Bereinigen Sie das Revo-Deinstallationsprogramm automatisch

    Wenn Sie das Antivirenprogramm mit dem oben genannten Programm entfernen, sollten Sie dem Neustart des Systems nicht sofort zustimmen. Wir haben das bereits erwähnt. Folgendes können Sie noch tun:

      Klicken Sie im folgenden Fenster auf die Schaltfläche Scannen.

    Nach einigen Minuten findet die Anwendung in der Registrierung alle Einträge, die Comodo hinterlassen hat. Klicken Sie im nächsten Fenster auf Alles auswählen. Wenn alle gefundenen Registrierungswerte überprüft wurden, klicken Sie auf Löschenbefindet sich in der Nähe. Wenn Sie diesen Schritt aus irgendeinem Grund überspringen müssen, können Sie einfach auf klicken "Weiter".

    Vor dem Löschen wird ein Fenster angezeigt, in dem Sie das Löschen von Einträgen in der Registrierung bestätigen möchten. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Ja.

    Der nächste Schritt ist das Löschen der Dateien und Ordner auf der Festplatte. Nach wie vor müssen Sie alle gefundenen Elemente auswählen und dann auf klicken Löschen.

    Dateien und Ordner, die nicht sofort gelöscht werden können, werden beim nächsten Systemstart gelöscht. Dies wird in dem angezeigten Fenster erläutert. Schließen Sie es durch Drücken der Taste OK.

  • Damit ist die Reinigung der Registry und der restlichen Elemente abgeschlossen. Sie müssen nur das System neu starten.
  • Methode 2: Verwenden Sie CCleaner

    Wir haben dieses Programm bereits erwähnt, als wir direkt über die Entfernung des Comodo-Antivirus gesprochen haben. Abgesehen davon kann CCleaner die Registrierung und das Stammverzeichnis von Müll säubern. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor

      Führen Sie das Programm aus. Sie befinden sich in einem Abschnitt namens "Reinigung". Markieren Sie die Elemente in den Unterabschnitten auf der linken Seite Windows Explorer und "System"Drücken Sie dann die Taste Analyse.

    Nach einigen Sekunden wird eine Liste der gefundenen Objekte angezeigt. Um sie zu entfernen, drücken Sie die Taste "Reinigung" in der unteren rechten Ecke des Programmfensters.

    Dann erscheint ein Fenster, in dem Sie Ihre Aktionen bestätigen müssen. Drücken Sie die Taste OK.

    Infolgedessen wird an derselben Stelle eine Meldung angezeigt, dass die Reinigung abgeschlossen ist.

    Gehen Sie jetzt zum Abschnitt "Registrieren". Wir markieren darin alle Gegenstände zur Überprüfung und drücken den Knopf "Problem Finder".

    Der Registrierungsscanvorgang wird gestartet. Am Ende sehen Sie alle gefundenen Fehler und Werte. Um die Situation zu korrigieren, klicken Sie auf die im Screenshot markierte Schaltfläche.

    Vor dem Reinigen werden Sie aufgefordert, Dateien zu sichern. Ob Sie dies tun oder nicht, liegt bei Ihnen. In diesem Fall werden wir diese Funktion aufgeben. Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche.

    Klicken Sie im nächsten Fenster auf "Fix markiert". Dadurch werden Vorgänge automatisiert, ohne dass Aktionen für jeden Wert bestätigt werden müssen.

    Wenn die Korrektur aller Elemente abgeschlossen ist, wird im selben Fenster eine Linie angezeigt. "Behoben".

  • Sie müssen nur alle Fenster des CCleaner-Programms schließen und den Laptop / Computer neu starten.
  • Methode 3: bereinigen Sie die Registrierung und die Dateien manuell

    Diese Methode ist nicht die einfachste. Es wird hauptsächlich von fortgeschrittenen Benutzern verwendet. Der Hauptvorteil besteht darin, dass Sie zum Entfernen der Restwerte der Registrierung und der Dateien keine zusätzliche Software installieren müssen. Wie der Name der Methode impliziert, werden alle Aktionen vom Benutzer manuell ausgeführt. Wenn Sie Comodo Antivirus bereits deinstalliert haben, müssen Sie das System neu starten und die folgenden Schritte ausführen.

      Öffnen Sie den Ordner, in dem das Antivirusprogramm zuvor installiert wurde. Standardmäßig wird es im Ordner unter folgendem Pfad installiert:

  • Wenn Sie die Comodo-Ordner nicht gesehen haben, ist alles in Ordnung. Andernfalls löschen Sie es selbst.
  • Darüber hinaus gibt es viele versteckte Orte, an denen Antiviren-Dateien verbleiben. Um sie zu erkennen, müssen Sie die Festplattenpartition öffnen, auf der das Programm installiert wurde. Starten Sie danach die Suche nach dem Schlüsselwort Comodo. Nach einiger Zeit werden alle Suchergebnisse angezeigt. Sie müssen alle Dateien und Ordner löschen, die dem Antivirus zugeordnet sind.

  • Öffnen Sie nun die Registrierung. Drücken Sie dazu die Tastenkombination "Gewinnen" und "R". Geben Sie im folgenden Fenster den Wert regedit ein und klicken Sie auf "Enter".
  • Infolgedessen wird es geöffnet Registrierungseditor. Drücken Sie die Tastenkombination "Strg + F" in diesem Fenster. Danach müssen Sie in der sich öffnenden Zeile Comodo eingeben und dann auf die Schaltfläche klicken Weitersuchen.

    Auf diese Weise können Sie Registrierungseinträge finden, die sich auf das wiederholt erwähnte Virenschutzprogramm beziehen. Sie müssen nur die gefundenen Datensätze löschen. Bitte beachten Sie, dass dies sorgfältig erfolgen muss, um den Überschuss nicht zu entfernen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die gefundene Datei und wählen Sie die Zeile im neuen Menü aus Löschen.

    Sie müssen Ihre Aktionen bestätigen. Klicken Sie dazu auf Ja im angezeigten Fenster. Es wird Sie an die möglichen Folgen von Handlungen erinnern.

  • Um die Suche fortzusetzen und den nächsten Comodo-Wert zu finden, müssen Sie nur die Tastatur drücken "F3".
  • Ebenso müssen Sie alle Registrierungswerte durchlaufen, bis die Suche abgeschlossen ist.
  • Denken Sie daran, dass Sie diese Methode sorgfältig anwenden müssen. Wenn Sie versehentlich Elemente löschen, die für das System wichtig sind, kann dies die Leistung des Systems beeinträchtigen.

    Das sind alle Informationen, die Sie zum Entfernen von Comodo Antivirus von Ihrem Computer benötigen. Nachdem Sie diese einfachen Schritte ausgeführt haben, können Sie die Aufgabe problemlos bewältigen und mit der Installation anderer Sicherheitssoftware fortfahren. Wir empfehlen, das System nicht ohne Virenschutz zu lassen, da sich moderne Malware sehr schnell entwickelt und verbessert. Wenn Sie ein anderes Virenschutzprogramm entfernen möchten, ist unsere spezielle Lektion zu diesem Thema möglicherweise hilfreich.

    Vielen Dank an den Autor, teilen Sie den Artikel in sozialen Netzwerken.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send