Hilfreiche Ratschläge

Wie man Enten anzieht

Pin
Send
Share
Send
Send


Nur auf den ersten Blick scheint es leicht und einfach zu sein, die Aufmerksamkeit von Enten mit Grieß zu erregen. Die moderne Industrie stellt verschiedene Arten dieser Geräte her, einschließlich elektronischer Geräte, mit denen Sie die Geräusche verschiedener Tiere und Vögel simulieren können. Es ist nicht immer möglich, mit solchen Geräten Wild zu jagen, was nach den aktuellen Jagdregeln zulässig ist.

Was sind Vogelköder?

Zur Herstellung von Geräten aus verschiedenen Materialien. Jeder von ihnen beeinflusst die Qualität und Lautstärke des Klangs. Am häufigsten und beliebtesten bei Jägern sind Acrylprodukte. Die Lockvögel aus diesem Material eignen sich hervorragend für Ködervögel im Freien.

Ziehen Sie mit einem Acrylgerät nicht nur die Aufmerksamkeit von Enten auf sich, sondern auch die Gänsejagd. Gänse- und Entenköder haben ihre eigenen Eigenschaften, die jeder erfahrene Jäger kennt. Das Gerät gibt einen tiefen und scharfen Ton aus, der sich über einen sehr großen Bereich ausbreitet.

Ein sehr wichtiger Indikator für die Produktqualität ist die Feuchtigkeitsbeständigkeit des Materials, aus dem es besteht. Dies unterscheidet Acrylwindgeräte von Holzwindgeräten, die aufquellen, wenn sie ins Wasser fallen und ihren Klang verlieren. Neben Acryl und Holz wird Polycarbonat zur Herstellung von Ködern verwendet. Produkte haben aufgrund ihres Designs eine oder zwei Zungen. Letztere werden für die Jagd in kleinen Gebieten eingesetzt.

Hausgemachte Lockvögel

Die meisten hausgemachten Geräte werden von Jägern aus Holz oder gebrannten Muscheln hergestellt. Für letztere werden zwei Schalen mit Kapseln mit einem Kaliber von 28 und 32 mm und einer Länge von 7 cm genommen. Sehr oft stellen erfahrene Jäger Windgeräte für sich selbst aus dem Knochen des Unterschenkels des Auerhuhns oder kleinen Siphon-Dosen her.

Warum Enten schwer anzuziehen sind

Obwohl es auf der ganzen Welt viele Entenarten gibt, haben diese Vögel sehr spezifische Lebensraumbedürfnisse, die normalerweise nicht im Hinterhof zu finden sind.

Enten benötigen eine relativ große individuelle Reichweite, und die meisten Entenarten benötigen eine große Menge Wasser in Form von Sümpfen, Seen oder Flüssen, die in der Regel keine Hinterhöfe bieten können. Befindet sich der Billardhinterhof jedoch neben dem nahe gelegenen Wildlebensraum in der Nähe der Enten, ist es einfacher, die Aufmerksamkeit auf die Enten im Innenhof zu lenken.

Egal wie perfekt der Hinterhof sein mag, nur wenige Entenarten sind bequem genug, um ihn zu besuchen. Stockenten und Baumenten sind wahrscheinlich Hofgäste, und gelegentlich besuchen auch Moschusenten Höfe, auf denen Vögel oder Nutzvögel flüchteten, sowie Schwarzbauchenten und ägyptische Gänse in der richtigen Reichweite. Vögel im Hinterhof können auch eine große Auswahl von Hybridenten oder außer Kontrolle geratenen Hausenten besuchen, die es gewohnt sind, in der Nähe von Menschen zu leben.

Wie man Hinterenten anzieht

Wie jeder Vogel muss der Garten die Überlebensbedürfnisse der Enten nach ausreichendem Futter, Wasser, Schutz und Nistplätzen befriedigen, bevor die Vögel zu Stammgästen werden.

  • Ernährung: Enten sind Allesfresser und probieren mit ihrem Herzhunger eine Vielzahl verschiedener Produkte aus. Bodenpolster oder große, niedrige Stellplätze eignen sich möglicherweise für Enten und ernähren sich leicht von gerissenem Mais, der auf Geflügel und Küchenfetzen wie Gemüse, Hafer und Weizen verschüttet wurde. Das Pflanzen von Beerensträuchern kann auch dazu beitragen, Enten anzulocken, und durch die Verwendung von Mulch in Gartengebieten eignen sich diese Wasservögel ideal zum Fangen von Regenwürmern und Insekten.

  • Wasser: Enten benötigen deutlich mehr Wasser als die im Hinterhof vorkommenden Vögel, und obwohl eine kleine Badewanne für Landvögel zum Trinken geeignet ist, ziehen größere Teiche am besten Enten an. Der Teich kann einen Springbrunnen oder einen Wasserfall enthalten, um Geräusche zu versprühen, die Vögel anziehen, und verschiedene Tiefen - von flachen Regalen bis zu tieferen Tauchlöchern - ziehen mehr Entenarten an und sorgen für einen besseren Lebensraum insgesamt. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten auch Wasserpflanzen wie Schilf und Lilien in den Teich aufgenommen werden. Teilweise eingetauchte Baumstämme oder überhängende Felsbretter können dem Teich auch einen realistischeren natürlichen Schatten verleihen, um Enten zum Besuch anzuregen.
  • Unterschlupf: Enten können nervös sein, wenn sie aus dem Wasser kommen, und hohe Sumpfgräser, die am Rand des Teiches gepflanzt werden, helfen ihnen, sich sicher zu fühlen. Ein Darmhaufen kann Enten zusätzlichen Schutz bieten, und sie verwenden bei Bedarf Gebüsch, um geschützt zu bleiben.
  • Geburtsort: Enten nisten an verschiedenen Orten, von Landnestern in versteckten Grasflächen in der Nähe des Teichs bis hin zu sauberen Haufen, die sich möglicherweise in einiger Entfernung von der nächsten Wasserquelle befinden. Die Bereitstellung von Entenkästen kann dazu beitragen, Nistenten anzuziehen, und Enten können sogar Pflanzgefäße oder Blumenkästen als provisorische Nistplätze verwenden. Einige Enten nisten in Nestern und verwenden große, hohle Haken zum Nisten.

Weitere Tipps zu Entenattraktionen

Selbst wenn man bewusst plant, die Bedürfnisse von Enten im Hinterhof zu befriedigen, kann es schwierig sein, diese Wasservögel anzulocken. Wenn Ihr Garten für Enten geeignet ist und Enten in benachbarten Parks, Stauseen oder Unterständen zu finden sind, können diese zusätzlichen Tricks helfen, sie in den Hinterhof zu bringen.

  • Halten Sie Ihre Haustiere von den Grundteichen fern und unternehmen Sie Schritte, um Wildkatzen und andere Raubtiere, die Enten und Entenküken jagen können, abzuwehren.
  • Minimierung oder Eliminierung des Einsatzes von Insektiziden und Herbiziden, die den Einsatz von Enten auf Nahrungsquellen sowohl im Innenhof als auch im Innenhof verringern.
  • Fügen Sie dem Gartenteich realistische Entenköder hinzu, um die Aufmerksamkeit vorbeiziehender Enten auf sich zu ziehen und das neue Lebensraumgebiet zu erkunden.

Als Alternative zum Platzieren von Wildenten im Hinterhof kann es für Hinterhofgeflügelhäuser nützlich sein, gerettete Hausenten oder unerwünschte Überschussenten von örtlichen Bauernhöfen zu entnehmen.

Viele Osterküken werden in den örtlichen Parks ausgesetzt oder in Rettungszentren abgegeben, wenn sie ihrem pelzigen Entlein entwachsen sind. Diese Vögel können treue und aufmerksame Haustiere sein, die sich sehr gut an Hinterhöfe anpassen und jahrelange treue Kommunikation ermöglichen. Die Anwesenheit von einheimischen Enten kann auch die Aufmerksamkeit von Wildenten auf sich ziehen, und bald können sowohl Haustiere als auch wilde Besucher den Entenhof genießen.

Sehen Sie sich das Video an: Wenn andere sich warm anziehen . . (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send