Hilfreiche Ratschläge

Wie man nicht eine geschlossene und nicht kommunikative Person ist

Pin
Send
Share
Send
Send


Einige Menschen leiden unter der Tatsache, dass sie sehr schwer zu kommunizieren sind, insbesondere mit Fremden und Unbekannten. Sobald sie in einer Gesellschaft von Fremden sind, fühlen sie sich unwohl und verlieren ihr Selbstvertrauen. Sie sind ständig angespannt und haben Angst, anderen komisch zu erscheinen. Sie werden von der Angst heimgesucht, dass sie etwas Falsches oder Falsches sagen, was ihren Gesprächspartnern lächerlich erscheint. Dadurch bleiben sie ständig im Schatten, vermeiden Gespräche und wenn sie mit jemandem von anderen sprechen, reduziert sich ihre Kommunikation auf den Austausch der prägnantesten Phrasen.

Es versteht sich von selbst, dass Menschen, die auf diese Weise kommunizieren, von den Menschen in ihrer Umgebung nicht geliebt werden, weil sie als arrogant und arrogant gelten und die Menschen nicht gerne mit denen kommunizieren, die sich höher stellen. Leider verstehen sie nicht, dass die ganze Angelegenheit nicht arrogant ist, sondern in gewöhnlicher Isolation und Unfähigkeit zu kommunizieren.

Wie kann man aufhören, geschlossen zu werden? Zunächst sollten Sie wissen, dass solche Eigenschaften wie Schüchternheit oder Isolation keine Laster an sich sind und keine negativen Eigenschaften in sich tragen. Darüber hinaus können diese Eigenschaften in einigen Lebenssituationen als positiv angesehen werden. In Fällen, in denen sich Isolation in extremen Formen manifestiert, kann sie jedoch beginnen, den Menschen Schaden zuzufügen, was bedeutet, dass es notwendig ist, sie zu bekämpfen.

Um Ihre Isolation zu überwinden, versuchen Sie, die Methoden des automatischen Vorschlags und des automatischen Trainings anzuwenden. Sagen Sie sich ständig, dass die Menschen in Ihrer Umgebung genau wie Sie sind. Vielleicht übertreffen sie Sie in einigen Qualitäten, aber in einigen anderen sind Sie besser als sie. Sie folgen dir nicht und hoffen nicht, deinen allerersten Fehler auszunutzen, um sich über dich lustig zu machen. Wenn Sie ein Gespräch mit ihnen beginnen, wird auch nichts Schlimmes passieren. Sie können ihnen gerne Ihre Fragen stellen, denn das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass sie Ihnen einfach keine Antwort geben. Aber du wirst in keiner Weise leiden!

Studieren Sie die Arbeit von Psychologen, die Kommunikationsprobleme untersucht haben. Höchstwahrscheinlich können Sie in ihnen viele nützliche Informationen sammeln, mit denen Sie lernen, wie Sie aufhören können, verschlossen und schüchtern zu sein.

Eine andere Empfehlung für diejenigen, bei denen der Kommunikationsprozess gewisse Schwierigkeiten verursacht, ist, "Gleiches mit Gleichem zu behandeln". Dies bezieht sich auf die Tatsache, dass Sie, wenn Sie Angst vor Kommunikation haben, sich nicht auf sich selbst beschränken, sondern so viel wie möglich anfangen zu sprechen. Dies hilft Ihrem Bewusstsein sicherzustellen, dass Ihre Kommunikationsängste keine Grundlage haben. Kommunizieren Sie mit jedem und zu jedem Thema: mit Verkäufern in Geschäften, Minibusfahrern, Nachbarn auf der Website, Gefährten, die Sie zufällig getroffen haben. Die Aufgabe, die Sie zuerst für sich selbst lösen müssen, besteht darin, sicherzustellen, dass die Kommunikation einfach ist. Sobald Sie dies bemerken, werden Gespräche mit Fremden keine Bürde mehr sein, die Ihr Leben verdunkelt.

Um Verlegenheit oder Steifheit loszuwerden, können Sie effektive Techniken anwenden, die viele Menschen in der Praxis anwenden. Versuchen Sie zunächst, in einem neuen Team sofort kleinere Struktureinheiten zu finden. Zweitens beobachten Sie, was genau in jeder dieser Mikrogruppen besprochen wird. Drittens, wenn Sie der Meinung sind, dass das Gesprächsthema für Sie klar, vertraut und nah ist und Sie sich nicht irren, wenn Sie irgendwelche Worte sagen, versuchen Sie, an dem Gespräch teilzunehmen.

Das Problem des Habens lösen wie man aufhört geschlossen zu werden Sie sollten auch anfangen, mehr auf Ihr Aussehen zu achten. Auch wenn Ihre Kleidung nicht zu teuren und modischen Marken gehört, sondern ordentlich ist, können Sie andere um Sie herum anziehen.

Der Hauptratschlag ist, dass Sie die Wissenschaft beherrschen, wie es einfacher ist, Menschen und Ereignisse in Ihrer Umgebung zu betrachten, und keine Angst vor Fehlern haben - Sie sind eine Person, und alle Menschen haben das Recht, Fehler zu begehen.

So bestimmen Sie die Isolation

Offene, gesellige Menschen werden Extrovertierte genannt, ihr Gegenteil sind Introvertierte. Letztere leben oft in Harmonie mit sich selbst und machen sich wegen ihrer Isolation keine Sorgen - sie fühlen sich wohl in der Einsamkeit. Dies ist jedoch bei weitem nicht immer der Fall: Die Eigenschaften von Verhalten und Charakter bringen für nicht-kommunikative Menschen eine Menge Unannehmlichkeiten mit sich. Wenn es einem Menschen unangenehm ist, das zu sein, was er ist, entstehen psychologische Probleme. Um sie loszuwerden, müssen Sie ernsthaft an sich selbst arbeiten.

Wie manifestiert sich die Schließung? Nicht kommunikative Person:

  • drückt kaum Gefühle und Gedanken aus,
  • kann seinen Standpunkt nicht verteidigen,
  • Schwierigkeiten haben, andere zu verstehen und sich in sie hineinzuversetzen,
  • kann keine neuen Freunde finden,
  • Angst, den Gesprächspartner zu beleidigen oder missverstanden zu werden.

Schwierigkeiten im Umgang mit anderen

Geschlossene machen oft den falschen Eindruck. Dies ist unpraktisch, wenn Sie ein Vorstellungsgespräch führen und neue Leute kennenlernen. Fehlendes Lächeln und einsilbige Antworten werden als Kommunikationszurückhaltung empfunden, während wir häufig von Unfähigkeit sprechen. Ein ruhiger, unkommunikativer Mensch möchte sich dagegen zeigen, besitzt aber nicht die nötigen Fähigkeiten: Er kann nicht über Kleinigkeiten reden, hat keine Zeit, auf einen Witz zu reagieren, oder versteht überhaupt nicht, dass der Gesprächspartner ironisch ist.

Ungesellige Menschen finden es schwierig, Freunde zu finden. Es ist gut, wenn Sie einen Freund aus Ihrer Kindheit haben, der Sie so akzeptiert, wie Sie sind. Es wird jedoch schwierig, neue Freunde zu finden: Wie kann man sich Fremden öffnen, wenn man das nicht gewohnt ist? Introvertierte schweigen in der neuen Firma, weil sie befürchten, etwas Unpassendes zu sagen oder weil sie befürchten, dass ihre Geschichte uninteressant erscheint.

Menschen mit Kommunikationsschwierigkeiten haben Schwierigkeiten, ihren Seelenverwandten zu finden. Überall treffen, verlieben und heiraten, und Sie sind allein gelassen? Bescheidenheit, Verschwiegenheit und die Unfähigkeit, jemanden für sich zu gewinnen, machen Sie für das Thema Anbetung buchstäblich unsichtbar. Sie können sich lange Zeit davon überzeugen, dass Sie den ersten Schritt tun müssen, aber trauen Sie sich nicht, ihn zu tun - aus Angst, missverstanden, verspottet usw. zu werden.

Diese Situationen bringen viel Frustration und Schmerz mit sich. Es ist nicht deine Schuld, dass du geboren wurdest oder so geworden bist - Isolation und mangelnde Geselligkeit haben viele Gründe.

Denken Sie weniger kritisch über sich

Gehen Sie nicht davon aus, dass alle um Sie herum auf Ihren Fehler warten. Die Menschen sind von Natur aus eher egoistisch, nicht im schlechten Sinne des Wortes. Sie achten nur mehr auf sich selbst und nicht auf andere und versuchen nicht, kleinere Fehler in Menschen auszugraben. Auch wenn etwas für Sie nicht geklappt hat, werden Ihre Mitmenschen mit größerer Wahrscheinlichkeit eine helfende Hand ausstrecken, als zu lachen und Blicke abzulehnen.

Entwickle dich

Je neuer und ungewöhnlicher Sie werden lernen, desto interessanter werden Sie für andere sein und desto mehr werden Sie sich unterhalten. Und wenn Sie ein Hobby haben, dann ist dies im Allgemeinen wunderbar. Wenn Sie etwas verbessern, können Sie letztendlich zum Vorbild für den Rest werden, und in diesem Fall ist eine angenehme Kommunikation, eine schrittweise Befreiung von Isolation und Unsicherheit garantiert.

Öfter außerhalb der Komfortzone

Vielleicht ist dies der schwierigste Punkt, aber der effektivste und wichtigste für diejenigen, die Schüchternheit loswerden möchten. Tun Sie so oft wie möglich Dinge, die Ihnen nicht eigen sind. Akzeptiere verschiedene Einladungen, nimm an verschiedenen Events und Events teil. Es ist wichtig, den ersten Schritt zu machen und den Mechanismus zu starten. Dann wird klar, dass nicht alles so beängstigend ist und jedes Mal die Unsicherheit und Schüchternheit abnimmt und in den Hintergrund tritt.

Mach Selbstbeobachtung

Normalerweise sind alle unsere Ängste völlig unbegründet und leer. Es ist ratsam, jedes Mal, wenn verdächtige Gedanken in Ihren Kopf eindringen, innehalten, tief durchatmen und sorgfältig darüber nachdenken, ob Ihre Befürchtungen wahr sind und ob es sich lohnt, sich Sorgen zu machen.

Probleme mit Selbstwertgefühl, Selbstzweifel und Isolation können Menschen jeden Alters verfolgen und Probleme in einer Vielzahl von Bereichen mit sich bringen. Es ist notwendig, ihre Komplexe zu überwinden, um ein erfülltes Leben zu führen. Sie sollten jedoch nicht vergessen, dass Aufregung eine ganz normale Reaktion des Körpers ist, zum Beispiel auf eine ungewohnte Situation oder ein bevorstehendes wichtiges Ereignis. Und ein leichtes Zittern in den Knien kann sogar nützlich werden, weil es alle Körpersysteme in Schwung bringt und die Gehirnaktivität anregt.

Gründe für das Auftreten von Isolation

Wenn die Isolation Unannehmlichkeiten für das persönliche Leben, das öffentliche Leben und die berufliche Umsetzung mit sich bringen würde, wäre es schön, die Gründe für das Auftreten herauszufinden. Wurde die Schließung ursprünglich als Merkmal festgelegt und manifestierte sich von einigen frühen Jahren an in einer gewissen Autarkie? Unter den kleinen Kindern gibt es viele, die keine lauten Spiele mögen, an Mannschaftswettbewerben teilnehmen, lustigen Gruppen von Kindern ausweichen und ihnen eine abgeschiedene Ecke mit einem Buch oder ein paar Lieblingsspielzeugen vorziehen.

Eine andere Sache ist, wenn Isolation und Selbstzweifel zu einem späteren Zeitpunkt (in der Jugend oder im Erwachsenenalter) auftraten und das Ergebnis negativer Lebenssituationen, Ressentiments, Mobbing durch Gleichaltrige, Erniedrigung durch Erwachsene und verschiedener unabhängiger Misserfolge waren. Moralische Verletzungen sind ein schweres Kreuz, das ein Mensch nicht sein ganzes Leben lang auf den Rücken ziehen muss: Das Ziel der Selbstbestimmung eines Menschen liegt ganz in seiner Macht, ihn aus eigener Kraft abzustoßen und in schweren Fällen an sich selbst oder mit Hilfe von Psychologen zu arbeiten.

Ein geschlossener Mensch ist gekennzeichnet durch die Entstehung des idealen Bildes von sich selbst, das sich allmählich im Kopf bildet und mit jeder neuen unangenehmen Situation klar und deutlich wird. Die Position "Wenn ich stark, klug, schön usw. wäre, könnte ich dies und das haben" zeigt die außergewöhnliche Schüchternheit des Mannes und setzt ihn niedriger als andere, und die zuversichtlichere Position "Ich bin stark, klug und schön" ermöglicht es Ihnen, zu schließen Augen auf die eigenen Schwächen und positionieren sich fälschlicherweise über anderen. Zu diesem Zeitpunkt sollte klar sein, dass die Menschen unterschiedlich sind und zweifellos alle ihre eigenen Mängel aufweisen (eine andere Sache ist, wie eine bestimmte Person mit ihnen umgeht).

Menschen, die in sich eingeschlossen sind, leiden unter der Tatsache, dass die Kommunikation mit Fremden und Unbekannten mit großen Schwierigkeiten verbunden ist - ein Gefühl überwältigenden Unbehagens und Vertrauensverlust zwingt sie nicht, das Problem zu lösen, sondern sich zu weigern, mit anderen Menschen zu kommunizieren. Sie sind in Gesprächen angespannt, haben Angst, anderen lächerlich und lächerlich zu erscheinen, bleiben im Schatten des Unternehmens, meiden Gespräche zu jedem Thema und beschränken sich, falls erforderlich, auf die prägnantesten Redewendungen ohne Gedanken- und Wortschwall. Solche Menschen sind verschwiegen, verbreiten sich und ihr Leben nicht und fürchten, noch verletzlicher zu werden.

Wie man weit hergeholte Mängel loswird

Atme ruhig ein und aus und betrachte dich unparteiisch von der Seite, wobei du unnötige Gefühle und Liebe (oder Abneigung) für dich selbst ablegst. Objektives Selbstwertgefühl ist nicht die einfachste Sache in Bezug auf sich selbst, aber nach mehreren Versuchen können Sie sich dem Verstehen Ihres eigenen Wesens deutlich nähern. Barmherzige Selbstkritik, nicht Selbstgefälligkeit, Sinn für Humor gegenüber den eigenen Mängeln und ein ruhiges Empfinden für gute Eigenschaften, sich selbst so zu lieben, die eigenen Schwächen und Tugenden zu verstehen - dies ist der Ansatz, der zur Selbsterkenntnis und Selbstakzeptanz beiträgt.

Solch einer Person wird empfohlen, mit denen zu sprechen, die ihm wirklich am Herzen liegen: Familie, enger Freund (selbst eine Person mit sehr eingeschränkten Kommunikationsmöglichkeiten hat einen), Kinder, Ehepartner usw. oder lassen Sie sich von einem Psychologen oder Psychotherapeuten beraten. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die andere Person eine faire Einschätzung abgibt, nicht lügt und die Situation verschönert, sondern ihre Vision von außen zum Ausdruck bringt.

Wie überwinde ich die Isolation?

Das Verhalten einer geschlossenen Person ist in der Regel depressiv oder kontemplativ: Sie beteiligt sich nicht aktiv an der Gesellschaft, sucht keine neuen Kontakte und pflegt keine zuvor geknüpften Bekanntschaften und Verbindungen. Der Verlauf seines Lebens variiert von einer ruhigen, gemessenen Ruhe bis zu einem Bach, der ein wenig unter den Böen des Windes fließt, aber es wird nie zu einem brodelnden Strom von Umständen und Kontakten mit der Außenwelt.

Höchstwahrscheinlich wird es auch bei mühsamer Arbeit an sich nicht möglich sein, die Seele und den Körper vollständig zu entspannen, aber die Auferstehung angenehmer Momente in der Erinnerung wird in jedem Fall für den psychischen Zustand von Nutzen sein. Es wird empfohlen, sich an die positiven Momente der Kommunikation, die erfolgreiche Umsetzung der Initiative, die Situationen zu erinnern, in denen die Entscheidung getroffen wurde oder die rechtzeitige Formulierung in der umliegenden Gesellschaft gebilligt wurde - all dies wird dazu beitragen, das richtige Selbstwertgefühl wiederherzustellen.

Für Teenager reicht es manchmal aus, sich an die richtige Antwort zu erinnern, die im Klassenzimmer in der Nähe der Tafel oder bei sportlichen Erfolgen gegeben wurde, auch wenn dies auf lokaler Schulebene geschieht. Bist du ein cooler Tänzer, Künstler oder Sänger? Oder vielleicht das junge Genie des technischen Denkens? Lassen Sie es andere wissen: Die Entwicklung von Talenten in der Kindheit ist die Grundlage für einen Menschen in seinem zukünftigen Leben und in seiner beruflichen Ausbildung.

Übrigens, Sport ist ein ausgezeichneter Arzt, der sich darauf spezialisiert hat, Isolation und Selbstzweifel loszuwerden. Gleichzeitig wird empfohlen, sich für Mannschaftssportarten zu entscheiden. Auf diese Weise können Sie sich nicht auf Ihre eigenen Mängel einlassen und diese identifizieren, wie dies bei einzelnen Fehlern der Fall sein kann. Kommunikation beim Spielen von Fußball, Volleyball, Basketball usw. wird zur Notwendigkeit und ermöglicht es einer Person, sich organischer an einen neuen Kommunikationskreislauf anzupassen. Durch die Unterstützung der Teamkollegen im Falle von Ausfällen (ohne die sich selbst ein Profisportler nicht auskennt) fühlen Sie sich notwendig, sind für Ihr eigenes Handeln verantwortlich und können sich mit anderen Spielern messen.

Beginnen Sie mit sich selbst und Ihrer unmittelbaren Umgebung

Wenn Isolation nicht angeboren ist, basiert sie normalerweise auf den Komplexen, die aufgrund der Umstände entstanden sind. Wie und in welcher Reihenfolge soll mit solcher Isolation und Selbstzweifel umgegangen werden?

Schüchtern von Ihrem eigenen Aussehen oder Figur? Immer öfter schauen Sie in den Spiegel und stellen dabei Ihre eigenen Verdienste fest: Frisieren Sie neu, rüsten Sie Ihre Garderobe auf, besuchen Sie das Spa oder beginnen Sie den Unterricht im Fitnessstudio. Frauen sollten sich nicht in langweiligen Rollkragenpullovern und abgenutzten Jeans kleiden - Kleidung und Unterwäsche, die die Würde der Figur betonen, machen Sie selbstbewusster und attraktiver für andere.
Bewerten Sie sich als: eine kompetente Fachkraft, eine sanfte und aufmerksame Mutter oder Tochter, einen liebevollen Ehepartner usw. - Es wird sicher etwas geben, wofür andere Sie schätzen.
Es wird empfohlen, den eigenen Freundeskreis schrittweise zu erweitern: Beginnen Sie nicht sofort mit einem großen Unternehmen - ein oder zwei Personen aus Ihrem inneren Kreis helfen Ihnen, sich sicherer zu fühlen, und Sie können nach und nach mit vielen Freunden und Bekannten frei kommunizieren.
Lernen Sie, sich selbstbewusst mit Freunden und dann mit Fremden zu verhalten. Ja, es ist schwierig und Sie müssen sich möglicherweise zwingen, in die Augen des Gesprächspartners zu schauen, eine direkte Haltung einzunehmen, klar und laut zu sprechen und nicht zu murmeln, zu argumentieren und Ihre eigene Meinung höflich auszudrücken, auch wenn sie von den Erwartungen abweicht.

5. Haben Sie keine Angst vor der Aufmerksamkeit anderer Personen: Sie müssen Ihre Hand in der Schulklasse erhoben und die Frage des Lehrers richtig beantwortet haben. Die Verantwortung für Handlungen und Worte lehrt Selbstvertrauen und gesunde Entspannung im Erwachsenenalter.

6. Beobachten Sie häufiger selbstbewusste Menschen in der Öffentlichkeit: Wie Politiker sich verhalten, wie Theater-, Film- und Fernsehstars sich verhalten, finden Sie eine solche Person in Ihrer eigenen Umgebung und sehen Sie sie sich genauer an - die Beobachtungserfahrung trägt dazu bei, angemessen auf Verspottungen, Lächerlichkeiten, ungewöhnliche Situationen und letztendlich zu reagieren Das Ergebnis wird die Lebensqualität verbessern.

7. Befreien Sie sich in Momenten der Angst und der Angst vor dem Neuen von körperlichen Muskelverspannungen. Atemübungen, einfache Übungen helfen dabei, sich körperlich zu entspannen und psychisch zu beruhigen. Hier ist ein weiterer Grund, sich um unsere eigene Gesundheit zu kümmern. Es ist kein Zufall, dass sie sagen: "Ein gesunder Geist ist in einem gesunden Körper!"

8. Für Eltern und Verwandte eines in sich geschlossenen Kindes wird empfohlen, Geduld, Einfühlungsvermögen und ständige Aufmerksamkeit für seine Bedürfnisse zu üben. Psychologische Spiele, Aufgaben und Trainings werden dazu beitragen, die Befreiung eines solchen Babys zu beschleunigen.

Schließen ist nicht unbedingt ein negatives Merkmal eines Menschen: Wenn wir es als eine Richtung betrachten, in die die Gedanken eines Menschen zu seinen eigenen Fantasien und Ideen gelenkt werden, werden die Menschen, die in ihrer eigenen inneren Welt leben, in einem anderen Licht gesehen. Sie stellen eine Disposition für ungewöhnliches Denken, kreative Gedanken, originelle Lösungen für Lebenssituationen und Probleme fest.

Gründe für die Schließung

Viele Leute stellen die Frage: „Warum bin ich eine geschlossene und nicht kommunikative Person?“. Вот лишь некоторые, наиболее распространенные причины:

  • наследственность: неуверенность в себе передается на генетическом уровне. Если кто-то из ближайших родственников отличается замкнутостью и необщительностью, эти качества вы могли унаследовать от них,
  • воспитание в детстве: родители допускают ошибки, которые оставляют глубокий след в сознании человека даже во взрослом возрасте. Ständige Verbote, Verweigerungen und Zuckungen führen dazu, dass das Kind anfängt, die Manifestationen seiner Persönlichkeit zu scheuen und das Individuum tief im Inneren zu verstecken. Und umgekehrt: Übermäßiges Lob des Kindes und die Behauptung, es sei das Höchste, führen ihn in Zukunft zu einem Konflikt mit der Außenwelt: Er sieht, dass viele etwas Besseres tun als er, und deshalb geht er auf sich selbst ein.
  • Soziales Umfeld: In jungen Jahren kann das Kind unter Spott über die umliegenden Kinder, unter unangebrachten Äußerungen von Pädagogen oder Lehrern, unter Verletzlichkeit des jungen Bewusstseins und sogar unter dem Verlust des Selbstvertrauens durch eine Kleinigkeit leiden. Im Erwachsenenalter stehen wir unter ständigem Druck der Gesellschaft und zeigen auf, was und wie zu tun ist. Verwandte, Arbeitgeber und andere Menschen vernichten oft unsere Interessen, Bestrebungen und Ansichten für sich. Sich „irgendwie nicht so“ fühlend, schließt sich die Person, wird leise und demütig,
  • schlechte Erfahrung in Beziehungen: Wenn die erste Liebe in einem harten Abschied endete, wenn die Auserwählte hässlich mit Ihnen war oder Ihre Gefühle überhaupt nicht erwiderte, wird das Selbstwertgefühl angegriffen.

Ich bin ein professioneller Psychologe mit Erfahrung in der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit persönlichem Wachstum. Wenn Sie nicht geselliger werden und die Isolation nicht überwinden können, kann ich Ihnen helfen. Melden Sie sich für eine individuelle psychologische Beratung an. Ich führe Konsultationen in einem privaten Büro im Zentrum von Moskau und online über Skype durch. Anonym und vertraulich

Ressentiments, Angst, Selbstzweifel, Arroganz - all dies sind Gründe für Isolation. Wir sprechen von einem Konflikt mit der Außenwelt, einem Gefühl der Selbstinkongruenz mit ihm. Die Psychologie hebt die Medien als einen weiteren Faktor hervor, der die Nicht-Kommunikationsfähigkeit beeinflusst. Der ständige Informationsfluss - sowohl positive als auch negative - löst sich in sich auf. Wenn Sie die Blogs der populären Leute lesen und sehen, wie hell sie leben, werden Sie zu kritisch gegenüber Ihrem eigenen Leben, und infolgedessen erscheinen Sie sich selbst uninteressant und wertlos. Und die Fülle an Informationen über Terroranschläge, Kriege, Umweltkatastrophen und andere schwierige Ereignisse führt zu einem depressiven, ruhigen und verängstigten Zustand. Ein Mensch, der sich schwach und hilflos fühlt, schließt sich in sich. Sie können im Erwachsenenalter Opfer von Massenkommunikation werden.

Um mit der Isolation fertig zu werden, kaufen die Menschen Themenbücher, nehmen an Gruppentrainings teil, üben Autotraining und versuchen immer häufiger zu kommunizieren. Aber mangelnde Kommunikation ist ein Symptom, und es gibt viele Ursachen dafür. Sie können das Symptom nicht entfernen, ohne das Problem mit der Ursache zu beheben. Auf der Suche nach der Antwort kann eine Person fälschlicherweise feststellen, dass sie genau dieses Problem gefunden hat. Wenn sich herausstellt, dass dies nicht sie ist, verliert er viel Zeit und wird mit den Komplexen nicht fertig.

Hilfe des Psychologen

Wie gehe ich mit Isolation um, wenn ich neue Menschen ins Leben rufen möchte? Manchmal reichen die eigenen Anstrengungen nicht aus, und Versuche sind erfolglos, was die Situation verschlechtert. In diesem Fall ist die Hilfe eines Psychologen erforderlich. Ein Spezialist fragt nach allem, was Sie beunruhigt, hört auf Ihre Ängste und Sorgen. Zusammen mit einem Therapeuten sehen Sie den Grund für die mangelnde Kommunikation mit Menschen. Manchmal reicht eine Konsultation aus, um zu verstehen, wie man sich verhält, um nicht länger geschlossen und nicht mehr mitteilsam zu sein. Wenn die Situation schwierig ist, sind weitere Besprechungen erforderlich.

Als Fachmann bin ich bereit, die Situation mit Ihnen zu verstehen und Ihnen dabei zu helfen, einfach und mit Vergnügen mit Menschen zu kommunizieren. Kommunikation bringt Glück, dies ist ein unverzichtbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens - machen wir gemeinsam einen Schritt, um ihm zu begegnen!

Sehen Sie sich das Video an: 3 Schritte wie du die richtigen Menschen in dein Leben ziehst! (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send