Hilfreiche Ratschläge

Wie Durchfall zu Hause zu heilen

Pin
Send
Share
Send
Send


Es ist schwierig, eine Person zu finden, die mindestens einmal in ihrem Leben auf ein so unangenehmes und vor allem heikles Problem wie Durchfall gestoßen ist. Der ständige Drang zur Stuhlentleerung wirkt sich negativ auf die Lebensqualität aus und zwingt eine Person, ihre Pläne anzupassen.

Was aber, wenn Sie ein wichtiges Ereignis stornieren oder verschieben, ist nicht möglich. Überlegen Sie, wie Sie Durchfall bei Erwachsenen zu Hause schnell und sicher stoppen können.

Durchfall durch Ernährungsfehler

Essstörungen sind eine häufige Ursache für Durchfall bei Jugendlichen und Erwachsenen, die verarbeitete Lebensmittel, Junk Food, fetthaltige, würzige und geräucherte Lebensmittel missbrauchen.

Essen auf der Flucht und Unaufmerksamkeit für die Qualität von Lebensmitteln führen oft zu Lebensmittelvergiftungen. Innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr minderwertiger Lebensmittel treten Schnittschmerzen, Blähungen, lockere Stühle mit Einschlüssen unverdauter Lebensmittel, begleitet von Übelkeit und Erbrechen, auf. Durch die allgemeine Vergiftung steigt die Temperatur.

Nicht ansteckender Durchfall

  • Durchfall neurotischen Ursprungs. Es entsteht durch eine erhöhte Darmmotilität als Reaktion auf eine Stresssituation.
  • Durchfall durch ein Ungleichgewicht in der Darmflora. Erscheint oft nach der Einnahme von Antibiotika.
  • Flüssiger Stuhl, der durch die Vitalaktivität von Darmparasiten hervorgerufen wird.
  • Durchfall als Symptom entzündlicher Erkrankungen des Verdauungssystems.

Das Verstehen der Ursache von Durchfall kann helfen, Durchfall schnell zu stoppen und die Verdauung wiederherzustellen

Arten von Durchfall, die dringend ärztliche Hilfe erfordern

In einigen Fällen sollten Sie nicht versuchen, den Durchfall zu Hause zu stoppen. Sie müssen so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

  • Wässrige Stühle gehen mit starken Bauchschmerzen einher, der Patient nimmt eine Zwangsposition ein (liegt beispielsweise auf der Seite und zieht gebeugte Knie an die Brust). Ein alarmierendes Signal sind Schmerzen im Nabel, die auf eine schwere Schädigung der Magen-Darm-Organe hinweisen können.

Starke Schmerzen im Oberbauch in Kombination mit charakteristischem "Fett" -Durchfall und Erbrechen, die keine Linderung bringen, deuten auf die Entwicklung einer akuten Pankreatitis hin - einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die eine Behandlung in einem Krankenhaus erfordert.

  • Schwerer Durchfall, der vor dem Hintergrund von Fieber auftritt, dauert mehr als 3 Tage, der Zustand des Patienten verbessert sich nicht. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Krankheit bei einem Kind auftritt.
  • Durchfall trat infolge einer Vergiftung durch Pilze, giftige Pflanzen und Chemikalien auf.
  • Besonders bei kleinen Kindern mit einer Kombination aus Durchfall und Erbrechen tritt eine starke Dehydration auf.
  • Kot enthält schwarze Einschlüsse (ohne Verwendung von Aktivkohle) oder Blutverunreinigungen.
  • Nach der Beseitigung der ersten akuten Symptome tritt regelmäßig Durchfall auf, was Anlass gibt, über den Übergang der Krankheit in eine chronische Form zu sprechen.

Wichtig! In diesen Fällen kann die Selbstbehandlung von Durchfall zu irreversiblen Folgen für einen Patienten führen, der dringend ärztliche Hilfe benötigt.

Irrtümlicher Anfang

Zu Beginn der Behandlung von Durchfall sollte beachtet werden, dass häufiger loser Stuhl nicht nur ein ärgerliches Ärgernis ist, sondern ein natürlicher Schutzmechanismus, den der Körper nutzt, um die pathogenen Erreger und Giftstoffe, die ihn vergiften, loszuwerden.

Daher sollten Sie in den ersten Stunden nach Ausbruch der Krankheit (Loperamid, Uzara) keine Antidiarrhoika einnehmen, die die Darmmotilität hemmen. Bei infektiösem Durchfall und Lebensmittelvergiftungen kann sich die Situation verschlimmern.

Wenn Durchfall mit Fieber einhergeht, wird empfohlen, die Verwendung von Antipyretika bei Werten unter 38,5 nicht zu missbrauchen. Ein Anstieg dieses Indikators erhöht die Fähigkeit von Blutlymphozyten, pathogene Mikroorganismen zu zerstören.

Rehydration Produkte

Die größte Gefahr von Durchfall besteht darin, dass der Körper zusammen mit dem Kot viel Flüssigkeit verliert. Diese Verluste nehmen zu, wenn Durchfall mit Erbrechen einhergeht. Dehydration führt zu Störungen in der Arbeit vieler Organe und Systeme.

Daher ist der erste Schritt, mit dem die Behandlung von Durchfall zu Hause beginnen sollte, die Wiederherstellung der Flüssigkeitsspeicher im Körper, die so genannte Rehydration. Verwenden Sie zu diesem Zweck Lösungen von Arzneimitteln wie Regidron.

Ein Analogon dieses Tools kann auf verschiedene Arten zu Hause erstellt werden:

  • In 200 ml warmem, gekochtem Wasser einen Teelöffel Salz und Zucker hinzufügen.
  • In 0,5 l abgekühltem, gekochtem Wasser Salz und Zucker, jeweils 2 Esslöffel, eine Lösung von ¼ Teelöffel Soda hinzufügen.
  • Nimm zwei Liter Dosen. Gießen Sie einen Esslöffel Salz in einen von ihnen und einen Esslöffel Zucker in den anderen. Füllen Sie beide Behälter mit warmem kochendem Wasser. Trinken Sie abwechselnd den Inhalt von zwei Dosen im Abstand von 10 Minuten.

Es ist ratsam, solche Glucose-Salz-Lösungen mit schwerem Durchfall ohne Salz zu kombinieren (ungesüßter Tee, einschließlich Kräutertee, Wasser, Reisbrühe, Aufguss auf Rosinenbasis, Hagebutten).

Die Hauptsache, die hilft, Giftstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt zu entfernen, die von Krankheitserregern produziert werden, sind Sorptionsmittel (Polysorb, Smecta, Enterosgel, Polyphepan,). Der Wirkungsmechanismus dieser Medikamente ist einfach. Sobald sie im Darm sind, binden sie Giftstoffe und helfen dem Körper, sie auf natürliche Weise zu eliminieren. So erleichtern Sorbentien die Arbeit der Leber und übernehmen einige der Funktionen der Körperreinigung. Dadurch normalisiert sich der Allgemeinzustand schneller.

Exposition gegenüber Krankheitserregern

Durchfall durch virale und bakterielle Krankheitserreger erfordert den Einsatz von Darmantiseptika. Verwechseln Sie sie nicht mit Breitband-Antibiotika. In diesem Fall handelt es sich um Medikamente, die lokal tödlich auf Krankheitserreger wirken (Enterofuril, Furazoledon, Interix).

Wichtig! Bei der Behandlung von Durchfall zu Hause ist es nicht erforderlich, Antibiotika eigenständig zu verwenden. Eine antibakterielle Therapie ist nur auf Anweisung eines Arztes möglich.

Linderung des Allgemeinbefindens: symptomatische Therapie

Diese Komponente der komplexen Durchfalltherapie ist unterstützend und wird bei Bedarf eingesetzt. Zur Linderung akuter Symptome werden Antispasmodika, Schmerzmittel (No-shpa) und Antipyretika (Ibuprofen, Cefekon) eingesetzt.

Medikamente, die die Darmmotilität reduzieren (Loperamid), ohne ärztliche Verschreibung, werden nur zur Anwendung bei Erwachsenen empfohlen. Dieses beliebte Mittel gegen Durchfall, das die Bewegung des Stuhls verlangsamt, lindert nur die Symptome, ohne die Ursache der Krankheit zu beeinflussen. In einigen Ländern ist die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren völlig verboten.

Wichtig! Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, bevor Sie Medikamente zur Behandlung von Durchfall zu Hause einnehmen. Berücksichtigen Sie alle verfügbaren Gegenanzeigen und lassen Sie eine unkontrollierte Anwendung nicht zu.

Reisbrühe

Vielleicht ist dies die beste Behandlung für Durchfall zu Hause: Sie ist erschwinglich, einfach und sicher. Die Wirksamkeit des Abkochens beruht auf seiner einhüllenden und adstringierenden Wirkung auf den gereizten Darm.

Es braucht nur Reis Müsli und Wasser. Nehmen Sie bei ½ Liter Wasser einen Esslöffel Müsli und kochen Sie es 40 Minuten lang bei schwacher Hitze, wobei Sie häufig umrühren, um Verbrennungen zu vermeiden. Erwachsenen wird empfohlen, 150 ml Sud im Abstand von 3 Stunden einzunehmen, die Kinderdosis beträgt 50 bis 100 ml bis 4-mal täglich.

Wenn der Zustand des Patienten es zulässt, können Sie in den Intervallen zwischen den Empfängen des Suds etwas Reis essen.

Getrocknete Heidelbeeren

Um losen Stuhl loszuwerden, werden trockene Beeren verwendet, frische bewirken genau das Gegenteil. Trockenfrüchte enthalten eine große Menge an Pektin und Tanninen, was Anlass gibt, sie erfolgreich bei der Behandlung von Durchfall, auch bei Kindern, einzusetzen.

  • Kissel. Ein Esslöffel Trockenobst benötigt einen Teelöffel Stärke und Wasser (300 ml). Sie können ein wenig Zucker hinzufügen. Das Getränk wird mehrmals täglich eingenommen.
  • Abkochung. 40-50 Gramm Obst in ein Glas Wasser gießen und 20 Minuten köcheln lassen. Dreimal täglich in einem halben Glas trinken.
  • Blaubeertee 5 Esslöffel Beeren gießen 0,5 Liter kaltes Wasser, zum Kochen bringen, 10 Minuten kochen lassen. Nach dem Überanstrengen bieten sie dem Patienten dreimal täglich eine kleine Tasse an.

Starker Tee

Als Hausmittel gegen Durchfall können Sie fest aufgebrühten losen Tee ohne aromatische Zusätze zu sich nehmen. Dies ist das einfachste, aber effektivste Werkzeug, das immer zur Hand ist. Teebeutel sind für diesen Zweck nicht geeignet. Starker Tee enthält Tannine - Substanzen mit bräunenden und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Es ist akzeptabel, trockene Teeblätter bei Durchfall zu verwenden. ½ Teelöffel Teeblätter müssen sorgfältig gekaut und geschluckt werden. Nach einer Stunde kann der Vorgang wiederholt werden, um den Effekt zu festigen.

Wichtig! Starker Tee sollte nicht konsumiert werden, wenn der Verdacht auf eine Gallenblasenerkrankung besteht.

Kräutermedizin gegen Durchfall

Vor der Verwendung von Pflanzenmaterialien muss geklärt werden, welche Kräuter bei der Bekämpfung von Durchfall wirksam sind, wobei die Besonderheiten der Verwendung bestimmter Pflanzen und die verfügbaren Gegenanzeigen zu berücksichtigen sind.

Zur Beseitigung von losen Stühlen werden am häufigsten Kamille, Johanniskraut, Wermut, Minze, Eichenrinde, Cinquefoil, Immortelle und Dillsamen verwendet.

  • Eine bewährte alternative Behandlung für Magen und Darm ist Kamillentee. Gießen Sie einen Teelöffel florale Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie ihn 10 Minuten einwirken. Sie können Filterbeutel verwenden.
  • Bei Erbrechen und Durchfall hilft eine in einer Thermoskanne zubereitete Minzinfusion. 2 Esslöffel Gras gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, dicht verschließen und mindestens 2 Stunden bestehen. Das gefilterte Produkt sollte ½ Tasse vor den Mahlzeiten verabreicht werden. Bei Erbrechen können Sie es in kleinen Portionen im Abstand von einer Stunde einnehmen.
  • Bei der häuslichen Behandlung von Durchfall wird erfolgreich ein Absud aus Eichenrinde eingesetzt. 10 g Rohstoffe müssen mit Wasser (300 ml) gefüllt sein, mindestens 10 Minuten kochen. 3 mal täglich gebrauchsfertig.

Eichenrinde wird zur Herstellung von Klistierlösungen verwendet. Nimm einen Esslöffel trockene Kamille und gehackte Rinde, lege sie in eine Thermoskanne und gieße 0,5 Liter kochendes Wasser hinein. In einer halben Stunde ist das Medikament fertig. Nach dem Abkühlen können 10 Tropfen Baldrian hinzugefügt werden.

Wichtig! Bei der komplexen Behandlung von Durchfall sollten Volksheilmittel angewendet werden, die durch die Hauptbehandlung mit Arzneimitteln ergänzt werden.

Wir behandeln Durchfall bei einem Kind zu Hause

Kinder sind anfälliger für Durchfall als Erwachsene. Dies ist auf die Unreife des Verdauungssystems und die schwache Immunabwehr des Körpers zurückzuführen.

Für Kinder bis zu einem Jahr ist das periodische Auftreten von losen Stühlen charakteristisch, was nicht immer Anlass zur Sorge gibt.

  • Bei Säuglingen, die stillen, sind ungeformte, breiförmige Stühle von hellgelber Farbe im Durchschnitt 6-mal täglich die Norm. Um unerwünschte dyspeptische Manifestationen zu vermeiden, muss sich die stillende Mutter an eine Diät halten.
  • Ein erhöhter Stuhlgang bei Säuglingen ist mit der Einführung von Ergänzungsfuttermitteln oder dem Übergang zu Futtermischungen verbunden.
  • Durchfall kann beim Zahnen auftreten.

Beim Auftreten eines losen Stuhls bei einem Kind sollten Sie alle Begleiterscheinungen sorgfältig abwägen. Hohes Fieber, häufiger Stuhlgang mit pathologischen Verunreinigungen, Erbrechen - Gründe, einen Arzt aufzusuchen.

Durchfall ist für Kleinkinder gefährlich, da er zu Austrocknung führen kann. Je weniger das Kind wiegt, desto schneller entwickelt sich dieser unerwünschte Prozess. Die Schwere der Erkrankung wird durch seltenes Wasserlassen, trockene Schleimhäute und eine Fontanelle bei Säuglingen belegt.

Bei der häuslichen Behandlung von Durchfall bei Kindern steht die Rehydratation oder das Trinken im Vordergrund. Zu diesem Zweck können Sie Lösungen von pharmazeutischen Präparaten oder zu Hause zubereiteten Präparaten verwenden (Glucose-Salz-Lösungen, Tee ohne Zucker, Abkochungen von Reis, Hagebutten, getrockneten Blaubeeren, Rosinen). Wenn Durchfall mit Erbrechen einhergeht, sollte das Kind in kleinen Portionen mit einem Teelöffel, einer Pipette und einer Spritze ohne Nadel getrunken werden.

Wenn das Kind ohne Tränen weint, die Augen eingesunken sind und es länger als 10 Stunden nicht uriniert, ist eine dringende ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich.

Bei den ersten dyspeptischen Manifestationen sollten Kindern keine Arzneimittel verabreicht werden, die die Darmmotilität hemmen (Loperamid, Imodium).

Wenn Durchfall mit starken Bauchschmerzen einhergeht, müssen Sie das Kind dem Arzt zeigen, um die Entwicklung einer Blinddarmentzündung und anderer akuter Erkrankungen auszuschließen. Vor ärztlichem Rat kann man keine Schmerzmittel geben - dies erschwert die Diagnose.

Diät in der häuslichen Behandlung von Durchfall

Ein notwendiger Bestandteil der häuslichen Behandlung von Durchfall ist eine Diät. Während akute Manifestationen das Essen unmöglich machen, ist es ausreichend, ein Trinkschema zu befolgen, um Dehydration zu verhindern.

Wenn sich der Zustand verbessert, können Sie die Ernährung erweitern und leicht verdauliche Lebensmittel in gedünsteter und gekochter Form bevorzugen.

Folgendes ist vorübergehend vom Menü ausgeschlossen:

  • Backen, einschließlich frisches Brot.
  • Alle Würste, geräuchertes Fleisch.
  • Vollmilch
  • Produkte, die grobe Ballaststoffe enthalten: Kohl, Sellerie, Pflaumen, Aprikosen, alle Hülsenfrüchte.

Bis die Verdauung wiederhergestellt ist, sollte die Grundlage der Ernährung sein:

  • Reis, Buchweizen, Haferflocken auf dem Wasser.
  • Suppen auf Gemüsebrühe.
  • Gekochtes oder gedünstetes mageres Fleisch.
  • Sauermilcherzeugnisse mit niedrigem Fettgehalt.

Nach dem Verschwinden von unangenehmen Symptomen sollten Sie schrittweise auf eine normale Ernährung umstellen, damit das Verdauungssystem vollständig wiederhergestellt wird.

Wenn Hausmittel gegen Durchfall 3 Tage lang keine Wirkung zeigen, eine erhöhte Temperatur anhält und Warnsymptome auftreten, ist eine ärztliche Konsultation erforderlich.

Berufserfahrung mehr als 7 Jahre.

Berufliche Fähigkeiten: Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Gallenwege.

Muss Durchfall immer gestoppt werden?

Durchfall sollte auf jeden Fall behandelt werden, auch wenn er durch Abführmittel oder Abführmittelprodukte, übermäßiges Essen oder Ernährungsfehler verursacht wird.

In einigen Situationen müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Bei Fieber, Intoxikation oder Dehydration (insbesondere bei Kindern und älteren Menschen), bei Blutflecken, Eiter oder starkem Schleim im Stuhl, bei starken Bauchschmerzen und wenn der Durchfall nicht innerhalb von 2 Tagen aufhört, ist ärztliche Hilfe erforderlich.

Was sollte ein Arzt bei der Diagnose von Durchfall tun?

Bei der Diagnose von Durchfall löst der Arzt mehrere Probleme. In diesem Fall ist es wichtig, die Ätiologie zu bestimmen, da Durchfall gestoppt werden kann, indem die Ursachen beseitigt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Art der Störung bestimmen. Dies ist wichtig für die weitere Untersuchungstaktik. Tatsache ist, dass bei akutem Durchfall zunächst die infektiöse Ursache auszuschließen ist, während bei einem chronischen Verlauf höchstwahrscheinlich nichtinfektiöse Ursachen zu suchen sind.

Identifizieren Sie das Vorhandensein und die Schwere von Verstößen

Der Arzt muss die Schwere aller möglichen Verstöße ermitteln und bewerten, die die Anwendung von Sofortmaßnahmen erfordern. Es kann Dehydration, Intoxikation usw. sein.

Schließen Sie akute chirurgische Erkrankungen während der Diagnose aus

Eine wichtige Aufgabe bei der Diagnose der Ursachen von Darmerkrankungen ist die Beseitigung der akuten chirurgischen Pathologie. Das Diarrhoe-Syndrom kann akute entzündliche Prozesse der Bauchhöhle, die Inversion und Invagination des Darms, die Verschärfung chronischer Krankheiten, ulzerative nekrotische oder Tumorläsionen verschiedener Teile des Verdauungssystems begleiten.

Was sind die Stadien der Behandlung von Durchfall

Es ist nicht immer möglich, die Ursache einer Stuhlerkrankung schnell und zuverlässig festzustellen. Oft muss die Therapie begonnen werden, bevor die endgültigen Ergebnisse verschiedener Untersuchungen vorliegen, insbesondere bei schwerem Verlauf des Prozesses und Auftreten von Komplikationen. Daher besteht die Behandlung jeder Art von Durchfall aus mehreren obligatorischen Schritten.

Dies ist der Name des Effekts, der die Hauptmanifestationen der Krankheit beseitigt. Es beseitigt nicht die Hauptursache der aufgetretenen Störungen, aber es hilft dem Patienten, sich besser zu fühlen und kann die Entwicklung lebensbedrohlicher Zustände stoppen. Zunächst wird die Rehydration durchgeführt, um der Dehydration entgegenzuwirken. Die zweite Aufgabe besteht darin, die Auswirkungen von Toxinen mit Adsorbentien zu verringern. Zusätzlich werden Adstringenzien und Umhüllungsmittel bei Durchfall eingesetzt. Es ist auch wichtig, die Darmmotilität, die Sekretion und das damit einhergehende Aufblähen zu beeinflussen. Die symptomatische Therapie erfolgt vor dem Hintergrund der Ernährung.

Etiotrope Therapieauswahl

Nach heutiger Auffassung erfolgt die Ernennung von antimikrobiellen Wirkstoffen erst nach Feststellung der Durchfallursache. In diesem Fall wird die Empfindlichkeit der ausgewählten Krankheitserreger gegenüber Arzneimitteln berücksichtigt, wobei die Behandlung überwacht wird. Wenn eine Darmstörung nicht infektiös ist, verschreibt der Arzt Medikamente verschiedener Gruppen zur Behandlung der Grunderkrankung.

Rehabilitation und vorbeugende Therapie

После купирования основных симптомов диареи необходимо восстановить нарушенную микрофлору кишечника, устранить сопутствующие изменения в работе различных отделов желудочно-кишечного тракта. Иногда требуется назначение препаратов с седативным или антидепрессивным действием для нормализации работы нервной системы. Wenn Durchfall durch endokrine Erkrankungen oder Erkrankungen der inneren Organe verursacht wurde, müssen diese ausgeglichen werden. Im Falle von Vergiftungen und Vergiftungen werden Maßnahmen ergriffen, um eine wiederholte Exposition gegenüber dem Faktor zu verhindern.

Anwendung von IMODIUM ® Express

IMODIUM ® Express beeinflusst die Darmmotilität und den Tonus des Analsphinkters, verlängert den Stuhlgang durch den Dickdarm, verringert die Sekretion von Wasser und Ionen und fördert die Flüssigkeitsaufnahme. Diese Effekte sind auf seine Wirkung auf Opiat- und Nicht-Opiat-Rezeptoren, eine Verringerung der Produktion von Prostaglandinen und Neurotransmittern und eine Blockade von Trägerpeptiden in der Darmwand zurückzuführen. Diese vielseitige Aktion hilft, Durchfall zu stoppen und die Schwere der Begleitsymptome zu verringern. Bei einer Vergiftung müssen Sie jedoch Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie IMODIUM ® Express anwenden. Schließlich kann eine Verringerung der Fortschrittsrate des Darminhalts zu einer erhöhten Absorption von Toxinen beitragen und zu unerwünschten Konsequenzen führen.

Nothilfe

In dem Fall, dass ein Erwachsener Durchfall entwickelt hat und es notwendig ist, ihn so schnell wie möglich zu stoppen, empfehlen die Ärzte, solche Medikamente im Medikamentenschrank zu haben:

  1. Sorptionsmittel. Zum Beispiel Smecta, Aktivkohle, Polysorb. Diese Medikamente binden körperschädliche Substanzen, Giftstoffe, und entfernen sie auf natürliche Weise, dh mit Kot. Einige Arzneimittel dieser Art haben eine Gelkonsistenz, die es ihnen ermöglicht, die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts zu umhüllen, wodurch eine Schutzmembran entsteht, die das Eindringen von Toxinen in die Blutbahn verhindert.
  2. Um das plötzliche Einsetzen von Durchfall zu stoppen, helfen Medikamente, die sich positiv auf die Darmmotilität auswirken, auch, Durchfall zu stoppen. Zum Beispiel Loperamid, "Imodium". Es gibt einen wichtigen Punkt: Arzneimittel sind in Fällen kontraindiziert, in denen Stuhlstörungen durch eine Infektion verursacht werden und nicht mit einer Vergiftung verbunden sind. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, dass es unter diesen Bedingungen nicht akzeptabel ist, die Kotbewegung zu verlangsamen.
  3. Für diejenigen Patienten, bei denen Enzymmangel Durchfall verursacht, werden Tabletten empfohlen. Pankreatin oder Kreon. Sie haben keine Gallensäuren in ihrer Zusammensetzung, was äußerst gefährlich ist.
  4. Manchmal tritt eine Stuhlstörung vor dem Hintergrund einer nervösen Anspannung auf. In diesem Fall helfen Sie, die Situation zu ändern Beruhigungsmittel. Sie können gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln zur Beseitigung von Durchfall eingenommen werden.

Folk-Methoden

Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie Durchfall bei Erwachsenen zu Hause schnell und sicher stoppen können, sollten Sie auf alternative Methoden achten. Dies schließt natürlich nicht die Notwendigkeit aus, einen Therapeuten oder Gastroenterologen zu konsultieren:

  1. Reisbrühe. Ein Allheilmittel, das in kürzester Zeit hilft, die Anzeichen von Durchfall zu beseitigen. Kochen Sie dazu 500 ml Wasser, gießen Sie einen Esslöffel Reis hinein und kochen Sie ihn 30 Minuten lang. Die Flüssigkeit sollte trüb werden. Die Brühe abkühlen lassen, filtrieren und zweimal oder dreimal 100 ml verwenden.
  2. Granatapfel schält. Gründlich abspülen und die Schale einer Frucht trocknen. Dann mit einem Mixer mahlen. 2 Tassen kochendes Wasser hinzufügen. Lassen Sie darauf bestehen. Nach einer Stunde filtern wir die resultierende Flüssigkeit und nehmen 1 EL. lch viermal am Tag. Wir akzeptieren bis zur vollständigen Beendigung des Durchfalls.
  3. Vogelkirsche. Etwa 100 g Beeren werden mit zwei Gläsern kochendem Wasser übergossen und bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht. Nach einer halben Stunde herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Dann passieren wir ein Sieb oder eine Gaze. Nimmt dreimal täglich ein halbes Glas.
  4. Eichenrinde. Es hat die Fähigkeit, pathogene Mikroflora zu zerstören. Wir mahlen die Rohstoffe vorher, gießen 5 Esslöffel der Masse mit 3 Tassen kochendem Wasser. Etwa eine Viertelstunde köcheln lassen. Wir filtern. Wir akzeptieren 2 EL. l
  5. Jod. In 200 ml Wasser mit Raumtemperatur einen Teelöffel Salz, einen Esslöffel Zucker und 5 Tropfen Jod hinzufügen. Die Lösung wird in 3 EL eingenommen. lch alle 20 Minuten. Das Rezept ermöglicht es Ihnen, Durchfall in kurzer Zeit loszuwerden. Es ist jedoch bei Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen kontraindiziert.

Ursachen von Durchfall

Um zu bestimmen, wie Durchfall bei Erwachsenen zu Hause schnell und sicher gestoppt werden kann, um gefährliche Folgen zu vermeiden, sollten Sie die Gründe für die Entwicklung des pathologischen Prozesses verstehen:

  • die Verwendung von Produkten, die zuvor nicht auf der Diät waren, oder von Produkten, deren Qualität zweifelhaft ist, Aufbewahrungsregeln und Verkaufsbedingungen verletzt werden,
  • die Aufnahme pathogener Mikroben, die im Laufe ihres Lebens eine erhebliche Menge an Toxinen freisetzen,
  • längerer Drogenkonsum, insbesondere aus dem Spektrum der Antibiotika,
  • eine große Anzahl von Stresssituationen.

Darüber hinaus kann ein Verstoß gegen grundlegende Hygienevorschriften Durchfall auslösen. Zum Beispiel wusch sich eine Person vor dem Essen nicht die Hände.

Essensration

Wenn eine Person Durchfall entwickelt hat, sollte sie am ersten Tag nichts essen. Nur Wasser ist erlaubt.

Ferner sind die folgenden bis zur vollständigen Genesung von der Diät ausgeschlossen:

  • gebratene und geräucherte Gerichte
  • Fast Food
  • Süßwaren und Butterprodukte,
  • Pilze
  • Konserven, Würstchen,
  • Getreide aus grobem Getreide,
  • Alkohol

Die Diät sollte aus Reissuppe auf dem Wasser, Crackern, Eiern, Mineralwasser, hausgemachtem Gelee, Gemüsepürees bestehen.

Einhaltung der Hygienevorschriften, gute Ernährung reduziert die Wahrscheinlichkeit von Durchfall. Und falls trotzdem Verstöße festgestellt werden, muss sich die Notfallmedizin im Hausarzneimittelschrank befinden.

Bewerten Sie den Autor des Materials. Der Artikel wurde bereits von 12 Personen bewertet.

Ursachen von Durchfall, Durchfall bei Erwachsenen, warum häufige und lockere Stühle auftreten

Wie kann man Durchfall ein für alle Mal loswerden? Es versteht sich, dass nicht Durchfallsymptome behandelt werden sollten, sondern eine Krankheit (Pathologie oder Krankheit), die den Stuhl eines Erwachsenen verschlechtert. Wenn Sie die Durchfallquelle, deren Ursache, nicht behandeln, treten immer wieder Stuhl- und Stuhlstörungen auf. Eine Zunahme des Stuhlgangs im Laufe des Tages mit der Freisetzung von losem Stuhl wird in der Regel vor dem Hintergrund von Blähungen, Darmkoliken und Rumpeln im Bauchraum beobachtet. Möglicherweise besteht ein falscher Drang zur Stuhlentleerung, begleitet von Krämpfen, nach denen sich der Darm nach einer Weile mit schmerzhaften Empfindungen entleert. Bei allgemeinem Unwohlsein können diese Symptome mit einer Lebensmittelvergiftung verbunden sein, aber nicht nur Durchfall verursachen.

Was verursacht Durchfall? Der Komplex der Ursachen des Durchfall-Syndroms ist bedingt in vier Typen unterteilt, die häufig miteinander zusammenhängen:

1 Diät beeinflusst die Farbe, Form, den Geruch und die Häufigkeit des Stuhlgangs bei Erwachsenen erheblich.

2 chronische Erkrankungen des Verdauungssystems können den menschlichen Stuhl verändern (z. B. bei Pankreatitis im Stuhl können unverdaute Speisereste, Einschlüsse und Blutgerinnsel vorhanden sein), bei Cholezystitis (ein entzündlicher Prozess im Bereich der Gallenblase), hellgelbe, gelbe Fäkalien werden häufig beobachtet, wobei sich die Fäkalien verschlimmern. sogar fast weiß oder sehr hell. Einige schwerwiegende Probleme mit Leber, Darm und Magen können zu Schleim oder Eiter im Stuhl führen.

3 den Einfluss äußerer Faktoren in Form von Erregern von Darminfektionen. Wenn eine Infektion in den menschlichen Körper eindringt, treten normalerweise Übelkeit, Erbrechen und sehr häufiger Durchfall auf.

4 Reaktionen des Körpers auf medikamentöse Therapieverläufe. Ein längerer Gebrauch von Medikamenten kann die natürliche Mikroflora im Darm stören und zu Durchfall führen.

5 Stresssituationen und die Folgen einer psycho-emotionalen Überlastung.

Verdauungsstörungen treten häufig vor dem Hintergrund des Eindringens von Viren und Krankheitserregern in den Körper auf, sowohl in der Nahrung als auch aufgrund der Vernachlässigung der persönlichen Hygiene. Eine schlechte Qualität der verzehrten Lebensmittel kann zu Verdauungsstörungen führen, und ein abgestandenes Gericht kann die Funktionen auch eines gesunden Darms schnell beeinträchtigen. Das gestörte Gleichgewicht der Darmflora aufgrund der fortgesetzten Antibiotika-Therapie führt zur Entwicklung einer Darmdysbiose, die sich dann in regelmäßigem Durchfall manifestiert. Einige Medikamente haben solche Nebenwirkungen wie die Stimulierung der Darmperistaltik. Lesen Sie daher die Anweisungen der Medikamente sorgfältig durch, damit Durchfall während der Behandlung nicht unerwartet auftritt.

Erwachsene mit chronischen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts leiden häufig unter plötzlichem Durchfall. Der Grund dafür kann ein Enzymmangel sein, der auf Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Leber und der Gallenblase zurückzuführen ist. Selbst bei gesunder Ernährung, Stress bei der Arbeit oder einem anderen Skandal zu Hause spüren manche Menschen sofort eine Verschlechterung ihrer Gesundheit in Form von Manifestationen des Durchfall-Syndroms. Vergessen Sie nicht den sogenannten „Reisedurchfall“, bei dem ein schneller Wechsel der Zeitzonen und des Klimas sowie die Nichtbeachtung der Regeln für die Verwendung neuer, für den Körper und das kochende Wasser ungewöhnlicher Produkte, bei denen pathogene Bakterien vorhanden sind, Durchfall hervorrufen können. Wenn Sie ins Ausland reisen, insbesondere in Länder mit heißem und feuchtem Klima, sollten Sie auf die Zusammensetzung Ihres Erste-Hilfe-Sets achten, das Arzneimittel enthalten muss, mit denen Durchfall schnell gestoppt werden kann.

Welche Erkrankungen des Verdauungstraktes lösen Durchfall aus?

Ein gesundes Verdauungssystem funktioniert reibungslos und sorgt für eine vollständige Verdauung der aufgenommenen Nahrung. Es teilt sich in Komponenten auf, die gut aufgenommen und in die Blutbahn aufgenommen werden, während unnötiger Abfall den Darm pünktlich und schmerzlos verlässt. Eine Fehlfunktion in einem der Organe des Magen-Darm-Trakts führt zu einer Störung des gesamten Verdauungsprozesses, die sich in Symptomen wie Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen und Durchfall äußert. Innere Erkrankungen des Verdauungssystems können sich durch eine Vielzahl von dyspeptischen Phänomenen und Störungen manifestieren, einschließlich des Diarrhoe-Syndroms.

Die häufigsten Erkrankungen, bei denen Durchfall auftritt:

1 Entzündung des Pankreasgewebes (Pankreatitis) verursacht häufig Durchfall,

2 Entzündung der Gallenblasenwände und der Gallenwege (Cholezystitis), verursacht häufig Choleradurchfall (Durchfall mit Verunreinigungen der Galle, Durchfall mit gelbem Kot und manchmal grünem Kot),

3 Entzündung des Dünn- und Dickdarmgewebes,

4 Mangel an Enzymen, die an der Verdauung und Absorption von Nahrungsbestandteilen beteiligt sind,

Eine Verletzung des Abflusses von Galle führt zu einem Mangel an Eintritt in den Zwölffingerdarm, und es kann Durchfall auftreten. In allen Fällen der Diagnose von entzündlichen Erscheinungen in den Verdauungsorganen, die von Durchfall begleitet sind, ist eine Behandlung der Grunderkrankung erforderlich, da sonst der Durchfall mit herkömmlichen Methoden nicht gestoppt werden kann. Zur Behebung von Enzymmangel werden spezielle Enzympräparate verwendet, die den Mangel an Enzymen ausgleichen, beispielsweise Pankreatin, Mezim, Festal, Creon. Ihre Dosierung wird vom Arzt auf der Grundlage des Krankheitsbildes des Verlaufs der Grunderkrankung verschrieben.

Das Reizdarmsyndrom, bei dem häufig Durchfall auftritt, erfordert einen integrierten Therapieansatz zur Linderung von Entzündungen und zur Normalisierung der Darmfunktion. Die Behandlung von Enteritis, Colitis, Pathologie der spezifischen Colitis ulcerosa wird von einem Gastroenterologen durchgeführt. Oft fragen sich die Leute, wie man Durchfall (Diarrhoe) in 5 Minuten loswird? Wie schnell Durchfall beseitigen? Tatsächlich sind häufige und lockere Stühle nur ein Weg, um den Darm von Toxinen, Toxinen und den Auswirkungen von Infektionen im Verdauungstrakt zu reinigen. Sie können jeden Durchfall schnell mit Notfallmedikamenten heilen, die darauf abzielen, die Konsistenz des Stuhls wiederherzustellen. Auf solchen Tabletten kann Durchfall nur unter Aufsicht eines Arztes und bei starkem Bedarf eingenommen werden. Normalerweise werden sie angewendet, wenn der Durchfall 1, 2, 3 Tage dauert und nicht aufhört. Beispielsweise können solche Mittel gegen Durchfall, wenn sie im Falle einer Vergiftung verwendet werden, nur dem Patienten schaden.

Wie kann ich Durchfall bei Erwachsenen behandeln? Was soll ich tun?

Bei flüssigem Stuhl verlässt eine große Menge Flüssigkeit den Körper. Die Hauptregel bei der Behandlung von Durchfall ist die rechtzeitige Wiederauffüllung des Feuchtigkeitsverlusts und der für den Körper erforderlichen Salze und Mineralien. Wie wähle ich das richtige Mittel gegen Durchfall? Welches Therapieprinzip gewählt werden sollte, um Durchfall schnell zu stoppen, hängt vom Grund ab, der ihn ausgelöst hat. Wenn der Patient sicher ist, dass der auftretende Durchfall auf abgestandene Lebensmittel zurückzuführen ist, die am Vortag eingenommen wurden, versucht der Körper auf diese Weise mit den Auswirkungen einer normalen Lebensmittelvergiftung umzugehen. Dabei kann ihm geholfen werden, indem man eines der sorbierenden Medikamente, zum Beispiel reguläre Aktivkohle, Atoxil, Polysorb, einnimmt, das giftige Toxine bindet und sie schnell mit flüssigem Stuhl herausbringt. Nachdem der Körper von Schadstoffen befreit ist, normalisiert sich der Stuhl.

Wie man Durchfall behandelt, wenn nicht klar ist, warum Durchfall aufgetreten ist und was ihn verursachen könnte? Wenn die Ursache des Durchfalls weiterhin unklar ist, ist es ratsam, einen Gastroenterologen zu konsultieren, insbesondere wenn es sich nicht um eine kurzfristige Störung handelt, sondern um einen langfristigen Durchfall, der eine Woche oder länger anhält. Was hilft bei Durchfall, welche Pillen oder Medikamente behandeln Durchfall schnell? Grundsätzlich sollten bei der Behandlung einer Erkrankung im Zusammenhang mit dem Durchfall-Syndrom folgende Grundsätze beachtet werden:

1 Beachten Sie unbedingt ein Trinkschema, das die verlorene Flüssigkeit bei Durchfall ausreichend auffüllt (bis zu 1,5-2 Liter pro Tag).

2 Was soll ich tun, wenn ich sehr krank werde, Schmerzen habe und an Durchfall ziehe? Verwenden Sie absorbierende Medikamente, um giftige Substanzen, die aus dem Darm entfernt werden müssen, schnell zu binden, um die weitere Entwicklung des pathologischen Prozesses zu unterbrechen. Liste der Durchfallpillen: Atoxil, Smecta, Polysorb, Sorbex, Enterosgel.

3 Wie kann eine leichte Entspannung des Stuhls, wenn der Kot flüssig wird, schnell und effektiv gestoppt werden? Verwenden Sie Mittel gegen Durchfall, die helfen, die übermäßige Aktivität des Darmmotilitätsprozesses zu verringern, z. B. Loperamid, Imodium, Lopedium.

4 Korrigieren Sie die Zusammensetzung der Darmflora, die aus verschiedenen Gründen gestört ist. Der Mangel an nützlichen Laktobazillen und Bifidobakterien kann durch die Einnahme von Pro-, Präbiotika und Synbiotika ausgeglichen werden. Sie hemmen das Wachstum pathogener Mikroflora und besiedeln das Darmlumen mit nützlichen acidophilen Bakterien, die die Konsistenz des Darminhalts positiv beeinflussen und Durchfall beseitigen. Verwenden Sie Hilak forte, Linex, Bifidumbacterin, Acipol, Normobact, Bifikol.

5 Wenn Krankheitserreger von Darminfektionen festgestellt werden, müssen gezielte Medikamente eingesetzt werden, die zur Zerstörung bestimmter identifizierter Krankheitserreger beitragen, damit Sie den Durchfall bei Erwachsenen sehr schnell stoppen können. Sie können von einem Arzt nur nach den Ergebnissen der vom Patienten vorgelegten Tests verschrieben werden.

6 Korrigieren Sie die Elektrolytzusammensetzung des Blutes, die durch Auslaugen des Körpers mit flüssigem Stuhl aus basischen Salzen und Mineralien gebrochen wurde. Hierbei helfen spezielle Lösungen von Rehydrog, Gastrolit oder selbst zubereitete Mischungen aus Wasser, Zucker, Salz und Soda in bestimmten Anteilen. Kräutertees sättigen den Körper mit Vitaminen.

Was sonst kann Durchfall zu Hause behandeln, wenn nicht Tabletten oder Medikamente. Welche Lebensmittel stärken den Stuhl, was kann ich essen, welcher Stuhl ist zähflüssiger geworden? Mit Anzeichen von Durchfall, der auf Fehler in der Ernährung zurückzuführen ist, können Sie mit Hausrezepten fertig werden. In solchen Fällen hilft das Stoppen von Durchfall:

1 Reisbrühe

2 hart gebrühter Tee ohne Zucker,

3 Mischung auf Basis von Kartoffelstärke,

4 Sud Granatapfelschale, Eichenrinde, Erle.

Antimikrobielle Mittel mit Nifuroxazid als Hauptwirkstoff können Durchfall schnell stoppen, wenn seine Ursache in der Entwicklung einer Darminfektion liegt. Es ist jedoch unpraktisch, solche Arzneimittel unabhängig von einem Arzt einzunehmen, da Durchfall durch die Aktivität pathogener Mikroorganismen verursacht werden kann, die gegen ein bestimmtes antimikrobielles Arzneimittel resistent sind. Dem behandelnden Infektionskrankheitsspezialisten, der das klinische Bild im Komplex beobachtet und die Ergebnisse der Patientenanalysen zur Verfügung stellt, ist die Auswahl geeigneter Medikamente anvertraut.

Was muss noch getan werden, um Durchfall bei Erwachsenen schnell zu stoppen? Um das Auftreten eines losen Stuhls zu verhindern, müssen Sie:

1 die Hygienevorschriften strikt einhalten, die Hände öfter waschen, um sich vor dem möglichen Eindringen von Krankheitserregern zu schützen,

2 um die Verwendung von minderwertigem Wasser und ungewaschenem Gemüse und Obst auszuschließen, die Produkte einer ordnungsgemäßen Wärmebehandlung unterziehen,

3 keine unverträglichen Produkte in einer Mahlzeit zu verzehren, z. B. Milch und gesalzener Fisch, Fleischprodukte und Melonen;

4 Nehmen Sie beim ersten Anzeichen von Durchfall ein absorbierendes Medikament.

Manchmal kommt es vor, dass eine Person Tabletten oder Medikamente gegen Verstopfung einnimmt und sich die Frage stellt, wie Durchfall nach einem Abführmittel gestoppt werden kann. В таком случае принимать закрепляющие стул препараты уже не имеет смысла, следует дождаться, пока стул нормализуется и принимать все необходимые действия для того, чтобы предотвратить обезвоживание и другие возможные последствия поноса.Denken Sie daran, dass Durchfall, der 3 Tage anhält und dessen Intensität trotz der improvisierten Mittel aus der Hausapotheke und Rezepten der traditionellen Medizin nicht abnimmt, ein Anlass ist, einen Arzt aufzusuchen.

Sehen Sie sich das Video an: Yogatherapie bei Reizdarm ORF Sport+ vom (Juli 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send