Hilfreiche Ratschläge

Projektblog - Schreibkurse

Pin
Send
Share
Send
Send


Ich möchte warnen, dass dies meine persönliche Technik ist und möglicherweise nicht für jeden geeignet ist.

Für mich bedeutet die Entwicklung jeder neuen Idee, eine Welt von Grund auf neu zu erschaffen. Sei es eine Miniatur oder ein Zyklus von Romanen, es sollte ein Verständnis für die Gesetze dessen geben, was geschieht. Es ist wie das Fundament eines Hauses - baue einfach so ein Gebäude auf dem Sand, ohne Fundament, und es wird auseinanderfallen.

Ich werde versuchen, alles Schritt für Schritt am Beispiel einer meiner Ideen zu malen - der realen Welt mit einer kleinen Annahme. Angenommen, in unserer Zeit gibt es einen gewissen Trauerdichter, der sich nicht verbessern will, sondern sich nach Ruhm, Geld, Anerkennung seines Talents, Fans usw. sehnt. Und so fand er heraus, dass die Worte, mit denen das meistverkaufte Buch aller Zeiten und Völker beginnt, nichts anderes als die Wahrheit über die Erschaffung der Welt sind. "Am Anfang war das Wort." Dieser Satz regt die Vorstellungskraft des Dichters an - stellen Sie sich vor, was er mit seinem Talent anstellen kann, wenn er das sehr originelle Wort besitzt! Und so macht sich unser Held auf die Suche. Das Wort existiert, aber wie jedes magische Objekt hat es den Charakter und die Liebe grausamer und ironischer Witze. Wenn der Dichter das Wort berührt, wünscht er sich, dass die Worte der Schriftsteller zum Leben erweckt werden. Und sie werden zum Leben erweckt, nur in einer anderen Art und Weise - jetzt in schlechten Linien, in denen die Seele nicht buchstäblich eingeschlossen ist, die Leser verletzen und verletzen.

Die Erschaffung der Arbeitswelt beginnt bei Null. Das heißt, ich stelle mir buchstäblich einen leeren dunklen Raum vor und beginne mir die ersten Fragen zu stellen.

Was für eine Welt wird das sein? Unsere, echte oder brandneue? Die Antwort in diesem Fall ist unsere, echte.

Welche Ära wird es sein? Unsere Zeit ist höchstwahrscheinlich eines der letzten Jahre - zum Beispiel 2014, 2015. Wenn ein klares Datum für die Handlung nicht wichtig ist, sollte ich auf ein hochkarätiges Ereignis hinweisen, das kurz vor den Ereignissen in dem Buch stattgefunden hat. Auf diese Weise können Sie nachvollziehen, in welchem ​​Jahr es sich befindet und wie real die Welt ist.
Wenn dies die moderne Ära ist, wie hat sich die Welt vor den aktuellen Ereignissen entwickelt? Da wir eine existierende Welt mit einem kleinen Zusatz haben, der sich während der Entwicklung der Handlung manifestieren wird, fand die Entwicklung wie in der Realität statt.

Wie wird die Stadt, das Land heißen? Dementsprechend müssen Sie, da die Welt real ist, ein Land und eine Stadt aus den vorhandenen auswählen. Ich lebe in Russland und weiß viel über Menschen, Lebensweise und so weiter, ich werde es wählen. Die Stadt ist höchstwahrscheinlich ihre eigene - ich weiß auch viel darüber. Wenn ich etwas Neues erstellen muss, zeichne ich zuerst eine Karte. Meist basierend auf vorhandenen Inseln oder Kontinenten.

Wenn ich ein neues Land und eine neue Stadt schaffen müsste, würde ich mir folgende Fragen stellen: Was ist die Gesetzgebung hier? Währung? Soziale Ordnung? Wirtschaftssystem? Religion? Zumindest allgemein. Die Antworten entnehmen wir jeweils den vorangegangenen Absätzen - Welt, Zeitalter, Entwicklung.

Ich musste in unserer Zeit eine Stadt schaffen, in der Menschen leben, die buchstäblich aus der ganzen Welt kamen. Es liegt auf einer winzigen Insel, weit weg vom Rest der Welt. Er musste all diese Fragen anprobieren, auch die wichtigste - die Geschichte dieses Ortes. Es war einmal die Insel von Einheimischen bewohnt. Wie fand die Kolonialisierung statt? Wann? Warum weiß niemand mehr von der Existenz dieser Stadt? Usw.

Kommen wir zurück zur Hauptidee. Gibt es andere Naturgesetze als die bereits bekannten? In meinem Fall ja - dasselbe Wort, das die Welt geschaffen hat und daher in der Lage ist, die Realität neu zu zeichnen. Natürlich sollte eine solch gewaltige Kraft sicher versteckt sein, aber nicht so zuverlässig, dass niemand sie finden könnte.

Und jetzt, wo sich die Grundlagen der neuen Welt gerade erst abzeichnen, stellt sich bereits die Hauptfrage, mit der die Details poliert werden. Warum?
Warum genau dieses Land, diese Stadt? Es gibt andere Länder auf der Welt, in denen die Bibel verkauft wird und in denen freie Dichter leben können. Die Antwort "Ich kenne Russland" ist hier nicht passend, weil sie aus Sicht des Schriftstellers gegeben ist und nicht, was auf der Welt passiert. Wir brauchen also Hintergrundinformationen, um diesen Moment zu erklären. Beispielsweise stammt der in Russland geborene und aufgewachsene Dichter aus der Familie eines berühmten Schriftstellers. Die Idee ist übrigens nicht schlecht, sie wird den Helden zusätzlich belasten - er muss den hervorragenden Ahnen übertreffen.

Warum hatte dieser unglückliche Dichter die Gelegenheit, das Wort zu finden? Wie oben erwähnt, muss eine solch gewaltige Kraft sicher verborgen sein. Dies bedeutet, dass entweder das Wort selbst in die Hände des Menschen fallen möchte oder derjenige, der ihn versteckt hat, einen Fehler gemacht hat. Oder hat er absichtlich Hinweise hinterlassen? Durch die Berücksichtigung dieses Themas liegt uns bereits ein Plan für zukünftige Veranstaltungen vor. Je nach gewählter Option erhalten wir den fertigen Teil der Handlung - genau so, wie der Held nach dem Wort gesucht hat.

Auf jedes „Warum?“ Muss eine Antwort gegeben werden. Ich kann nicht versprechen, dass das Wissen über dieses oder jenes Detail in der Handlung benötigt wird, aber es ist im Text zu spüren. Es ist unsichtbar für den Autor, der in die Erzählung verflochten ist - manchmal in die Dialoge oder Gedanken von Helden, manchmal in die Rede des Autors - und der Leser selbst vermutet, dass der Autor weiß, wovon er spricht, und glaubt ihm.

Natürlich wird mit diesem Ansatz eine enorme Menge an Arbeit erzielt. Ich kenne Autoren, die es vorziehen, sich nicht darum zu kümmern, weil sie die Detailentwicklung satt haben und das Interesse an der Idee verlieren. Ich behaupte nicht, Sie können es nicht so global angehen - manchmal reicht es aus, nur die Gesichter zu entwickeln, die die Arbeit berührt. Also gehe ich zu den Thumbnails - ich präsentiere die Welt allgemein und benutze einige davon zum Schreiben. Aber wenn die Arbeit an einer Arbeit in großer Form beginnt, insbesondere wenn es sich um einen Romanzyklus handelt, ist eine solide physische Grundlage erforderlich. In diesem Fall wird die Frage nach dem Warum zur Hauptsache in allem - in der Handlung, den Helden und der Atmosphäre.

Zusammenfassend mache ich ein kleines Memo.
1. Welt: fiktiv oder real?
2. Die Ära. Der Beginn der Entwicklung, die Blüte, das Aussterben der Zivilisation?
3. Die Geographie der Welt. Länder, Städte und so weiter. Möglicherweise benötigen Sie eine Karte.
4. Die Entstehungsgeschichte der Welt.
5. Das wirtschaftliche, rechtliche, soziale und staatliche System. Religion
6. Andere Natur- und Gesellschaftsgesetze, die nicht in das Schema passen.
7. Details. Detaillierte Ursache-Wirkungs-Beziehungen und Antworten auf die Frage: „Warum genau?“

Dreizack des Friedens

Einer der schwerwiegendsten Fehler unerfahrener Autoren ist die Unterschätzung der Welt.

"Ich habe eine typisch russische Geschichte", sagen sie und glauben, dass die Details nicht so wichtig sind. In der Tat ist dies der Schlüssel. Ein Roman über das Leben der goldenen Jugend auf Rublevka hat nichts mit der Geschichte der Schlafbereiche von Tscheljabinsk zu tun. Es gibt keine "gemeinsame Geschichte". Das ist Fiktion. Unwahrheit. Selbstbegründung erfunden von unerfahrenen Autoren, um Inkompetenz zu verbergen. Eine ehrliche, echte, ehrliche Geschichte sollte zu einer bestimmten Zeit und an einem bestimmten Ort stattfinden.

Warum müssen wir das wissen?

Der Rahmen der Ära definiert die Ereignisse und Helden unserer Geschichte. Könnte eine Geschichte darüber, wie eine Frau sich von ihrem Ehemann scheiden lassen und in unserer Zeit gequält werden will, von der High Society in hohem Maße verurteilt werden? Nein, für uns liegt es in der Größenordnung. Und „Anna Karenina“ erwies sich aus diesem Grund als eines der meist diskutierten Bücher der Zeit. Dann könnte ein solcher Konflikt ernsthafte interne Konflikte verursachen. Jetzt kaum.
Die Ära ist der Ort unserer Geschichte in der Zeit.

Es bestimmt nicht nur die Logik von Ereignissen und Helden, sondern auch die Möglichkeit eines Konflikts. Sowohl extern als auch intern.

Richtige Studie:
  • Boeing 747 machte seinen ersten Flug, XX Jahrhundert
  • Dritter englisch-niederländischer Krieg, 17. Jahrhundert
  • Voronezh Stadt, fiktive Ereignisse des Anfangs des XXI Jahrhunderts
  • Planet Mars, Kolonisation, Mitte des 21. Jahrhunderts

Je besser wir die Epoche kennen (Schlüsselereignisse, wichtige soziale und politische Phänomene, Trends in der Entwicklung der Gesellschaft), desto origineller und origineller wird unser Roman.

Die zweite Seite - "Dauer"

Hier müssen wir herausfinden, wie lange unsere Geschichte dauert. Ein Tag? Monat? Jahr? Zwei Jahre? Vielleicht ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte?
Es kommt auch vor, dass ein Buch länger gelesen wird als die Ereignisse, die es zuletzt enthält. Zum Beispiel erzählt uns "Ulysses" von Joyce von einem Tag, aber es ist unwahrscheinlich, dass wir diesen Roman an einem Tag meistern.

Falsche Studie:
  • Meine Geschichte könnte jederzeit passieren
  • Irgendwo zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert
  • Um unsere Zeit
Richtige Studie:
  • Boeing 747 machte seinen ersten Flug, XX Jahrhundert
  • Dritter englisch-niederländischer Krieg, 17. Jahrhundert
  • Voronezh Stadt, fiktive Ereignisse des Anfangs des XXI Jahrhunderts
  • Planet Mars, Kolonisation, Mitte des 21. Jahrhunderts

Je besser wir die Epoche kennen (Schlüsselereignisse, wichtige soziale und politische Phänomene, Trends in der Entwicklung der Gesellschaft), desto origineller und origineller wird unser Roman.

Die zweite Seite - "Dauer"

Hier müssen wir herausfinden, wie lange unsere Geschichte dauert. Ein Tag? Monat? Jahr? Zwei Jahre? Vielleicht ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte?
Es kommt auch vor, dass ein Buch länger gelesen wird als die Ereignisse, die es zuletzt enthält. Zum Beispiel erzählt uns "Ulysses" von Joyce von einem Tag, aber es ist unwahrscheinlich, dass wir diesen Roman an einem Tag meistern.

Beispiele zur Ermittlung der Dauer:
  • Die Ära nach der Reform, die 70er Jahre des 19. Jahrhunderts („Anna Karenina“)
  • Die Zeit der Vorbereitung der Bauernreform, Mai 1859 - Winter 1860 ("Väter und Söhne")
  • Am Vorabend des Ersten Weltkriegs - die Folgen des Bürgerkriegs, 1912 - 1922 (The Quiet Don)
Falsche Studie:
  • Vielleicht ein paar Tage oder ein paar Wochen heutzutage
  • Irgendwo vom 14. bis zum 16. Jahrhundert
  • Etwa zehn Jahre zwischen 2010 und 2020

Richtige Studie:

  • Die Boeing 747 machte ihren ersten Flug vom 1. bis 14. Januar 1970 (die Geschichte des Piloten)
  • Dritter englisch-niederländischer Krieg, März 1672 - Februar 1674
  • Die Stadt Woronesch, von der Feier des Tages der Stadt bis zum Bau eines neuen Theaters, 23. September 2016 - 16. November 2022 (die Geschichte des Architekten)
  • Planet Mars, Siedlung G-483, von der Kolonisation bis zu den ersten Menschen, die auf einem anderen Planeten geboren wurden, März 2052 - Januar 2053

Wenn Sie Fantasie haben, gibt es wahrscheinlich auch eine Chronologie. Überlegen Sie diesen Moment sorgfältig. Gehen Sie zur Frage im Detail. Mach keine Freizeit - das ist eigentlich sehr wichtig.

Überlege es dir. Tausende Bücher wurden zum Thema des Zweiten Weltkriegs geschrieben. Einige werden wiederholt. Einige ragen heraus. Warum? Sie nehmen ein bestimmtes Ereignis, einen bestimmten Zeitraum und enthüllen nur dieses.

Fazit - je detaillierter die Studie ist, desto klarer sehen wir die Welt, desto weniger Möglichkeiten, in Vorlagen zu verfallen.

Die dritte Facette ist "Ort"

Wir müssen klar verstehen, was die Geographie unseres Romans ist. Wir beantworten die Fragen:

  • Wo spielt die Geschichte?
  • In welchem ​​Land?
  • In welcher Stadt?
  • In welcher Gegend?
  • Welche straße
  • In welchem ​​Universum?
  • Welche Art von Meer überqueren Helden?
  • Welchen Planeten erreichen sie?

Vielleicht spielt sich die Handlung Ihres Romans in einem Raum ab? Wie zum Beispiel im Stück „Behind Closed Doors“? Dort findet alles auf engstem Raum statt - im Wohnzimmer ohne Fenster und Spiegel.
Vielleicht deckt Ihr Roman Hunderte von verschiedenen Orten ab? Wie zum Beispiel im Roman Krieg und Frieden?
Oder passiert alles auf den Straßen einer Stadt? Wie in St. Petersburg Dostojewski in "Verbrechen und Bestrafung"?

Dies sind wichtige Fragen, da der Standort unserer Helden auch die Charaktere, die Entwicklung der Handlung und den Umfang des Geschehens bestimmt. Je enger die Szene, desto besser kennen wir sie - desto einfacher wird es für uns, zu arbeiten, und desto unwahrscheinlicher wird es sein, dass wir ins Stempeln geraten.

A) Beschreibung:

Die Erschaffung einer solchen Welt beginnt mit den allgemeinsten „grundlegenden“ Dingen, wie zum Beispiel der Kosmologie, und endet mit einer Beschreibung des Kleidungsstücks, das die Bewohner vorziehen.
Dank der Bewegung „von groß zu klein“ sind alle Details, die Sie in Zukunft hinzufügen werden, logisch miteinander verbunden und widerspruchsfrei.

B) Vorteile der Top-Down-Methode:

1. Der Meister hat die volle Kontrolle über die Erschaffung der Welt (Sie können all Ihre unglaublichen Ideen in die Tat umsetzen, und niemand wird Sie in Bezug auf die Unzuverlässigkeit von Ereignissen schief sehen!)

2. Die Welt ist logisch konsistent. (Mindestens so konsistent wie der logische Master, der es erstellt hat)

3. Meister können nicht länger „im Abseits“ gefangen werden, da der Meister alles über seine Welt weiß.

4. Dies ist ein sehr unterhaltsamer kreativer Prozess, bei dem Sie sich bis zu einem gewissen Grad wie ein Gott fühlen können! Stimmen Sie zu, es klingt verlockend. Und wie schön es ist, das Ergebnis Ihrer vielen Arbeitstage zu sehen, das ist unbeschreiblich!

D) Wie man eine Welt nach unten schafft

Sie können die fertige Version ohne Änderungen verwenden, Sie können Ihre "Home" -Regelerweiterungen schreiben oder ... Ihre eigene basierend auf der von Ihnen ausgewählten erstellen. Hier sind einige Fragen, die Ihnen bei der Auswahl helfen sollen:

1.1. Magst du es selbst? Das System ist zwar ideal für die Welt geeignet, aber wenn Sie es selbst nicht ohne leisen Missbrauch betrachten können, wählen Sie besser ein anderes und quälen Sie sich nicht. 1.2. Passt das System zum Weltbild? Sie sollten zum Beispiel nicht die Fantasiewelt in der Welt verwenden, ein auf die Welt des Dritten Weltkrieges zugeschnittenes Regelsystem, um später nicht die Fragen zu stellen: "Ist ein Schlag mit einem langen Schwert vergleichbar mit einem Schuss von einer AK-74?" 1.3. Ist die Spielmechanik machbar?

Keine Worte, dasselbe D & D ist ein ausgezeichnetes System, aber es ist immer noch ein Vergnügen, einen unglücklichen sechsseitigen Würfel zu haben, der von jeher übrig geblieben ist, so etwas wie 4W8 +7 zu werfen

2. Um zumindest annähernd das Gebiet zu bestimmen, das die Welt abdecken wird, was möchten Sie - eine ganze Galaxie oder nur eine Stadt mit Umgebung erschaffen?

Es ist klar, dass es unmöglich ist, eine epische Kampagne mit nur einer Handvoll Dorfhäusern und einer Taverne durchzuführen, aber Sie können sich nur vorstellen, wie viel Arbeit für die Schaffung eines ziemlich großen Gebiets aufgewendet wurde!
Für Zweifler werde ich ein paar Leitfragen geben, die ihnen bei der Entscheidung helfen können:

2.1. Hat Ihr Meisterstil normalerweise einen großen, „epischen“ Umfang? (Große Welt) 2.2. Mögen Sie viele Details? (Kleinere Welt) 2.3. Könnten Sie eine ganze Kampagne in einem einzigen Dorf durchführen? (Kleinere Welt) 2.4. Magst du große Studien? (Große Welt) 2.5. Das von Ihnen verwendete Regelsystem erlaubt lange Fahrten?

Hat es einen Platz für Teleportationen, Seereisen usw.? Dinge? Dies sind alles Attribute der großen Welt (Big World)

2.6. Wie ist der Stand der Technik in der Kampagne?

Je höher es ist, desto weiter und größer ist die Welt, desto mehr wird es studiert.

3. Kosmologie entwickeln. Beantworten Sie unbedingt die folgenden Fragen. (Hinweis: Spieler werden möglicherweise nie etwas über diese Dinge erfahren, aber Sie müssen sie kennen.)

3.1. Woher kommt die Welt? 3.2. Was ist dort mit den Göttern und wer sind sie? 3.3. Nehmen sie noch am Leben der Welt teil? 3.4. Gibt es andere Welten und sind sie zugänglich? 3.5. Ist Magie hier wirklich möglich? Was ist mit Psionik? Und wie zugänglich sind diese Dinge? 4. Entwickle die physische Welt.

4.1. Geografie entwickeln.

Was ist der Anteil von Land und Wasser in Ihrer Welt? Wie viele Sonnen, Sterne, Monde und andere sichtbare Objekte umgeben Ihre Welt? Wo liegen die Bergketten? Gibt es Gebiete mit geologischer Instabilität? Warum ist das so?

4.2. Ein Klima entwickeln.

Gibt es Strömungen im Ozean? Ebbe und Flut Welche Bereiche sind kalt? Welche sind trocken? Nass?

4.3. Hervorheben spezifischer (von der Welt des Planeten Erde abweichender) Merkmale. 4.4. Gibt es spezielle (zum Beispiel magische) Gebiete? 5. Bestimmen Sie, wie dicht die Welt besiedelt ist und wie lange sie im Allgemeinen schon besiedelt ist. Welche Rennen würdest du gerne dabei haben? Was sind die Bestrebungen der Einheimischen? Wie haben sich die Bewohner auf Klima- und Atmosphärenmerkmale eingestellt?

Wenn Punkt 4 irgendwo nicht zu Punkt 5 passt (zum Beispiel gibt es in Ihrer Welt überhaupt keine Berge, aber es gibt ihre typischen Bewohner - Zwerge), kehren Sie dorthin zurück und nehmen Sie die entsprechenden Änderungen vor.

6. Entwickeln Sie eine umweltfreundliche Struktur.

6.1. Identifizieren Sie die Nahrungsketten der Welt

(Nomadenhorden leben in der kahlen Wüste, das ist gut, aber was essen sie dort?).

6.2. Wo liegen fruchtbare Gebiete? Wo sind die toten, leeren Länder? 6.3. Suchen Sie die Vegetation immer am Anfang der Nahrungsketten. 6.4. Gibt es Gebiete mit exotischen oder einzigartigen Öko-Strukturen?

(Dinosaurier im zwanzigsten Jahrhundert)? Wie spiegelt sich das wider und wie passt es in den Rest der Welt?

6.5. Welche Tiere stehen auf Nahrungsketten? Welche sind unten?

Wildtiere entwickeln.

7. Kulturen entwickeln

7.1. Kulturen in der Welt entsprechend ihrer logischen Lage zu platzieren (der Palast des indischen Rajah am Nordpol ist nicht möglich). Das Zusammenspiel von Kultur und Geo / Öko / anderen Strukturen zu untersuchen, weil es normalerweise diese globalen Dinge sind, die sie formen. 7.2. Welche Rassen gehören zu diesen Kulturen? 7.3. Markiere und erkläre solche Dinge wie:

7.3.1 Standort verschiedener Ressourcen 7.3.2 Ernährung 7.3.3 Religion 7.3.4 Technologiestufe 7.3.5 Sozialstruktur 7.3.6 Symbole (Arch / Art / Mysticism) 7.3.7 Sprachen 7.3.8 Handel 8. Verbinden Sie diese Kulturen zusammen.

8.1. Gibt es einen Kampf um Ressourcen in der Welt? 8.2. Welcher Handel gedeiht zwischen den Kulturen? 8.3. Wie flexibel und volatil sind Kulturen? 8.4. Gab es in der Vergangenheit klimatische oder geologische Ereignisse, die die Kultur beeinflussten (z. B. große Überschwemmungen, Eiszeiten, Kometen, der Zorn der Götter usw.)? 8.5. Wie schnell vermehren sich Rassen? 8.6. Gibt es religiöse, politische oder ethnische Konflikte? Andere Inkompatibilität? 8.7. Beschreiben Sie die Geschichte jeder dieser Kulturen. 9. Erstellen Sie eine Nation

Zeichen der Nation sind folgende Merkmale:

9.1 Социальная система 9.2 Расовые группы 9.3 Основные религии 9.4 Главные религиозные фигуры 9.5 Основные законы 9.6 Обычаи 9.7 Праздники 9.8 Стиль одежды 9.9 Общественное мнение 9.10 Образовательная система 9.11 Экономическая система 9.12 Известные изделия или предметы потребления 9.13 Основные экономические лидеры 9.14 Основные партнеры торговли 9.15 Армия: качество, тактика, оборудование, технология 9.16 Распространенность волшебства 9.17 Статус волшебства (законно ли это занятие, или нам прямая дорога на костер?) 9.18 Волшебные учреждения 9.19 Волшебное образование 9.20 Общее отношение к волшебству 10. Sie haben diesen Moment wahrscheinlich schon früher in Betracht gezogen, aber dennoch - heben Sie die Details hervor, die Ihre Welt einzigartig machen. Was macht es für Spieler interessant (ansonsten warum sollten sie darauf eingehen?).

10.1. Gibt es einzigartige Rassen oder deren Sorten? 10.2. Haben die Rassen eine besondere Beziehung, die nur diesem Ort innewohnt? 10.3. Treten hier regelmäßig geologische, kosmologische oder klimatische Ereignisse auf? 10.4. Hat die Welt irgendwelche einzigartigen Aspekte in Bezug auf den Einsatz von Magie? 11. Finden Sie nach all der Arbeit die Kraft in sich, sich von der Welt zu lösen und versuchen Sie eine Zeitlang nicht darüber nachzudenken. Ich denke, dass zwei Wochen völlig ausreichen werden.

Nehmen Sie danach alle Ihre Erfolge und bewerten Sie sie mit einem „frischen“ Blick, um zu überprüfen, ob Ihre Logik so perfekt ist. Ist die Welt so beständig? Sind seine Legenden und seine Geschichte so vollständig? Überprüfen Sie im Allgemeinen alles, und die folgende Liste mit Fragen wird Ihnen hoffentlich helfen:

11.1. Es gibt verzweigte Netzwerke von Höhlen, die mit Lebewesen gefüllt sind, die völlig ohne Nahrungsquellen leben.

Warum? Wie läuft das (Beachten Sie diesen Fehler, sehr oft in der Fantasie, Horden von Orks und Goblins leben unter völlig unmöglichen Bedingungen wie den gleichen Höhlen oder steinigen Ödländern ... Ich habe mich immer gefragt, was sie dort wirklich essen?

11.2. Brennende Wüsten existieren neben Gletschern? Warum? Wie ist das möglich geworden? 11.3. Wenn die guten Götter und Helden so stark sind, warum ist die Welt dann voller Schurken und Bösewichte? 11.4. Warum fließt kein Wasser über den Rand der Welt? 11.5 Wie gut ist die Sichtbarkeit? Ist der Horizont weit? 11.6. Gibt es genug fruchtbares Land, um eine wachsende Bevölkerung zu ernähren? 11.7. Warum ermöglichen Hightech-Rennen denjenigen, die sich in einem niedrigeren Entwicklungsstadium befinden, zu überleben? Haben sie Konkurrenz im Kampf um Ressourcen? (Denken Sie darüber nach! Es kann religiöse oder kulturelle Erklärungen geben.) 12. Erklären Sie den Spielern die einzigartigen Eigenschaften Ihrer Welt.

Spieler sind solche Leute, die vorbeigehen können und nicht alle deine Bemühungen bemerken und dich dann für die Tatsache verantwortlich machen, dass die Welt schlecht ist ...

13. Führen Sie in die Kampagne „Points of Interest“ ein, um den Spielern dabei zu helfen, interessante Bereiche und Beziehungen in Ihrer Welt zu erkunden. 14. Und wie im vorherigen Artikel - versuchen Sie, mehr zu improvisieren, aber vergessen Sie nicht die Ergebnisse Ihrer Improvisationen und zeichnen Sie sie sorgfältig auf.

E) Nützliche Tipps zum Entwerfen einer Downward World

1. Alle deine NPCs oder "Nicht-Spieler-Charaktere" sind fiktiv! Nehmen Sie den Tod von Spielern nicht als persönliche Beleidigung.

2. Die im Spiel festgestellten Mängel müssen natürlich sofort behoben werden, sind aber nicht faul. Überprüfen Sie auch vor dem Spiel zehnmal alle Ursache-Wirkungs-Beziehungen, damit überhaupt keine oder nur sehr wenige Fehler auftreten. Denken Sie daran, die Spieler kennen nicht ALLE Details, und die Dinge und Zusammenhänge, die Ihnen offensichtlich erscheinen, sind für sie überhaupt nicht geeignet.

3. Machen Sie viele Notizen und Notizen, während Sie die Welt erschaffen. Das Aufzeichnen von Gedanken hat noch niemandem geschadet, und die Vorteile sind unbestreitbar.

4. Je mehr sich die erschaffene Welt von der Erde unterscheidet, je exotischer und interessanter sie ist, desto schwieriger wird es für den Meister, sie zu visualisieren und einen „Präsenz-Effekt“ zu erzeugen. Ich denke, es lohnt sich, sich daran zu erinnern.

5. Fangen Sie klein an. Es ist unmöglich, vom ersten Versuch an ein „funktionierendes“ Spieluniversum zu erschaffen. Wenn etwas nicht funktioniert, ist es kein Problem! Verbringen Sie die "Arbeit an den Fehlern" und beginnen Sie erneut!

6. Menschen nehmen Informationen in mehreren „Streams“ gleichzeitig wahr und versuchen daher, nicht nur den Dialog im Spiel, sondern auch visuelle und musikalische Bilder zu verwenden. So können Sie das Gameplay erheblich abwechseln, vertiefen und gleichzeitig Ihre Spieler stärker in die Kampagnenwelt einbeziehen.

7. Versuchen Sie niemals, in einer unfertigen Welt zu spielen (auch wenn Sie es wirklich wollen). Sie würden doch nicht in einem unfertigen Haus wohnen?
== Methodennummer 2 ==

Ein kurzer Überblick über die Methode:

A) Beschreibung:

Die Erschaffung einer solchen Welt beginnt mit den allgemeinsten „grundlegenden“ Dingen, wie zum Beispiel der Kosmologie, und endet mit einer Beschreibung des Kleidungsstücks, das die Bewohner vorziehen.
Dank der Bewegung „von groß zu klein“ sind alle Details, die Sie in Zukunft hinzufügen werden, logisch miteinander verbunden und widerspruchsfrei.

B) Vorteile der Top-Down-Methode:

1. Der Meister hat die volle Kontrolle über die Erschaffung der Welt (Sie können all Ihre unglaublichen Ideen in die Tat umsetzen, und niemand wird Sie in Bezug auf die Unzuverlässigkeit von Ereignissen schief sehen!)

2. Die Welt ist logisch konsistent. (Mindestens so konsistent wie der logische Master, der es erstellt hat)

3. Meister können nicht länger „im Abseits“ gefangen werden, da der Meister alles über seine Welt weiß.

4. Dies ist ein sehr unterhaltsamer kreativer Prozess, bei dem Sie sich bis zu einem gewissen Grad wie ein Gott fühlen können! Stimmen Sie zu, es klingt verlockend. Und wie schön es ist, das Ergebnis Ihrer vielen Arbeitstage zu sehen, das ist unbeschreiblich!

C) Die Unannehmlichkeiten der Top-Down-Methode:

1. Die Spieler tragen weniger zur Erschaffung der Welt bei, d. H. Der Rückentwurf des Spiels wird geringer.

2. Der Erstellungsprozess nimmt viel Zeit und Mühe in Anspruch.

3. Wenn die Kampagne nicht sehr lang ist, verbringt der Assistent viel Zeit mit Details, die für die Spieler möglicherweise nicht hilfreich sind.

D) Wie man eine Welt nach unten schafft

Sie können die fertige Version ohne Änderungen verwenden, Sie können Ihre "Home" -Regelerweiterungen schreiben oder ... Ihre eigene basierend auf der von Ihnen ausgewählten erstellen. Hier sind einige Fragen, die Ihnen bei der Auswahl helfen sollen:

1.1. Magst du es selbst? Das System ist zwar ideal für die Welt geeignet, aber wenn Sie es selbst nicht ohne leisen Missbrauch betrachten können, wählen Sie besser ein anderes und quälen Sie sich nicht. 1.2. Passt das System zum Weltbild? Sie sollten zum Beispiel nicht die Fantasiewelt in der Welt verwenden, ein auf die Welt des Dritten Weltkrieges zugeschnittenes Regelsystem, um später nicht die Fragen zu stellen: "Ist ein Schlag mit einem langen Schwert vergleichbar mit einem Schuss von einer AK-74?" 1.3. Ist die Spielmechanik machbar?

Keine Worte, das gleiche D & D ist ein exzellentes System, aber es ist immer noch ein Vergnügen, einen unglücklichen sechsseitigen Würfel zu haben, der von jeher übrig geblieben ist und so etwas wie 4W8 +7 zu werfen

2. Um zumindest annähernd das Gebiet zu bestimmen, das die Welt abdecken wird, was möchten Sie - eine ganze Galaxie oder nur eine Stadt mit Umgebung erschaffen?

Es ist klar, dass es unmöglich ist, eine epische Kampagne mit nur einer Handvoll Dorfhäusern und einer Taverne durchzuführen, aber Sie können sich nur vorstellen, wie viel Arbeit für die Schaffung eines ziemlich großen Gebiets aufgewendet wurde!
Für Zweifler werde ich ein paar Leitfragen geben, die ihnen bei der Entscheidung helfen können:

2.1. Hat Ihr Meisterstil normalerweise einen großen, „epischen“ Umfang? (Große Welt) 2.2. Mögen Sie viele Details? (Kleinere Welt) 2.3. Könnten Sie eine ganze Kampagne in einem einzigen Dorf durchführen? (Kleinere Welt) 2.4. Magst du große Studien? (Große Welt) 2.5. Das von Ihnen verwendete Regelsystem ermöglicht lange Fahrten?

Hat es einen Platz für Teleportationen, Seereisen usw.? Dinge? Dies sind alles Attribute der großen Welt (Big World)

2.6. Wie ist der Stand der Technik in der Kampagne?

Je höher es ist, desto weiter und größer ist die Welt, desto mehr wird es studiert.

3. Kosmologie entwickeln. Beantworten Sie unbedingt die folgenden Fragen. (Hinweis: Spieler werden möglicherweise nie etwas über diese Dinge erfahren, aber Sie müssen sie kennen.)

3.1. Woher kommt die Welt? 3.2. Was ist dort mit den Göttern und wer sind sie? 3.3. Nehmen sie noch am Leben der Welt teil? 3.4. Gibt es andere Welten und sind sie zugänglich? 3.5. Ist Magie hier wirklich möglich? Was ist mit Psionik? Und wie zugänglich sind diese Dinge? 4. Entwickle die physische Welt.

4.1. Geografie entwickeln.

Was ist der Anteil von Land und Wasser in Ihrer Welt? Wie viele Sonnen, Sterne, Monde und andere sichtbare Objekte umgeben Ihre Welt? Wo liegen die Bergketten? Gibt es Gebiete mit geologischer Instabilität? Warum ist das so?

4.2. Ein Klima entwickeln.

Gibt es Strömungen im Ozean? Ebbe und Flut Welche Bereiche sind kalt? Welche sind trocken? Nass?

4.3. Hervorheben spezifischer (von der Welt des Planeten Erde abweichender) Merkmale. 4.4. Gibt es spezielle (zum Beispiel magische) Gebiete? 5. Bestimmen Sie, wie dicht die Welt besiedelt ist und wie lange sie im Allgemeinen schon besiedelt ist. Welche Rennen würdest du gerne dabei haben? Was sind die Bestrebungen der Einheimischen? Wie haben sich die Bewohner auf Klima- und Atmosphärenmerkmale eingestellt?

Wenn Punkt 4 irgendwo nicht zu Punkt 5 passt (zum Beispiel gibt es in Ihrer Welt überhaupt keine Berge, aber es gibt ihre typischen Bewohner - Zwerge), kehren Sie dorthin zurück und nehmen Sie die entsprechenden Änderungen vor.

6. Entwickeln Sie eine umweltfreundliche Struktur.

6.1. Identifizieren Sie die Nahrungsketten der Welt

(Nomadenhorden leben in der kahlen Wüste, das ist gut, aber was essen sie dort?).

6.2. Wo liegen fruchtbare Gebiete? Wo sind die toten, leeren Länder? 6.3. Suchen Sie die Vegetation immer am Anfang der Nahrungsketten. 6.4. Gibt es Gebiete mit exotischen oder einzigartigen Öko-Strukturen?

(Dinosaurier im zwanzigsten Jahrhundert)? Wie spiegelt sich das wider und wie passt es in den Rest der Welt?

6.5. Welche Tiere stehen auf Nahrungsketten? Welche sind unten?

Wildtiere entwickeln.

7. Kulturen entwickeln

7.1. Kulturen in der Welt entsprechend ihrer logischen Lage zu platzieren (der Palast des indischen Rajah am Nordpol ist nicht möglich). Das Zusammenspiel von Kultur und Geo / Öko / anderen Strukturen zu untersuchen, weil es normalerweise diese globalen Dinge sind, die sie formen. 7.2. Welche Rassen gehören zu diesen Kulturen? 7.3. Markiere und erkläre solche Dinge wie:

7.3.1 Standort verschiedener Ressourcen 7.3.2 Ernährung 7.3.3 Religion 7.3.4 Technologiestufe 7.3.5 Sozialstruktur 7.3.6 Symbole (Arch / Art / Mysticism) 7.3.7 Sprachen 7.3.8 Handel 8. Verbinden Sie diese Kulturen zusammen.

8.1. Gibt es einen Kampf um Ressourcen in der Welt? 8.2. Welcher Handel gedeiht zwischen den Kulturen? 8.3. Wie flexibel und volatil sind Kulturen? 8.4. Gab es in der Vergangenheit klimatische oder geologische Ereignisse, die die Kultur beeinflussten (z. B. große Überschwemmungen, Eiszeiten, Kometen, der Zorn der Götter usw.)? 8.5. Wie schnell brüten Rassen? 8.6. Gibt es religiöse, politische oder ethnische Konflikte? Andere Inkompatibilität? 8.7. Beschreiben Sie die Geschichte jeder dieser Kulturen. 9. Erstellen Sie eine Nation

Zeichen der Nation sind folgende Merkmale:

9.1 Sozialsystem 9.2 Rassengruppen 9.3 Wichtige Religionen 9.4 Wichtige religiöse Persönlichkeiten 9.5 Grundgesetze 9.6 Zoll 9.7 Feiertage 9.8 Kleidungsstil 9.9 Öffentliche Meinung 9.10 Bildungssystem 9.11 Wirtschaftssystem 9.12 Berühmte Produkte oder Waren 9.13 Wichtige Wirtschaftsführer 9.14 Wichtige Handelspartner 9.15 Armee: Qualität , Taktik, Ausrüstung, Technologie 9.16 Die Verbreitung von Magie 9.17 Der Status von Magie (ist dieser Beruf legal oder gibt es einen direkten Weg zum Feuer?) 9.18 Magische Institutionen 9.19 Das Magische Dh 9.20 Allgemeine Einstellung zur Magie 10. Sie haben diesen Punkt wahrscheinlich schon früher betrachtet, aber dennoch - heben Sie die Details hervor, die Ihre Welt einzigartig machen. Was macht es für Spieler interessant (ansonsten warum sollten sie darauf eingehen?).

10.1. Gibt es einzigartige Rassen oder deren Sorten? 10.2. Haben die Rassen eine besondere Beziehung, die nur diesem Ort innewohnt? 10.3. Treten hier regelmäßig geologische, kosmologische oder klimatische Ereignisse auf? 10.4. Hat die Welt irgendwelche einzigartigen Aspekte in Bezug auf den Einsatz von Magie? 11. Finden Sie nach all der Arbeit die Kraft in sich, sich von der Welt zu lösen und versuchen Sie eine Zeitlang nicht darüber nachzudenken. Ich denke, dass zwei Wochen völlig ausreichen werden.

Nehmen Sie danach alle Ihre Erfolge und bewerten Sie sie mit einem „frischen“ Blick, um zu überprüfen, ob Ihre Logik so perfekt ist. Ist die Welt so beständig? Sind seine Legenden und seine Geschichte so vollständig? Überprüfen Sie im Allgemeinen alles, und die folgende Liste mit Fragen wird Ihnen hoffentlich helfen:

11.1. Es gibt verzweigte Höhlennetze, die mit Lebewesen gefüllt sind, die völlig ohne Nahrungsquellen auskommen.

Warum? Wie läuft das (Beachten Sie diesen Fehler, sehr oft in der Fantasie, Horden von Orks und Goblins leben unter völlig unmöglichen Bedingungen wie den gleichen Höhlen oder steinigen Ödländern ... Ich habe mich immer gefragt, was sie dort wirklich essen?

11.2. Brennende Wüsten existieren neben Gletschern? Warum? Wie ist das möglich geworden? 11.3. Wenn die guten Götter und Helden so stark sind, warum ist die Welt dann voller Schurken und Bösewichte? 11.4. Warum fließt kein Wasser über den Rand der Welt? 11.5 Wie gut ist die Sichtbarkeit? Ist der Horizont weit? 11.6. Gibt es genug fruchtbares Land, um eine wachsende Bevölkerung zu ernähren? 11.7. Warum ermöglichen Hightech-Rennen denjenigen, die sich in einem niedrigeren Entwicklungsstadium befinden, zu überleben? Haben sie Konkurrenz im Kampf um Ressourcen? (Denken Sie darüber nach! Es kann religiöse oder kulturelle Erklärungen geben.) 12. Erklären Sie den Spielern die einzigartigen Eigenschaften Ihrer Welt.

Spieler sind solche Leute, die vorbeigehen können und nicht alle deine Bemühungen bemerken und dich dann für die Tatsache verantwortlich machen, dass die Welt schlecht ist ...

13. Führen Sie in die Kampagne „Points of Interest“ ein, um den Spielern dabei zu helfen, interessante Bereiche und Beziehungen in Ihrer Welt zu erkunden. 14. Und wie im vorherigen Artikel - versuchen Sie, mehr zu improvisieren, aber vergessen Sie nicht die Ergebnisse Ihrer Improvisationen und zeichnen Sie sie sorgfältig auf.

E) Nützliche Tipps zum Entwerfen einer Downward World

1. Alle deine NPCs oder "Nicht-Spieler-Charaktere" sind fiktiv! Nehmen Sie den Tod von Spielern nicht als persönliche Beleidigung.

2. Die im Spiel festgestellten Mängel müssen natürlich sofort behoben werden, sind aber nicht faul. Überprüfen Sie auch vor dem Spiel zehnmal alle Ursache-Wirkungs-Beziehungen, damit überhaupt keine oder nur sehr wenige Fehler auftreten. Denken Sie daran, die Spieler kennen nicht ALLE Details, und die Dinge und Zusammenhänge, die Ihnen offensichtlich erscheinen, sind für sie überhaupt nicht geeignet.

3. Machen Sie viele Notizen und Notizen, während Sie die Welt erschaffen. Das Aufzeichnen von Gedanken hat noch niemandem geschadet, und die Vorteile sind unbestreitbar.

4. Je mehr sich die erschaffene Welt von der Erde unterscheidet, je exotischer und interessanter sie ist, desto schwieriger wird es für den Meister, sie zu visualisieren und einen „Präsenz-Effekt“ zu erzeugen. Ich denke, es lohnt sich, sich daran zu erinnern.

5. Fangen Sie klein an. Es ist unmöglich, vom ersten Versuch an ein „funktionierendes“ Spieluniversum zu erschaffen. Wenn etwas nicht funktioniert, ist es kein Problem! Verbringen Sie die "Arbeit an den Fehlern" und beginnen Sie erneut!

6. Menschen nehmen Informationen in mehreren „Streams“ gleichzeitig wahr und versuchen daher, nicht nur den Dialog im Spiel, sondern auch visuelle und musikalische Bilder zu verwenden. So können Sie das Gameplay erheblich abwechseln, vertiefen und gleichzeitig Ihre Spieler stärker in die Kampagnenwelt einbeziehen.

7. Versuchen Sie niemals, in einer unfertigen Welt zu spielen (auch wenn Sie es wirklich wollen). Sie würden doch nicht in einem unfertigen Haus wohnen?
== Methodennummer 2 ==

Erschaffung der Welt "Von klein bis groß"

Methodenübersicht:

  • Dies ist die häufigste Methode zum Erstellen einer Spielwelt.
  • Natürliches Wachstum von Kampagnen
  • Die einfachste und günstigste Methode
  • Möglicherweise inkonsistent
  • Eine „vorgekochte“ Kampagne (wie das Königreich des Schreckens, die dunkle Sonne usw.) ist die beste Wahl

A) Beschreibung der Essenz:

In einer solchen Welt geht der Meister nicht wirklich auf die Details des Geschehens ein, bis die Spieler den Ort erreicht haben, an dem diese Informationen von entscheidender Bedeutung sind. Sie können eine solche Welt als eine Reihe konzentrischer Kreise betrachten, in denen sich die Spieler in der Mitte befinden, d. H. Auf dem kleinsten der Kreise ist ihr Wissen über die Welt durch eine „imaginäre“ Grenze begrenzt (zum Beispiel der Lattenzaun des Dorfes, in dem das Abenteuer begann) .... Natürlich, bis sie es überqueren und zum nächsten "Kreis" mit größerem Durchmesser gelangen, wo der Meister ihnen die nächsten Informationen geben wird.

Je länger das Unternehmen dauert, desto mehr Spieler lernen die Welt um sich herum kennen (diese Technik wird in Computer-RPGs verwendet, bei denen das Retten der Welt normalerweise mit dem unvergesslichen „Geh in den Keller und töte alle Ratten“ beginnt).

B) Vorteile der "Upstream" -Methode:

1. Die Entwicklung der Kampagne ist natürlich. Die Spielwelt wächst und entwickelt sich, während die Kampagne wächst und sich entwickelt. Der Assistent kann direkt sehen, welche Bereiche der Welt momentan am meisten nachgefragt werden, und die erforderlichen Informationen schnell bereitstellen.

2. Spieler sind ein wichtiger Teil der Weltereignisse. PC-Aktionen betreffen nur einen kleinen Teil der Welt, in der das Abenteuer stattfindet. Dementsprechend bestimmen die Hilfe und Handlungen der Spieler die Welt.

3. Der Master geht das Risiko ein, „außerhalb des Spielbereichs“ erwischt zu werden, wenn die Spieler Fragen zu den Details stellen und der Master, der keine solche Wendung erwartet hat, keine Antwort geben kann. Eine ähnliche Situation kann entstehen, wenn die Spieler sich entschließen, in einen Teil der Welt zu reisen, der nicht im Voraus vom Meister vorbereitet wurde.

4. Einige Folgen sehen möglicherweise künstlich und zu weit hergeholt aus. Natürlich, wenn Sie es wirklich wollen, aber nicht können, ist es möglich, aber es ist noch besser, wenn es in der Welt, in der das Spiel stattfindet, keine Ereignisse gibt, die darin nicht hätten passieren können.

D) Wie man eine "aufsteigende" Welt gestaltet:

1.1 Identifizieren Sie die geografischen Gebiete, in denen sich die Partei befinden wird. 1.2 Identifizieren Sie die wichtigsten Gruppen (z. B. national, sozial, handelspolitisch), die die Kampagne beeinflussen werden. 2. Entwickeln Sie eine Beziehung zwischen diesen Schlüsselbereichen.

2.1. Erstellen Sie ein paar mehr Details als die, die die Kampagne unbedingt benötigt. 2.2. Als "fertig, aber offen" und immer bereit für ungeplante Änderungen zu sein, weil diese "dummen" Spieler immer die unerwartetsten Dinge tun ... 2.3. Denken Sie mit Handlungsschritten und internen Verbindungen voraus.

Stellen Sie sich einfach die Frage: Warum hängen diese Dinge zusammen? Warum ist alles so? Можно долго потом ругать игроков, но если в ваших действиях нет логики, то её не будет и в их действиях.

2.4. Определить побуждения различных групп, важных для кампании (торговых, религиозных, расовых, и т.д.) 3. Разместить «точки интереса», чтоб таки затянуть игроков в нужные места или направить компанию в нужное русло. 4. Um so viele Dinge wie möglich nebenbei zu tun, aber stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre „Improvisationen vor Ort“ und so bald wie möglich nach dem Spielende aufzeichnen, um Situationen zu vermeiden, in denen zum Beispiel der Hauptbastard seine rechte Hand im Kampf verloren hat und in der nächsten Kompanie vor den Spielern ohne ihre linke erscheint Beine. 5. Führen Sie ein Tagebuch des Spiels, in das Sie alle Kommentare und Gedanken eintragen müssen, die in Ihrer Vorgehensweise aufgetaucht sind (sie entstehen, zögern Sie nicht). Analysieren Sie nach dem Spiel die Aufzeichnungen und wiederholen Sie alle kontroversen Punkte, um sie zum Ideal zu bringen.

Sehen Sie sich das Video an: Thursday Times #9 - Der Projektblog (November 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send