Hilfreiche Ratschläge

Wie man eine Orange isst?

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt Früchte. Was es zu beachten gilt: Kaufen, Waschen, Schneiden und Popen. Nicht so einfach, wenn Ihnen Ihre Gesundheit am Herzen liegt. Die Ernährungswissenschaftlerin Lyudmila Denisenko - Mitglied der Society of Dietitians (NOD) und der European Association for Study of Adipositas (EASO) - erklärt dies.

"Iss kein Obst auf leeren Magen!", "Iss kein Obst zum Nachtisch!", "Früchte können nach dem Essen eine Leberzirrhose verursachen!", "Früchte können Karies verursachen!", "Früchte können Diabetes hervorrufen!" - wie viele solcher verschiedenen Horrorgeschichten gehen im Web! Sie werden lesen, beeindruckt sein und entscheiden, dass es besser ist, sie überhaupt nicht zu essen! Nehmen Sie sich Zeit, es gibt allgemeine Empfehlungen zum Zeitpunkt des Obstverzehrs.

Gesunde Menschen, die keine besonderen Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, Beeren und Früchten haben, sollten zwischen den Mahlzeiten - eine Stunde nach der Hauptmahlzeit - gegessen werden. Zu diesem Zeitpunkt werden alle zum Mittag- oder Abendessen verzehrten Lebensmittel vom Magen verdaut und in den Dünndarm geleitet. Gleichzeitig bleibt der Säuregehalt hoch genug, was die Verarbeitung von Beeren und Früchten verbessert.

Menschen mit einer schleppenden Verdauung und einem niedrigen Säuregehalt an Magensaft essen Beeren und Früchte am besten vor den Mahlzeiten - in etwa 30 Minuten. Die Fruchtsäuren in ihrer Zusammensetzung helfen, die Verdauung zu fördern und die Produktion von Magensaft zu steigern, was sich wiederum positiv auf die Aufnahme der nächsten Portion Nahrung auswirkt.

Menschen mit einem hohen Säuregehalt an Magensaft sollten Früchte und Beeren mit äußerster Vorsicht verzehren, insbesondere Johannisbeeren, Kirschen und saure Äpfel. Wenn Sie sie wirklich verwenden, dann erst nach dem Essen - nach 20-30 Minuten. Andernfalls erhöhen Fruchtsäuren den ohnehin schon hohen Säuregehalt des Magens, was zu einer Verschlimmerung von Gastritis und Magengeschwüren führen kann.

Die Ausnahme ist Melone. Diese süße Frucht ist reich an Ballaststoffen, was die schnelle Aufnahme von Melonenfleisch verhindert. Daher empfehlen Ernährungswissenschaftler, es nicht früher als 1-1,5 Stunden nach der Hauptmahlzeit zu essen, unabhängig vom Zustand des Verdauungssystems. Obwohl es nicht so einfach ist!

Erinnern Sie sich an das berühmte italienische Gericht - Schinken (Jerky), es ist üblich, ihn mit Melone zu servieren, und in Zentralasien wird die Melone wie folgt gegessen - nach dem ersten, normalerweise fettigen Gericht und Pilaw wird die Melone mit Sicherheit serviert, und nach 10-15 Minuten entsteht ein Gefühl der Schwere im Magen vergeht wie nach dem Auftragen eines Enzymkomplexes!

Es ist kein Wunder, dass der Kopf von einer so polaren Vielfalt an Meinungen und Ratschlägen abweicht! Ich möchte nur zu einem Punkt raten - hören Sie auf Ihren Körper, nur er kann Ihnen sagen, wie man diese oder jene Früchte richtig verwendet! Und ich werde versuchen, Ihnen einige Empfehlungen zu geben. In der traditionellen chinesischen Medizin werden sehr nützliche Tipps gegeben, ich werde sie erwähnen.

Es regt den Appetit an, fördert die Verdauung, wirkt harntreibend und reduziert das Wärmegefühl. Frische Birnen enthalten ziemlich grobe Ballaststoffe, die die Darmmotilität fördern. Wenn Sie also an einer Störung leiden, sollten Sie sie nicht essen. Aber bei Verstopfung müssen Birnen aus Kompott unbedingt gegessen werden. Bei Anämie (Anämie) ist es sinnvoll, täglich zwei große Birnen zum Mittagessen als Dessert zu essen.

Gleichzeitig werden die Birnen geschält, das Fruchtfleisch mit einem Stößel geknetet und mit zwei Teelöffeln Honig vermischt. Birnen und akute Bronchitis werden behandelt: In einem Glas Birnensaft einen Esslöffel Hagebuttensirup backen und dreimal täglich ein halbes Glas trinken.

Die Birne hilft auch bei Ekzemen, wenn ihr Fruchtfleisch regelmäßig auf die Stelle der Läsion aufgetragen wird. Die Birnenbehandlung kann fast das ganze Jahr über durchgeführt werden, da die Früchte während des Trocknens fast alle biologisch aktiven Substanzen behalten. Nachdem Sie eine Birne gegessen haben, sollten Sie kein rohes Wasser trinken und auch schweres Essen und Fleisch essen.

Eine durchschnittliche Birne enthält 10% der täglichen Aufnahme von Ascorbinsäure (Vitamin C). Zusätzlich zu seiner bekannten Rolle als Infektionsbekämpfer fördert Vitamin C die Heilung von Wunden, Blutergüssen und Schürfwunden. Das Fruchtfleisch und die Schale einer mittelgroßen Birne sind 4 g wertvolle Ballaststoffe (in Form von Pektin), was 16% der von Ärzten empfohlenen Norm entspricht. Ballaststoffe normalisieren den Blutzucker und verbessern die Verdauung. Es wird dringend davon abgeraten, eine Birne auf nüchternen Magen zu essen. Ein altes östliches Sprichwort sagt: "Am Morgen ein Apfel - eine Rose zum Herzen! Am Morgen ein Birnengift zum Herzen!"

Einschränkungen der traditionellen chinesischen Medizin:

- Bei Dyspepsie mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schmerzen und Völlegefühl im Epigastrium, chronischen Darmentzündungen (Enteritis, Colitis) sowie Diabetes mellitus ist die Verwendung von Birnen verboten.

Wie in der Antike bekannt, hängen die heilenden Eigenschaften von Melonen von ihrer Reife ab. Beispielsweise werden nicht ausreichend gereifte Früchte für Patienten mit Magengeschwüren und akuter Gastritis empfohlen. Es wird nicht empfohlen, Melone auf nüchternen Magen zu essen - es wird als am sichersten angesehen, Melone in der Pause zwischen den Mahlzeiten zu essen, damit sie sich mit anderen Nahrungsmitteln vermischen kann.

In der Volksmedizin wird Melone seit langem abgemagerten Patienten, insbesondere nach früheren Lebererkrankungen, nach Operationen verschrieben. Aber! Als kranker Mensch und absolut gesund nach einer Melone kann man kein kaltes Wasser und vor allem keine Sauermilch, Kefir und Joghurt trinken - dies führt zu einer Magenverstimmung.

Ein ähnliches Ergebnis tritt auf, wenn Melone mit Alkohol kombiniert wird. Leider kann nicht jeder die Melone genießen. Es ist kontraindiziert bei stillenden Müttern (es kann beim Säugling schwere dyspeptische Symptome hervorrufen), bei Diabetes mellitus, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Darmerkrankungen, insbesondere bei Ruhr. Die heilenden Eigenschaften von Melonen sind seit langem bekannt. Die große Avicenna verwendete in seiner Praxis Melonenfleisch, Samen und sogar Schalen.

In der modernen Medizin wird Melone hauptsächlich zur Reinigung des Darms verwendet (Melonenpulpe hat eine ausgeprägte abführende Wirkung), was im Kampf gegen Übergewicht übrigens hilft. Zur Gewichtsreduzierung eignet sich Melonensaft auch in Kombination mit Apfel und Tomate (im Verhältnis 1: 2: 1).

Ein paar Früchte, die nach einem herzhaften Abendessen gegessen werden, lindern das Gefühl von Schwere im Magen, Sodbrennen und Aufstoßen. Kiwi kann mit Fleisch, Schinken, Fisch (insbesondere Lachs, Garnelen), Käse gegessen werden. Es wird empfohlen, nach dem Essen gebratene Lebensmittel zu essen, um die negativen Auswirkungen von Karzinogenen zu verringern.

- In Verbindung mit Milchprodukten können Verdauung, Durchfall und Blähungen auftreten.

Sie werden nicht zur Verwendung empfohlen:

mit Diabetes

Frisch gepflückte Trauben gären im Darm, was mit sehr unangenehmen Geräuschen einhergeht. Es wird daher empfohlen, die Trauben frühestens 2 Tage nach der Ernte zu verzehren.

Einschränkungen der traditionellen chinesischen Medizin:

- Trinken Sie nach dem Verzehr von Weintrauben nicht sofort Wasser, da dies Durchfall verursachen kann.

- Es ist wünschenswert, dass zwischen der Verwendung von Trauben und Getränken mindestens vier Stunden vergehen.

- Die traditionelle chinesische Medizin rät davon ab, Trauben mit Diabetes zu essen.

Es wird nicht empfohlen, auf leeren Magen zu essen und Wasser zu trinken. Bananen erhöhen die Viskosität von Blut und Lymphe, was zu Thrombophlebitis und Krampfadern führt. In ihrer Zusammensetzung sind sie kartoffelähnlich, sie enthalten viel Stärke, was bedeutet, dass es unmöglich ist, Bananen zu essen, um Gewicht zu verlieren. Essen Sie keine Bananen mit dunklem Fleisch (nicht schälen).

Einschränkungen der traditionellen chinesischen Medizin:

- Bananen sollten nicht bei akuter und chronischer Nephritis und anderen Nierenerkrankungen verzehrt werden.

- Die Verwendung von Bananen bei erhöhtem Säuregehalt von Magensaft wird nicht empfohlen.

- Sie sollten die Verwendung von Bananen bei Magenkrankheiten, Verdauungsstörungen und Durchfall einschränken.

Übermäßiger Verzehr von Orangen schwächt die Leber, Orangensaft ist bei Magen- und Darmkrankheiten kontraindiziert. Orangen sollten frühestens eine halbe Stunde nach dem Verzehr verzehrt werden - nur so droht Ihnen keine Verdauungsstörung. Und die in Orangen enthaltene Säure greift den Zahnschmelz an. Deshalb müssen Sie nach dem Verzehr von Orangen den Mund gründlich ausspülen.

Einschränkungen der traditionellen chinesischen Medizin:

- Orangen nicht vor dem Essen oder auf leeren Magen essen: Organische Säuren können die Magenschleimhaut schädigen. Aus dem gleichen Grund sollten Orangen nicht missbraucht werden. Nach dem Verzehr von Orangen sollten Sie sich die Zähne putzen oder den Mund ausspülen, um den Zahnschmelz zu schützen. Es ist besser, Saft verdünnt und durch einen Strohhalm zu trinken,

- Trinken Sie eine Stunde vor und innerhalb einer Stunde nach dem Verzehr von Orangen keine Milch.

Sie gelten in China als ein tägliches Produkt, aber sie sollten wie Orangen nicht zu viel gegessen, vor den Mahlzeiten eingenommen und auf nüchternen Magen zusammen mit Milch eingenommen werden - zwischen dem Trinken von Milch und Mandarinen sollte mindestens eine Stunde vergehen. Spülen Sie nach dem Verzehr von Mandarinen den Mund aus, um den Zahnschmelz zu schützen.

Es wird nicht empfohlen, es vor den Mahlzeiten und unmittelbar danach zu verwenden - Verdauungsprobleme sind wahrscheinlich. Wassermelone wird nur getrennt von allem gegessen! Am besten zwei Stunden oder zwei Stunden nach der Hauptmahlzeit. Es ist auch schwierig, Wassermelone mit Brot zu fassen. Diese Kombination garantiert eine erhöhte Gasbildung. Und natürlich erinnern wir uns alle daran, dass es nach dem Verzehr dieser Frucht besser ist, Orte fern von den Toiletten zu besuchen - die Wassermelone ist berühmt für ihre harntreibenden Eigenschaften. Versuchen Sie, das Fleisch ins Wasser zu tauchen - wenn das Wasser nur trübe wird, ist das gut. Wenn es rosa oder rot wird, bedeutet dies, dass die Wassermelone gefüttert und aufgezogen wurde. Es ist besser für Kinder, es nicht zu geben. Nehmen Sie niemals eine Wassermelone, die zur Hälfte oder mit einer ausgeschnittenen Pyramide geschnitten wurde.

Erstens sammeln sich viele Mikroben auf der Oberfläche des südlichen Gastes an, und Wespen oder Fliegen, die vom süßen Geruch angezogen werden, ziehen sie leicht an.

Zweitens ist nicht bekannt, mit welchem ​​Messer die Wassermelone geschnitten wurde - möglicherweise sind mehr Mikroben darauf als auf allen Wassermelonen.

Einschränkungen der traditionellen chinesischen Medizin:

Es wird nicht empfohlen, Wassermelone zu verwenden:

- In der kalten Jahreszeit

- kalt (aus dem Kühlschrank),

- in übermäßigen Mengen (Verdauungsstörungen können auftreten).

Es wird empfohlen, Zitrone mit Gemüse oder Gewürzen zu verwenden, Saft zu pressen und als Teil von Fleischgerichten zu verwenden. Die traditionelle chinesische Medizin glaubt, dass Zitrone während der Schwangerschaft den Fötus lindert, bei Übelkeit und Erbrechen hilft.

Es wird empfohlen, Ananas mit Fleisch oder Schweinefett zu essen.

Wie man eine Orange isst und was ist das Beste?

Für die Zubereitung von Dessertgerichten wird eine Orange verwendet, die von kulinarischen Experten häufig mit Kuchen- und Gebäckspitzen dekoriert wird. Orange passt in diesem Fall gut zu Kiwi und Banane, seltener zu Mango. Orangenschale kann Aprikosenmarmelade hinzugefügt werden. Nüsse in Orangensaft geben der Torte Würze. Wenn Sie Obstscheiben auf dem Tisch servieren, sollten Sie Orangen mit Aprikosen schneiden und Granatapfelbeeren auf die Ränder legen. Ein ungewöhnlicher exotischer Geschmack verleiht einem Gemüsesalat eine Orange. Wenn die Orange als Zutat in der Soße für fleischwarme Gerichte dient, ist die beste Beilage für ein solches Gericht Reis, der in einer "kompakten Folie" gelegt wird. Gleichzeitig wird empfohlen, Geflügelfleisch als Fleischgrundlage zu wählen.

Die Vorteile und Nachteile von Orange

Manche Menschen beginnen ihren Morgen mit frisch gepresstem Orangensaft. Und das ist kein Zufall, denn die Orange hat viele nützliche Eigenschaften zur Verbesserung der menschlichen Gesundheit. Wofür ist eine Orange gut?

  • Erstens senkt eine Orange den Cholesterinspiegel. Deshalb wird Orangensaft oft als Erfrischungsgetränk während der Diät verwendet.
  • Zum anderen dient es als Katalysator für den Stoffwechsel, wodurch sich auch das menschliche Gewicht verringert.
  • Drittens trägt diese wunderbare Zitrusfrucht dank des darin enthaltenen Vitamins „C“ zur gesteigerten Produktion weißer Blutkörperchen bei, was wiederum das Immunsystem stärkt.
  • Viertens dient Orangenschale als ausgezeichneter Schutz des Körpers gegen Infektionen. Dies ist auf das Vorhandensein von Antioxidantien in der Orange zurückzuführen.
  • Fünftens stimuliert eine Orange die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems und schützt eine Person vor Herzinfarkt und Schlaganfall.

Zusätzlich zu den vorteilhaften Eigenschaften von Zitrusfrüchten weist eine Orange bestimmte Kontraindikationen für die Verwendung auf. Orange kann nicht von Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts gegessen werden. Mit dieser Diagnose kann Orangensaft eine Gewichts- und Zuckerzunahme im Blut einer Person verursachen, was zu chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems führt. Daher ist es Menschen, die unter übermäßigem Blutzucker leiden, strengstens untersagt, eine Orange zu essen.

Nützliche Eigenschaften von Orange

Diejenigen, die diese saftige tropische Frucht regelmäßig essen, haben mit geringerer Wahrscheinlichkeit Probleme mit den Nerven, dem endokrinen System, dem Herzen und den Blutgefäßen und beklagen sich nicht über die Verdauung.

Orangensaft ist reich an flüchtigen Substanzen, die natürliche Antiseptika sind und Entzündungsreaktionen beseitigen. Orangensaft tont perfekt und wirkt sich positiv auf die Stoffwechselreaktionen wichtiger Substanzen aus.

Käufer von Orangen haben möglicherweise keine Angst vor Nitrit und Nitratverbindungen - sie kommen in dieser Frucht einfach nicht vor, da die darin enthaltene Zitronensäure das Eindringen dieser schädlichen Stoffe in die Frucht verhindert.

Unabhängig davon ist es erwähnenswert, wie nützlich Orangenöl ist. Es wird aus der Haut sowie den Blüten und Blättern des Baumes gewonnen. Öl kann neben Früchten auch andere Geschmacksqualitäten haben - sei es süß oder sauer.

Aus Orangen gewonnenes Öl ist ein ausgezeichneter Helfer bei depressiven Zuständen und Magersucht. Dank ihm beginnen die Augen besser zu sehen, die entzündliche Reaktion auf das Zahnfleisch geht vorbei, die Galle verschwindet und der Appetit verbessert sich.

Orangenöl an sich hat desodorierende, krampflösende und tonisierende Eigenschaften.

Wie wird Orangen empfohlen?

Wenn Sie regelmäßig Orangen essen, funktioniert der Magen-Darm-Trakt einwandfrei. Dies stellt sicher, dass es keine Verstopfung gibt. Früchte der roten Farbe helfen, Übergewicht effektiv zu bekämpfen. Ärzte empfehlen, nicht am Orangenladen vorbeizukommen, wenn sie einen deutlichen Mangel an Vitaminen, Bluthochdruck, Gicht, Arteriosklerose und unzureichenden Säuregehalt im Magen haben.

Frisch gepresster Saft ist indiziert für diejenigen, die die Situation mit der Lunge und der Leber verbessern wollen, vergessen, was Anämie und Gelenkprobleme sind. Und wenn Sie Orangensaft mit Apfelsaft mischen, erhalten Sie eine Mischung, die mit Pektinen gesättigt ist und sich positiv auf den Darm auswirkt.

Da Orangenscheiben viel Vitamin C enthalten, können sich Liebhaber dieser Delikatesse nicht um den Zustand der Blutgefäße sorgen, haben keine Angst vor Herzinfarkten, Schlaganfällen, Angina pectoris.

Nützliche Rezepte mit einer Orange

Wenn Sie eine umfassende Vorbeugung gegen Herzprobleme durchführen möchten, drehen Sie in einem Fleischwolf zwei Zitronen und ein paar Orangen, mischen Sie sie mit zwei Esslöffeln Honig, füllen Sie sie in ein Glas und bestehen Sie 24 Stunden darauf. Sie müssen diese leckere Medizin eine halbe Stunde einnehmen, bevor Sie 2 kleine Löffel essen.

Wenn Sie über Schmerzen während der Menstruation besorgt sind, hilft eine Infusion dieser Frucht. Aus der Schale, die zu Pulver verarbeitet werden muss, wird es zubereitet, mit kochendem Wasser übergossen und weitere 30 Minuten gekocht. Abkühlen lassen, abseihen und drei- bis viermal täglich 50 g trinken.

Orangen helfen auch bei der Temperatur. Darüber hinaus reicht es aus, drei oder vier Scheiben zu nehmen und sie mit 50 Millilitern gekochtem Wasser zu gießen. Lassen Sie es 30 Minuten ziehen und trinken Sie diese leckere Infusion alle 1,5 Stunden.

Für diejenigen, die an Gastritis leiden, kann Wassertinktur auf der Schale helfen. Zu seiner Herstellung müssen Sie als zusätzliche Komponenten die Blätter einer 3-Blatt-Uhr, Kalmuswurzel, Wermut nehmen. Alle diese Zutaten benötigen etwa 20 Gramm. Gießen Sie kochendes Wasser über diese ganze Mischung, mit der Berechnung eines Esslöffels Kräuter mit einer Orange und einem Glas Wasser. Außerdem wird alles 6 oder 8 Stunden in einer Thermoskanne aufgegossen. Sie müssen die fertige Zusammensetzung 100 Milliliter dreimal täglich verwenden.

Zahlreiche Diäten sind ohne eine Orange nicht vollständig. Gleichzeitig sollten Salz, Süßes und Öliges von der Speisekarte ausgeschlossen werden. Es ist erlaubt, Fleisch mit einem geringen Anteil an Fett und Kohl zu essen - sowohl frisch als auch gekocht.

Ein gesundes Öl wird aus einer Orange gewonnen. Es ist besonders gut als Mittel, um Erkältungen vorzubeugen und den Allgemeinzustand zu verbessern. Öl wird auch als ausgezeichneter Luftduft verwendet. Zu diesem Zweck werden der Duftlampe drei bis fünf Tropfen pro 15 Quadratmeter Raum hinzugefügt. Sie können auch ein Bad mit Öl nehmen und sechs Tropfen ins Wasser geben.

Um Muskeln und Gelenke nicht zu verletzen, ist es nützlich, sie mit Öl zu reiben, das mit Wasser in einem Verhältnis gemischt ist: sieben bis acht Tropfen pro 10 Gramm reinem Wasser.

Inhalationen mit Orangenöl werden ebenfalls angewendet: 250 ml Wasser werden mit 2-3 Tropfen versetzt.

Mit Erfolg kann dieses Öl die Eigenschaften von Kosmetika zur Bekämpfung von Schuppen ergänzen. Es reicht aus, fünf Tropfen Orangenöl in zehn Gramm des gleichen Shampoos zu gießen.

Respektieren Sie Orangen und Zahnärzte Mit seiner Hilfe ist es möglich, Stomatitis schnell zu heilen, um den Patienten von Zahnfleischbluten zu entlasten. Отлично действуют масляные смеси, куда добавлено любое иное масло обязательно растительного происхождения.

Добавляя одну каплю масла в чай, либо сок и выпивая с ней эти напитки два раза в день, можно забыть о повышении давления, болях в желудке и проблемах со сном.

Выбирая апельсины на рынке, или магазине необходимо обращать внимание на их размер: большие и крупные фрукты — обладатели отличного вкуса. Die süßesten Früchte sind die im November und Dezember gesammelten.

Wer sollte nicht Orangen essen und ihren Saft trinken?

Es sei daran erinnert, dass Zitrusfrüchte ziemlich starke Allergene sind. Daher wird nicht empfohlen, Orangenöl auf leeren Magen und mehr als drei Tropfen in vierundzwanzig Stunden zu verwenden.

Um Sonnenbrand zu vermeiden, tragen Sie das Öl nicht früher als eine Stunde vor dem Verlassen der Wohnung auf die Haut auf.

Wisse, dass es eine absolut normale Reaktion des Körpers auf Zitrusfrüchte gibt. Es macht sich durch ein leichtes Brennen auf der Haut bemerkbar, wenn Sie ein Bad mit Orangenöl nehmen.

Es wird auch nicht empfohlen, sich die Zähne zu putzen, nachdem Sie eine Orange gegessen oder ihren Saft getrunken haben - die Zusammensetzung der Frucht schwächt den Schmelz für eine Weile und es wird anfällig. Diese Aktion findet nach einer halben Stunde statt.

Hüttenkäsekasserolle mit Orange.

Kochen ist einfach genug. Dazu den Teig kneten mit: 1 kg Quark, 100 g Zucker, 2 Eiern, 50 g Butter, 100 g Grieß und 50 ml Karottensaft. Eine vorgewärmte Auflaufform mit Butter einfetten und mit Grieß bestreuen. Die geschälten Orangen über die unteren Scheiben schneiden und mit dem erhaltenen Teig gießen. Backen Sie den Auflauf für ca. 15-20 Minuten bei einer Temperatur von 150 º.

Sehen Sie sich das Video an: Wie man eine Orange ohne Besteck isst (September 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send