Hilfreiche Ratschläge

Wie man Chemie in Qualität lernt

Pin
Send
Share
Send
Send


Die organische Chemie ist die Wissenschaft von kohlenstoffhaltigen Verbindungen und ihren Synthesewegen. Da die Vielfalt organischer Substanzen und ihrer Umwandlungen ungewöhnlich groß ist, erfordert das Studium dieses wichtigen Wissenschaftszweigs einen besonderen Ansatz.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Thema erfolgreich gemeistert werden kann. 🙂 Die folgenden Tipps sollen Ihnen helfen, diese Ängste abzubauen und erfolgreich zu sein!

  • Verallgemeinerungsschemata

Alle chemischen Umwandlungen, die bei der Untersuchung einer bestimmten Klasse organischer Verbindungen auftreten, sollten in Übersichtsschemata eingetragen werden. Sie können sie nach Ihren Wünschen zeichnen. Diese Schemata, in denen die grundlegenden Reaktionen gesammelt werden, dienen als Leitfaden für Sie und erleichtern die Suche nach Wegen, um bestimmte Substanzen in andere umzuwandeln. Entwürfe können in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes aufgehängt werden, so dass sie oft ins Auge fallen. Es ist einfacher, sich an sie zu erinnern. Ein großes Schema kann zusammengestellt werden, das alle Klassen organischer Verbindungen enthält. Zum Beispiel: oder ein solches Schema:

Die Pfeile müssen nummeriert sein und unten (unter dem Diagramm) sind Beispiele für Reaktionen und Bedingungen angegeben. Mehrere Reaktionen sind möglich, lassen Sie viel Zeit im Voraus. Ein großes Volumen wird sich herausstellen, aber es wird Ihnen bei der Lösung von Aufgaben helfen 32 EGE in der Chemie „Reaktionen, die die Verknüpfung organischer Verbindungen bestätigen“ (ehemals C3).

  • Karten wiederholen

Wenn Sie organische Chemie studieren, müssen Sie eine große Anzahl chemischer Reaktionen lernen, und Sie müssen sich merken und verstehen, wie viele Umwandlungen ablaufen. Spezielle Karten können Ihnen dabei helfen.

Legen Sie eine Packung Karten mit einer Größe von ca. 8 x 12 cm ein. Notieren Sie die Reagenzien auf der einen Seite der Karte und die Reaktionsprodukte auf der anderen:

Sie können diese Karten mit sich führen und mehrmals täglich anzeigen. Es ist sinnvoller, mehrmals für 5-10 Minuten als einmal, aber für einen längeren Zeitraum, auf die Karten zuzugreifen.

Wenn Sie viele solcher Karten erhalten, sollten Sie sie in zwei Gruppen einteilen:

Gruppe Nr. 1 - diejenigen, die Sie gut kennen, werden alle 1-2 Wochen angesehen, und

Gruppe Nr. 2 - diejenigen, die Schwierigkeiten verursachen, werden täglich durchgesehen, bis sie zur Gruppe Nr. 1 "pumpen".

Diese Methode kann auch zum Lernen einer Fremdsprache verwendet werden. Schreiben Sie ein Wort auf eine Seite der Karte und die Übersetzung auf die Rückseite, um Ihren Wortschatz schnell wieder aufzufüllen. Bei einigen Sprachkursen werden solche Karten vorgefertigt ausgegeben. Das ist also eine bewährte Methode!

  • Übersichtstabelle

Diese Tabelle muss umgeschrieben oder gedruckt werden (nach Autorisierung auf der Site ist eine Kopie verfügbar). Wenn die Reaktion für diese Verbindungsklasse nicht typisch ist, setzen Sie ein Minus und, falls typisch, das Plus und die Nummer in der richtigen Reihenfolge und schreiben Sie Beispiele, die der Nummerierung unter der Tabelle entsprechen. Dies ist auch ein sehr guter Weg, um Wissen über Bio zu organisieren!

  • Ständige Wiederholung

Organische Chemie ist wie eine Fremdsprache eine kumulative Disziplin. Nachfolgendes Material basiert auf dem Wissen über das zuvor Übergebene. Kehren Sie daher regelmäßig zu den behandelten Themen zurück.

  • Molekülmodelle

Da die Form und Geometrie von Molekülen in der organischen Chemie von großer Bedeutung sind, ist es für einen Studenten nicht schlecht, eine Reihe molekularer Modelle zu haben. Solche Modelle, die in der Hand gehalten werden können, helfen bei der Untersuchung der stereochemischen Eigenschaften von Molekülen.

Denken Sie daran, dass die Beachtung neuer Wörter und Begriffe in der organischen Chemie genauso wichtig ist wie in anderen Disziplinen. Denken Sie daran, dass das Lesen von Sachbüchern immer langsamer ist als das Lesen von Belletristik. Versuchen Sie nicht, alles schnell abzudecken. Um dieses Material gut zu verstehen, müssen Sie langsam und nachdenklich lesen. Sie können zweimal lesen: das erste Mal für eine schnelle Bekanntschaft, das zweite für ein sorgfältigeres Studium.

Kann man schnell Chemie lernen?

Methoden des Chemieunterrichts

Kein einziger Industrie- und Landwirtschaftszweig kann auf diese Wunderwissenschaft verzichten. Moderne Technologien nutzen alle möglichen Entwicklungen, um den Fortschritt voranzutreiben. Medizin und Pharmakologie, Bau- und Leichtindustrie, Kochen und unser Alltag - alle hängen von der Chemie, ihrer Theorie und Forschung ab.

Aber nicht alle Jugendlichen im schulpflichtigen Alter verstehen die Notwendigkeit und Bedeutung der Chemie in unserem Leben, besuchen keinen Unterricht, hören keinen Lehrern zu und tauchen nicht in die Essenz der Prozesse ein. Um die Schüler in den Klassen 8, 9 und 10 für die Wissenschaft und den Lehrplan zu interessieren und zu begeistern, wenden die Lehrer unterschiedliche Methoden und Bildungstechnologien, spezifische Methoden und Forschungstechnologien an.

Darüber hinaus sind die folgenden aktiven Methoden im modernen Bildungssystem weit verbreitet:

  • Aktivitätsansatz, der impliziert, dass Menschen alle ihre Handlungen ausführen, um das gewünschte Ziel zu erreichen und Erfolg zu erzielen,
  • System-Aktivitäts-Ansatz, der vorschlägt, dass eine Person alle ihre Handlungen im Rahmen eines bestimmten Systems (Gesellschaft) festlegt, das diesen Rahmen für sie festlegt,
  • Das Meta-Subjekt-Prinzip impliziert das Konzept, warum wir Wissen brauchen, wie wir es nutzen und in andere Lebensbereiche integrieren können.
  • ein praxisorientierter ansatz in der ausbildung legt nahe, dass die auswahl eines berufs und die notwendigen kenntnisse von der praktischen anwendung in der zukunft abhängen und davon, welche spezialisten für die weitere entwicklung benötigt werden.
  • Ein differenzierter Ansatz ermöglicht es Ihnen, individuelle Lehrmethoden und -prinzipien für jeden Schüler unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten und Interessen zu wählen.

Wie Sie sehen, gibt es im Bildungssystem viele Möglichkeiten und Wege, ein Kind mit Chemie, ihren Geheimnissen und Entdeckungen zu fesseln. Dennoch gibt es eine Reihe von Schülern, die dieses Thema am Anfang nicht wahrnehmen und dann versuchen, an einem Tag, einer Woche oder einem Monat Chemie zu lernen.

Ist Chemie für sich allein leicht zu lernen?

Es kommt häufig vor, dass der Schüler nach Abschluss eines Kurses in einem bestimmten Fach an der High School oder am College versteht, dass er unaufmerksam zugehört hat und nichts verstanden hat. Dies kann sich in seiner jährlichen Beurteilung niederschlagen oder einen Haushaltsplatz an der Universität kosten. Viele nachlässige Studenten versuchen daher, Chemie selbstständig zu studieren.

Und hier stellen sich Fragen. Ist es echt? Ist es möglich, ein schwieriges Fach selbst zu lernen? Wie organisiere ich meine Zeit und wo soll ich anfangen? Natürlich ist es möglich und ganz real, die Hauptsache ist Ausdauer und der Wunsch, Ihr Ziel zu erreichen. Wo soll ich anfangen? Egal wie banal es klingt, Motivation spielt im gesamten Prozess eine entscheidende Rolle. Es hängt von ihr ab, ob man lange über Lehrbüchern sitzen, Formeln und Tabellen lernen, Prozesse aufschlüsseln und experimentieren kann.

Wenn Sie ein Ziel für sich selbst identifiziert haben, müssen Sie damit beginnen, es zu verwirklichen. Wenn Sie anfangen, Chemie von Grund auf zu studieren, können Sie sich mit Lehrbüchern für die 8. Klasse, Anfängerhandbüchern und Laborbüchern eindecken, in denen Sie die Ergebnisse von Experimenten aufzeichnen. Aber oft gibt es Situationen, in denen der Unterricht zu Hause nicht effektiv ist und nicht die gewünschten Ergebnisse bringt. Es kann viele Gründe geben: Es gibt nicht genug Ausdauer, es gibt keine Willenskraft, einige Momente sind nicht klar, ohne die Weiterbildung keinen Sinn ergibt.

In solchen Fällen lohnt es sich, zu Beginn des Trainings (insbesondere im ersten Jahr) eine Methode zu wählen, mit der Sie sich weitere Informationen merken können:

  • Fachausbildung in der High School. Diese Form des Wissenserwerbs wird immer beliebter, da Sie die richtigen Themen auswählen und mehr Zeit und Mühe auf sie verwenden können.
  • Fernkurse, mit denen Sie bestehendes Wissen aufgreifen oder neues erwerben können. Es kommt sehr selten vor, dass Kurse besucht werden. Die gesamte Kommunikation findet auf elektronischem Wege statt. Sie können jedoch dem Kurator jederzeit Fragen stellen und Antworten sowie die erforderliche Literatur erhalten.
  • Fernunterricht sieht grundsätzlich keine persönliche Kommunikation und Teilnahme an Vorlesungen vor, der gesamte Prozess findet nur über das Internet statt, wo Sie Themen erhalten, die Sie studieren, Fragen beantworten, Kontrollaufgaben erledigen, Antworten auf Problemsituationen erhalten,
  • Die Arbeit mit einem Repeater beinhaltet mehrmals pro Woche ein persönliches Treffen mit dem Lehrer, das Anhören der Theorie, das Erhalten von Hausaufgaben und das Durchführen dieser Aufgaben. Eine ziemlich effektive Methode, aber ziemlich teuer, da jede Lektion bezahlt werden muss.

Nachdem Sie sich für die am besten geeignete Art des Heimtrainings entschieden und die erforderliche Literatur gekauft haben, müssen Sie herausfinden, wie Sie Ihre Zeit für das Chemiestudium unabhängig und einfach organisieren können. Zunächst sollten Sie bedenken, dass Sie nicht versuchen müssen, viele Informationen gleichzeitig zu lernen und zu speichern. Besser weniger, aber besser. Nehmen Sie sich täglich 45-60 Minuten Zeit, um sich das Thema zu merken, machen Sie Pausen, setzen Sie sich nicht für Lehrbücher mit schwerem Kopf hin oder ohne dringende Probleme zu lösen, da sonst der Lernprozess nicht zum gewünschten Ergebnis führt.

Kann man schnell Chemie lernen?

Viele Schüler und Studenten möchten ohne großen Aufwand Chemie von Grund auf lernen und suchen online nach Möglichkeiten, ein Fach in 5 Minuten, an einem Tag, in einer Woche oder einem Monat zu erlernen. Zu sagen, wie viel Chemie gelernt werden kann, ist unmöglich. Es hängt alles vom Wunsch, der Motivation, den Fähigkeiten und dem Können jedes einzelnen Schülers ab. Und es lohnt sich, sich daran zu erinnern, dass schnell gelernte Informationen ebenso schnell aus unserem Gedächtnis verschwinden. Lohnt es sich also, den gesamten Chemiekurs an einem Tag schnell zu erlernen? Oder ist es besser, mehr Zeit zu verbringen, aber dann alle Prüfungen perfekt zu bestehen?

Unabhängig davon, wie lange Sie Chemie lernen werden, sollten Sie geeignete Methoden wählen, mit denen Sie sich leichter an das Periodensystem, die Grundlagen der organischen und anorganischen Chemie, die Eigenschaften chemischer Elemente, Formeln, Säuren, Alkane und vieles mehr erinnern können.

Die beliebteste Methode, die in weiterführenden Schulen, Vorschuleinrichtungen, in Kursen zum Erlernen eines bestimmten Fachs verwendet wird, ist die Spielmethode. Sie können sich auf einfache und kostengünstige Weise eine große Menge an Informationen merken, ohne viel Aufwand zu betreiben. Sie können ein Set eines jungen Chemikers kaufen (ja, lassen Sie sich nicht stören) und in einer einfachen Form viele wichtige Prozesse und Reaktionen beobachten, die Wechselwirkung verschiedener Substanzen beobachten und es ist ziemlich sicher. Verwenden Sie außerdem die Methode von Karten oder Aufklebern, die auf verschiedenen Vormaßen platziert sind (dies ist besonders für die Küche geeignet) und den Namen des chemischen Elements, seine Eigenschaften und die Formel angeben. Wenn Sie im ganzen Haus auf solche Bilder stoßen, werden Sie sich die notwendigen Daten unbewusst merken.

Optional können Sie auch ein Kinderbuch kaufen, in dem die Grund- und Hauptpunkte in einfacher Form beschrieben werden, und Sie können sich ein Entwicklungsvideo ansehen, in dem chemische Reaktionen anhand von Hausversuchen erklärt werden.

Vergessen Sie nicht, sich selbst zu kontrollieren, indem Sie Tests und Beispiele durchführen und Probleme lösen - so kann Wissen konsolidiert werden. Nun, wiederholen Sie das Material, das Sie bereits gelernt haben, das neue, das Sie gerade lernen. Es ist eine Rückkehr, eine Erinnerung, die es ermöglicht, alle Informationen in Ihrem Kopf zu behalten und sie für die Prüfung nicht zu vergessen.

Ein wichtiger Punkt ist die Hilfe Ihres Smartphones oder Tablets, auf dem Sie spezielle Trainingsprogramme installieren können, um Chemie zu lernen. Solche Anwendungen können kostenlos heruntergeladen werden, indem Sie den gewünschten Wissensstand auswählen - für Anfänger (wenn Sie von Grund auf lernen), Mittelstufe (High School-Kurs) oder Hochstufe (für Studenten biologischer und medizinischer Fakultäten). Der Vorteil solcher Geräte ist, dass Sie an jedem Ort und zu jeder Zeit etwas Neues wiederholen oder lernen können.

Und zum Schluss. Egal auf welchem ​​Gebiet Sie in Zukunft Erfolg haben: Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst, Landwirtschaft, Militär oder Industrie. Denken Sie daran, dass Kenntnisse der Chemie niemals überflüssig werden!

Pin
Send
Share
Send
Send