Hilfreiche Ratschläge

Wie akzeptiere ich den Islam?

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Islam wird durch die Vernunft bestätigt und vom Herzen angenommen. Nichts hält für immer auf dieser Welt, und er selbst auch nicht. Die Menschen können ihren Beruf, ihre Arbeit, ihren Wohnort und vieles mehr ändern, aber keiner von ihnen kann ihre Eltern oder Kinder wählen, ihm ein Mädchen oder einen Jungen geboren werden sowie einen Geburtsort und andere angeborene Eigenschaften. Es gibt also jemanden, der jeder Seele Leben und Eigenschaften gibt, die den Menschen von anderen Geschöpfen unterscheiden und beweisen, dass er erschaffen wurde. Denken Sie darüber nach, denn der Verstand kann sich einen Brief nicht vorstellen, ohne ihn zu schreiben, ein Gebäude ohne Gebäude, eine Handlung ohne Handeln und ein Wort ohne Worte.

Was ist der Islam?

Der Islam ist die ganze Welt, und es ist einfach unmöglich, alles zu erzählen, was er beinhaltet. Allein die Bedeutung dieses Wortes und seine Definition aus muslimischer Sicht reicht aus, um zu verstehen, wie der Islam für jedes Wesen auf dieser Welt notwendig ist und welche Rolle er in der Geschichte der gesamten Menschheit spielt. 1. Islam aus dem Arabischen bedeutet Frieden, das heißt, es ist die Religion der Welt! 2. Der Islam ist die Religion aller Propheten und Gesandten, von Adam (Friede sei mit ihm) bis Mohammed (Friede sei mit ihm), einschließlich aller anderen Propheten (Friede sei mit ihm). 3. Islam bedeutet Gehorsam gegenüber dem einen Gott, wozu der Allmächtige verpflichtet ist und was er verboten hat. Muslime sind Menschen, die Gott gehorchen, indem sie die Pflicht befolgen und das Verbotene vermeiden. Für Muslime ist der Islam kein Hobby, sondern eine Lebensweise, die zur Erlösung führt. Im Islam gibt es Antworten auf alle Fragen, und was in einer bestimmten Situation zu tun ist, ist von der Geburt bis zum Tod geplant. Die muslimische Religion wurde nicht von Menschen erfunden, sondern von Menschen als Barmherzigkeit des Schöpfers gegeben, weil niemand außer Gott besser als wir selbst weiß und das Beste für uns ist. Es muss hinzugefügt werden, dass der Islam nicht an eine bestimmte Nation oder einen bestimmten Ort gebunden ist, nicht mit einem Individuum oder einer bestimmten Zeit verbunden ist. Im Gegenteil, als allererste Religion auf Erden vereint der Islam alle Nationen, alle Menschen und alle Propheten unter einem Banner, da es nur eine Wahrheit gibt und der Schöpfer nur einen einzigen Gott gibt.

Was bedeutet es, zum Islam zu konvertieren?

Den Islam für ein Mädchen zu akzeptieren bedeutet, Muslim zu werden, dem letzten aller Propheten zu folgen - Muhammad, Friede sei mit ihm. Unter denen zu erscheinen, die der Schöpfer liebt und denen er seine Barmherzigkeit und seine Vergebung gibt. Wenn ein Mensch den Islam annimmt, wird er von allen Sünden gereinigt, die er früher begangen hat, und er wird von ihnen gereinigt. Wie bei einem Baby werden die Handlungen eines Menschen von Grund auf neu aufgezeichnet. Muslim zu werden ist ein großer Segen für eine Frau, denn ein Muslim ist der glücklichste und reichste Mann der Welt. Ein Mädchen wird glücklich, weil der Allmächtige sie erwählte und ihm die Gelegenheit gab, der Religion aller Propheten zu folgen, die zu den Menschen geschickt wurden, die erstaunliche Welt des Islam zu entdecken, zu verstehen, wie alles in diesem Leben funktioniert und was in der ewigen Welt sein wird. Der Reichtum einer muslimischen Frau besteht darin, dass ein unschätzbarer Schatz in ihrem Herzen aufbewahrt wird - dies ist ihr Glaube. Sie wird die muslimische Frau vor vielen Problemen auf dieser Welt beschützen und sie vor der Hölle in der Ewigen Welt bewahren.

Wie zum Islam konvertieren

Um den Islam zu akzeptieren, müssen Sie zwei islamische Glaubenszeugnisse (Shahadatan) in einer für Menschen lesbaren Sprache aussprechen, um den Islam zu akzeptieren. • 1 Zeugnis: „Es gibt keinen Gott außer Allah (einem Gott)“ • 2 Zeugnis: „Muhammad ist der Gesandte Allahs (ein Gott)“ Wenn Sie also beabsichtigen, den Islam in Ihrem Herzen anzunehmen, müssen Sie unverzüglich die folgenden Worte sagen: Es gibt keinen Gott außer Allah (einem Gott) und Muhammad ist der Gesandte Allahs (einem Gott). “ In der Religion gibt es keinen Zwang, wie Kur'an bezeugt (Sure Al Bakar, Ayah 286). Und es gibt keine anderen Regeln und Bedingungen für die Annahme des Islam als die Absicht im Herzen und die Äußerung islamischer Beweise. Und wahrhaftig, es gibt keine bessere Tat für einen Menschen und mehr Glück als die Annahme des Islam!

Sind Zeugen erforderlich, wenn der Islam akzeptiert wird?

Die Annahme des Islam bedeutet, dass man zwischen einer Person und Gott niemandem beweisen oder die Annahme des Islam zeigen muss. Dies bedeutet, dass Zeugen den Islam nicht akzeptieren müssen. Wenn Sie dieses freudige Ereignis in Ihrem Leben teilen möchten, dann ist daran nichts auszusetzen. Sie können den Islam akzeptieren, wie Menschen auf der ganzen Welt ihn akzeptieren, wenn sie Wissen erlangen, wenn Zehn-, Hundert- oder sogar Tausende von Menschen Zeugen sein können, oder Sie können eine der muslimischen Frauen werden, die den Islam ohne Zeugen annehmen, wenn der Verstand Bestätigung benötigt Glaube an ein Wort, erkenne die Beweise für die Existenz des Schöpfers und das Herz sprudelt vor dem Wunsch, zu reinigen, zu verändern und wirklich glücklich zu werden. Wenn es keine Hindernisse gibt, ist es besser, Angehörigen und Freunden von der Annahme des Islam zu erzählen, um fest in ihrer Religion zu sein, sicher im Leben zu leben, sich selbst zu verändern und die Welt um sie herum zum Besseren zu verändern.

Wo und wann zum Islam konvertieren

Es gibt keinen bestimmten Ort oder Zeitpunkt für die Annahme des Islam, alles hängt von der Person ab. Die Hauptsache ist, die Absicht im Herzen und die Äußerung von zwei islamischen Zeugnissen in einer Sprache zu kombinieren, die für die Menschen verständlich ist, wie wir am Anfang des Artikels darüber gesprochen haben. Die Annahme des Islam ist ein großer Segen und es lohnt sich nicht, seine Annahme zu verzögern, da das Herz unter dem Einfluss von Aufregung und alltäglichen Sorgen veränderbar ist und niemand außer Gott weiß, wie viel Zeit wir in dieser Welt verbringen werden.

Den Islam zu Hause annehmen

Zu Hause den Islam anzunehmen ist sehr einfach. Wir müssen für einen Moment alle Haushaltsaufgaben verlassen und beabsichtigen, zum Islam überzugehen, um zwei islamische Aussagen zu machen: „Es gibt keinen Gott außer Allah (dem einen Gott) und Muhammad ist der Gesandte Allahs (dem einen Gott).“ Auf diese Weise wird der Islam überall und jederzeit akzeptiert, und es gibt keine anderen Bedingungen, um einer der Gläubigen an den einen Gott zu werden.

Muss ich meinen Namen ändern, wenn Sie den Islam akzeptieren?

Es ist nicht notwendig, dass eine Person, die den Islam akzeptiert hat, ihren Namen ändert, aber jede Person sollte über die Bedeutung des Namens nachdenken, den sie im Leben trägt. Jedes Mal, wenn sich Menschen mit Namen an eine Person wenden, wird dies mit ihrer Bedeutung in Verbindung gebracht und hinterlässt unweigerlich Spuren im Schicksal der Person. Der Prophet Muhammad, Friede sei mit ihm, forderte die Eltern auf, ihren Kindern gute Namen zu geben, und wenn deine Eltern dir einen edlen Namen gaben, dann ist das gut für dich. Die besten Namen werden immer muslimische Namen sein, die mit der Religion des Islam verbunden sind und die einer Person mit Azan und Ikamat gegeben wurden, wie es nach dem Ritus des Namens sein sollte. Es gibt immer die Möglichkeit, einen aussagekräftigen und schönen Namen für sich selbst zu wählen, mit dem Segen, ihn sich beispielsweise in einer Moschee anzueignen. Erinnern wir uns auch daran, dass wir am Jüngsten Tag mit den Namen zur Rechenschaft gezogen werden, die wir zu Lebzeiten in dieser Welt genannt wurden. So mögen unsere Namen den Ohren gefallen und ein Grund für einen guten Charakter und einen größeren Auftrag für gute Taten werden.

Wichtiger Hinweis:

Wenn sich ein Ungläubiger mit der Bitte an einen Muslim wendet, ihm beizubringen, wie man den Islam akzeptiert, sollte ihm sofort beigebracht werden, wie man Shahada liest, und die Bedeutung von Shahada in einer Sprache, die er versteht, kann auch verstanden werden. Sie können diese sehr wichtige Sache nicht aufschieben, Sie können nicht sagen: "Gehen Sie schwimmen, dann kommen Sie ..." oder: "Gehen Sie gut überlegen, oder lesen Sie ein Buch, dann kommen Sie ..." - Sie können so etwas nicht sagen! Imam Tukayuddin Husna sagte in dem Buch „Kifayatul Akhyar“: «Wenn jemand zu einem Prediger sagt: „Ich möchte den Islam annehmen, mir beibringen, wie man Shahada liest“, und er antwortet: „Setz dich und warte, solange ich frei bin“, dann wird er sofort ein Ungläubiger».

Auf unserer Website finden Sie detaillierte Informationen zu den Grundlagen des Islam und was es heißt, ein Muslim zu sein. Alle Ihre Fragen zur islamischen Lehre und zum Leben der Muslime werden von unseren Gelehrten beantwortet. Fragen Sie - wir antworten!

Ein Muslim ist der glücklichste Mensch auf dieser Welt, und im ewigen Leben erwarten ihn das Paradies und die Zufriedenheit des Herrn der Welten!

Sehen Sie sich das Video an: Islam & Esad 23. JAHN TRIFFT. . (September 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send