Hilfreiche Ratschläge

So reduzieren Sie die Müdigkeit während der Schwangerschaft

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Erwartung eines lang ersehnten Babys ist eine echte Prüfung für eine zukünftige Mutter. Neben Toxikosen, Stimmungsschwankungen, Appetitveränderungen, häufigem Wasserlassen, Sodbrennen, Krämpfen, Schwellungen, Schweregefühl in Beinen und Armen macht sich die Schwangere häufig Sorgen über chronische Müdigkeit, auch wenn die Frau keinen zu aktiven Lebensstil führt und nicht überarbeitet.

Heute werden wir herausfinden, warum Schwangerschaft schwere Müdigkeit verursacht, wie gefährlich dieser Zustand ist und wie man ihn loswird.

Warum ist Schwangerschaftsmüdigkeit?

Ab dem Moment der Empfängnis erfährt der mütterliche Körper globale Veränderungen, die für die normale Schwangerschaft und die Vorbereitung auf die Geburt erforderlich sind.

Das Blutvolumen, das für die Nährstoffversorgung des Fötus erforderlich ist, steigt ungefähr anderthalb Mal an, wodurch der "feurige Motor" viel mehr Energie als zuvor erzeugt. Dadurch steigt auch die Belastung der blutbildenden Organe.

Der hormonelle Hintergrund macht sich auch bemerkbar. Jetzt produziert der Körper in großen Mengen Progesteron - ein weibliches Schwangerschaftshormon, das den Blutdruck senkt und den Verdauungsprozess verlangsamt. Dank dieses heimtückischen Hormons leiden werdende Mütter häufig an Übelkeit.

In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft sind Frauen am häufigsten von schwerer Müdigkeit betroffen. Dies liegt an der Tatsache, dass im ersten Trimester alle lebenswichtigen Organe des Babys - Herz, Leber, Gehirn, Nieren, Lunge - gelegt werden. Eine solche Belastung kann das Wohlergehen der zukünftigen Mutter in keiner Weise beeinträchtigen, und sie verspürt ständig einen Zusammenbruch und starke Schläfrigkeit.

Im 2. Trimenon der Schwangerschaft sinkt der Progesteronspiegel leicht und die Frau fühlt sich viel besser. Aber im letzten, dritten Trimester, wenn der Fötus stark zunimmt, kehrt die ständige Müdigkeit wieder zurück. Gleichzeitig verspürt die werdende Mutter unter anderem Schweregefühle in den Beinen, Atemnot und Sodbrennen.

Dieser Zustand ist sehr wichtig, um nicht mit einer Eisenmangelanämie verwechselt zu werden, da eine erhöhte Müdigkeit nur ein Merkmal des Verlaufs der Schwangerschaft ist, aber eine Anämie ist eine ernste Krankheit, die mit dem Einsetzen einer Gestose, einer verzögerten fetalen Entwicklung und sogar dem Tod behaftet ist. Laut Statistik hat jedes dritte Baby, dessen Mutter während des Tragens an Eisenmangelanämie litt, eine geringe Immunität und Allergien.

Anämie hat neben Müdigkeit folgende Symptome:

  • regelmäßige Kopfschmerzen, Fliegen in den Augen, Schwindel, Ohnmacht,
  • Verstopfung oder Durchfall,
  • Zerbrechlichkeit der Nägel, Peeling und Haarausfall, Zähneknirschen,
  • spürbare Blässe der Haut, Schleimhäute,
  • Stomatitis, Gastritis,
  • ursachenlose Herzfrequenz, Herzklopfen, periodische Herzschmerzen,
  • häufige Erkältungen
  • Geschmacks- und Geruchsveränderungen, bei denen eine Frau stechende Gerüche (Aceton, Benzin) zu mögen beginnt,
  • Harninkontinenz bei plötzlichen Bewegungen (Niesen, Husten, Veränderung der Körperhaltung und nachts im Traum).

Ein Eisenmangel tritt hauptsächlich aufgrund eines Anstiegs des Gesamtblutspiegels des Körpers auf. Hämoglobin in roten Blutkörperchen, roten Blutkörperchen, hat einfach keine Zeit, produziert zu werden.

Aus diesem Grund muss die zukünftige Mutter den Hämoglobingehalt im Blut sorgfältig überwachen und monatlich Tests durchführen. Halten Sie unbedingt einen Schwangerschaftskalender ein und vergessen Sie nicht, rechtzeitig Blut zu spenden.

Eine Frau, die ein Baby erwartet, sollte besonders auf ihre Ernährung achten. Die Diät sollte reich an Eiweiß und Eisen sein. Leider ist es unmöglich, Anämie, wenn sie auftritt, mit Hilfe einer einzigen Ernährung zu heilen, aber es ist leicht, ihr Auftreten zu verhindern.

Jetzt werden wir darüber sprechen, wie man mit erhöhter Müdigkeit während der Schwangerschaft fertig wird und wie man deren Auftreten verhindert.

Wie gehe ich mit Müdigkeit während der Schwangerschaft um?

  1. Versuche dich so oft wie möglich zu entspannen. Manchmal kann es ziemlich schwierig sein, weil eine Panne häufig in den frühen Stadien, im ersten Trimester, auftritt, wenn der Bauch noch völlig unsichtbar ist und die Frau denselben Lebensstil wie vor der Empfängnis führen muss - den ganzen Tag bei der Arbeit verbringen und am Wochenende arbeiten Hausarbeit.

Nutzen Sie jede Gelegenheit, um sich zu entspannen - beeilen Sie sich bei der Ankunft zu Hause nach der Arbeit nicht, um Töpfe und einen Lappen zu greifen, sondern legen Sie sich auf das Sofa und ruhen Sie sich aus. Wenn möglich, verlagern Sie die Hausarbeit auf Ihren Ehepartner, Ihre Eltern oder ältere Kinder. Die freien Tage widmen sich ganz der Erholung und der Pflege für sich und das zukünftige Baby.

  1. Der Schlaf sollte von hoher Qualität sein. Um sich fröhlich und kraftvoll zu fühlen, gehen Sie früh ins Bett und schlafen Sie mindestens 8-9 Stunden am Tag. Das Bett sollte so bequem und bequem wie möglich sein, das Schlafzimmer sollte belüftet sein.

Oft wird werdenden Müttern durch häufiges Wasserlassen der Schlaf verwehrt. 2 Stunden vor dem Zubettgehen möglichst wenig trinken, tagsüber den Wasser-Salz-Haushalt auffüllen,

  1. Um Ihre Energie nicht zu verschwenden, versuchen Sie, sich während der Schwangerschaft vor Sorgen zu schützen. Vermeiden Sie stressige Situationen, bitten Sie Verwandte und Freunde, Ihnen zu vergeben, wenn Sie Unrecht haben, und gehen Sie mit Verständnis um.

Meditation, Yoga, Lesen, Filme in hoher Qualität können helfen, die Sorgen des Lebens zu ignorieren.

  1. Gehen Sie so oft wie möglich an die frische Luft und machen Sie vor dem Zubettgehen einen gemütlichen Schritt. Sauerstoff ist notwendig, damit sich das Baby entwickelt, und Sie müssen sich entspannen,
  2. Machen Sie einfache körperliche Übungen. Fragen Sie Ihren Frauenarzt, ob Sie während Ihrer Schwangerschaft Sport treiben können. Es kann Joggen, Schwimmen, Aerobic für werdende Mütter sein. Solche körperlichen Aktivitäten helfen gegen Müdigkeit,
  3. Um ständige Müdigkeit während der Schwangerschaft zu vermeiden, nehmen Sie einen speziellen Vitamin-Mineral-Komplex, der für werdende Mütter geeignet ist. Sie sollten es jedoch nicht selbst auswählen. Es ist besser, einen erfahrenen Frauenarzt zu konsultieren, der Ihnen bei der Auswahl des für Sie geeigneten Arzneimittels hilft und Sie vor Fälschungen warnt.
  4. Achten Sie auf Essen. Es muss ausgewogen, hochwertig und natürlich sein. Essen zu zweit ist, wie bisher angenommen, unmöglich, da häufig zu viel gegessen wird, was nicht nur zu einer Gewichtszunahme führt, sondern auch zu Müdigkeit. Essen Sie frisches und gedämpftes Gemüse, Obst, Beeren, Eier, fettarmen Fisch, Meeresfrüchte, Getreide, Getreide, Vollkornbrot, Milchprodukte. Verweigern Sie Fast Food, fetthaltige, gebratene, geräucherte Produkte, „schädliche“ Süßigkeiten - Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck usw. - und ersetzen Sie sie durch natürliche - getrocknete Früchte, Honig, Nüsse, Marshmallows, Kondensmilch, Marmelade, Halva.
  5. Nehmen Sie ein Bad. Warmes Wasser entspannt, stärkt und verbessert die Stimmung. Um diesen Effekt zu verstärken, fügen Sie dem Wasser Schaum und ein paar Tropfen ätherisches Öl aus Nadeln, Minze, Orange, Lavendel, Ylang-Ylang, Rose oder Majoran hinzu. Denken Sie jedoch daran: Unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft sollten Sie niemals ein heißes Bad nehmen - dies kann zu einer Fehlgeburt führen! Nehmen Sie ein warmes Bad, empfohlen nicht mehr als 15-20 Minuten. Nun, wenn Sie ein Liebhaber von Herzen sind, der im Wasser planscht, ist es besser, der Seele den Vorzug zu geben.

Leichte Müdigkeit tritt normalerweise während der Schwangerschaft auf, insbesondere im 1. und 3. Trimester.

Wenn Sie jedoch während der Schwangerschaft andauernde Müdigkeit verspüren, auch nach einer langen und qualitativ hochwertigen Pause, fühlen Sie sich sehr müde. Wenden Sie sich an einen Gynäkologen.

Ich Trimester oder Progesteronveränderungen

Seit der Empfängnis im Körper der Mutter Der hormonelle Hintergrund ändert sich völlig. Progesteron ist jetzt das "Haupt" -Hormon. Ihre Hauptaufgabe ist es, ein angenehmes Tragegefühl des Kindes zu gewährleisten. Eine Auswirkung auf den Körper der Mutter ist ein Gefühl der Entspannung und sogar periodische Apathie und Müdigkeit. Dies ist einer der Mechanismen, die die Mutter „zwingen“, Kraft zu sparen und Energie für die harmonische Entwicklung des Fötus zu sammeln.

Zweite Ursache für Müdigkeit während der Schwangerschaft ist Plazentawachstum, Gewichtszunahme, Uterusvolumen und Blut im Körper der Mutter zirkulieren. Das Herz schlägt schneller, der Blutdruck sinkt, der Stoffwechsel beschleunigt sich - entsprechend wird Energie schneller verbraucht und der Körper sendet ein Signal: "Es ist Zeit zum Ausruhen, wir sind müde!"

Gleichzeitig Andere Symptome sollten beachtet werden - Wenn Müdigkeit mit schwerer Schwäche, Blässe, Schwindel oder Ohnmacht einhergeht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und eine Blutuntersuchung durchführen, da eine Schwangerschaft mit Eisenmangelanämie oder Vitaminmangel einhergehen kann.

II Trimester oder "Zwei in einem"

Im zweiten Trimester setzt sich das intensive Wachstum und die Bildung von Organen und Systemen des Fötus fort. Immer mehr Baumaterialien und Energie werden von der Mutter benötigt. Darüber hinaus vergrößert sich die Gebärmutter stark, verschiebt die Bauchorgane, das Herz, die Leber und die Nieren arbeiten "zu zweit". Aufgrund einer Formänderung ändert sich der Schwerpunkt bzw. die Belastung der Rücken- und Bauchmuskulatur nimmt zu. Die Belastung der Beine nimmt ebenfalls zu - mehr Gewicht, Blutstau, Schwellung. All dies führt dazu, dass eine schwangere Frau mehr müde wird und sogar die üblichen Handlungen für sich ausführt.

Während dieser Zeit manifestiert sich Müdigkeit oft am Nachmittag, inmitten von Hausarbeiten oder Arbeitsabläufen. Daher ist es notwendig, die Möglichkeit der Ruhe in solchen Momenten vorauszusehen. Sie sollten auch auf Ihre Kleidung achten, und - am wichtigsten! - Schuhe.

III Trimester oder "Und die Geburt rückt näher!"

Im dritten Trimester und besonders vor der Geburt fühlt sich die werdende Mutter ständig müdeVon morgens bis abends - die Muskeln von Rücken, Becken und Beinen sind stark angespannt, das Gewicht steigt um 10-15 kg, die Bauchorgane sind stark verlagert, die Gebärmutter komprimiert die Vena cava inferior, was die normale Durchblutung beeinträchtigt. Es ist sogar unbequem zu schlafen - entweder stört der Magen, der Rücken schmerzt, dann wird das Baby verwirrt. Und wenn Sie bedenken, dass der Körper noch genügend Kraft und Energie für die Geburt aufbringen muss, wird klar, warum Sie sich auch morgens ständig entspannen möchten.

Umgang mit Müdigkeit während der Schwangerschaft

Da die Ursachen für Müdigkeit in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft unterschiedlich sind, unterscheiden sich auch die Methoden zur Behandlung dieser Erkrankung.

Schlafen

Die Hauptmethode zur Bekämpfung von Müdigkeit ist, sich ausreichend auszuruhen:

  • eine volle achtstündige Nachtruhe,
  • häufige 5-minütige Ruhepausen während des Tages,
  • Bei Bedarf können Sie ein kurzes Mittagsschläfchen einlegen.

Sie müssen in einem gut belüfteten Raum auf einem bequemen halbstarren Bett schlafen.

Ernährung

Ebenso wichtig für die Gesundheit ist die richtige Ernährung. Obst und Gemüse, Säfte und Vitamin-Smoothies helfen, die Energiereserven schnell aufzufüllen. Das Menü der werdenden Mutter sollte alle Produkte enthalten, die für eine ausgewogene Ernährung des BJU erforderlich sind. Bei Schwangeren müssen zusätzlich Vitaminkomplexe, Folsäure und gegebenenfalls Eisen- und Calciumpräparate eingenommen werden.

Sport

Voraussetzung für die Überwindung von Müdigkeit ist mäßiges Training. Zusätzlich zu seinem täglichen Morgengymnastik-Komplex ist es notwendig, 2-3 Mal am Tag „Gymnastik-Minuten“ zu veranstalten: Leichtes Aufwärmen (Gehen auf der Stelle), Gymnastik für die Finger und kreisende Bewegungen des Kopfes beleben und spüren schnell einen Kraftschub.

Für Schwangere, die eine monotone sitzende Tätigkeit ausüben oder viel Zeit im Stehen verbringen, ist der folgende Komplex nützlich:

    1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, strecken Sie die Beine vor sich und reißen Sie den Fuß nicht vom Boden ab. Spannen und entspannen Sie Ihre Beine abwechselnd, wobei die Hände zu diesem Zeitpunkt frei hängen.
    2. Spreizen Sie die Beine schulterbreit auf dem Boden. Strecken Sie Ihre Arme abwechselnd nach links und dann nach rechts. Nicht stark belasten und nicht biegen.
    3. Legen Sie sich auf den Boden, heben Sie die Beine 20-25 cm an und lehnen Sie sie an die Wand oder legen Sie sie auf einen niedrigen Stuhl. Bleiben Sie in dieser Position für 5 Minuten. Diese Ruhe hilft dabei, die Venen und Muskeln der Beine zu entlasten, und das Ermüdungsgefühl lässt nach.

Wasser

Wenn möglich mehrmals am Tag duschen (nicht kalt!). Wenn dies nicht möglich ist, dann organisieren Sie sich ein tägliches Fußbad - ein angenehmes, leicht warmes Wasser „wäscht“ Müdigkeit und Stress gut weg.

Bequeme Kleidung

Die richtige Auswahl der Kleidung ist sehr wichtig für den Komfort und die Gesundheit einer schwangeren Frau. Es ist unbedingt erforderlich, einen speziellen Verband zur Unterstützung des Abdomens zu tragen, wobei auch elastische Strümpfe erforderlich sein können. Kleidung und Unterwäsche sollten aus natürlichen Materialien bestehen, nicht den Magen einklemmen. Schuhe sollten bequem sein, niedrige Absätze.

Frische Luft

Es ist sehr wichtig, täglich an der frischen Luft zu sein: Gemächliche Spaziergänge sind ein guter Weg, um sich in guter körperlicher Verfassung zu halten.

Und denk dran: Eine erhöhte Müdigkeit während der Schwangerschaft ist eine der Möglichkeiten, mit denen sich Ihr Körper auf die Geburt vorbereitet und eine ausreichende Versorgung mit Kraft und Energie aufbautHören Sie daher auf die Signale Ihres Körpers und stellen Sie sich nicht die Aufgabe, „alles einzufangen“. Ihr Hauptziel während der Schwangerschaft ist es, ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Warum tritt Müdigkeit während der Schwangerschaft auf?

Schwangerschaft ist keine Krankheit, sondern ein natürlicher Zustand für den weiblichen Körper. Trotzdem kann sich eine Frau schlecht fühlen.

Hier sind die Gründe, warum dies passiert:

  • Frühe Toxikose schwangerer Frauen. Im ersten Trimester treten häufig Übelkeit und Erbrechen auf. In schweren Fällen kann es mehr als 10-mal täglich zu Erbrechen kommen. Dies erschöpft die Frau, führt zu einem Mangel an nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen im Körper, Austrocknung. Eine schwangere Frau kann sogar abnehmen.
  • Eisenmangelanämie. Der Körper liefert in erster Linie alle Nährstoffe an den Fötus. Bei schlechter Ernährung haben werdende Mütter einen Zustand von Haaren, Nägeln und Zähnen. Eisen stärkt den Körper und bei niedrigem Hämoglobinwert fühlt sich eine Frau lethargisch und schwach. Sie sollte gut essen, damit die notwendigen Spurenelemente für sie und das Kind ausreichen.
  • Das Volumen des zirkulierenden Blutes erhöht sich um das Eineinhalbfache, wodurch sich die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems erhöht.
  • Oft sinkt der Druck erheblich und eine Frau hat einfach nicht die Kraft, einen aktiven Lebensstil zu führen. Sie fühlt sich schwach und schwindelig.
  • Nach der 30. Schwangerschaftswoche steigt der Bauch besonders schnell an. Dies belastet die Wirbelsäule zusätzlich, es treten Rückenschmerzen auf.
  • Müdigkeit der Beine während der Schwangerschaft ist mit einer Beeinträchtigung der venösen und lymphatischen Drainage verbunden. Wenn eine Frau tagsüber keine Gelegenheit hat, sich hinzulegen und auszuruhen, macht sie sich Sorgen über Beinschmerzen.

Es ist besonders schwierig für schwangere Frauen, die an chronischen Krankheiten jeglicher Art leiden.

Wie kann man Müdigkeit während der Schwangerschaft beseitigen?

Ergreifen Sie die folgenden Maßnahmen, um den Ton zu halten und eine fröhliche Stimmung zu erhalten:

  • Sie müssen versuchen, jeden Tag genügend Schlaf zu bekommen. Am intensivsten stärkt der Körper zwischen 21:00 und 00:00 Uhr.
  • Sie müssen Ihre Ernährung anpassen. Es sollte Gemüse, Obst, frische Säfte und Milchprodukte enthalten - alles, wovon Sie so viele Vitamine wie möglich erhalten können.
  • Am Ende des Tages wird ein warmes Bad mit aromatischen Ölen entspannen. Sie können Fußbäder mit Meersalz machen. Am Ende des Vorgangs werden die Füße mit kaltem Wasser abgespült. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um Müdigkeit zu lindern, wenn Ihre Füße am Ende des Tages buchstäblich brennen.
  • Es wird mehr Energie geben, wenn Sie morgens ein paar leichte Übungen für schwangere Frauen durchführen. Übung hält den Körper in guter Verfassung.
  • Versuchen Sie so viel wie möglich an der frischen Luft zu gehen.

Sie können Ihren Arzt auch bitten, einen wirksamen Vitaminkomplex zu verschreiben, der den Bedarf des Körpers an nützlichen Spurenelementen befriedigt.

Überarbeiten Sie Ihren Tagesablauf, vielleicht tritt während der Schwangerschaft viel Müdigkeit auf, weil die Belastungen nicht mehr Ihrer Situation entsprechen, Sie sollten Ihre Kraft sparen und sich mehr entspannen.

Pin
Send
Share
Send
Send