Hilfreiche Ratschläge

Kalte Duschen: Vor- und Nachteile für die Gesundheit

Pin
Send
Share
Send
Send


Mit dem wachsenden Problem der Wasserversorgung in vielen Teilen der Welt wird der sparsame Umgang mit Wasser zu einem integralen Bestandteil jedes Einzelnen von uns. Selbst wenn Wasser in Ihrem Teil der Welt nur peitscht, kann es nicht ewig dauern. Hier sind einige Tipps für die Verwendung von sehr kleinen Mengen Wasser.

  1. 1 Duschen statt baden. Das Bad verbraucht viel mehr Wasser als eine kurze Dusche. Da pro Dusche und Minute durchschnittlich 9,5 Liter Wasser verbraucht werden und für ein komplettes Badezimmer durchschnittlich 130 Liter Wasser benötigt werden, müssen Sie stattdessen 47 Liter für eine fünfminütige Dusche ausgeben 130 l für das Bad. Reduzieren Sie Ihre Duschzeit und sparen Sie noch mehr. Um sich vollständig zu waschen, brauchen Sie nicht mehr als 10 Minuten unter der Dusche - der Rest ist ein Genussaufenthalt.
  2. 2 Untersuchen Sie die Duschköpfe mit geringem Durchfluss. Die Technologie hat einen langen Weg hinter sich. Die meisten aktuellen Duschköpfe verbrauchen 9,5 Liter pro Minute, aber Sie können Duschköpfe mit einem Druck von 2 Litern pro Minute finden und kaufen, ohne die Dusche wesentlich zu beschädigen. Diese Duschköpfe sind auch ideal für Bereiche mit niedrigem Wasserdruck.
  3. 3 Füllen Sie die Badewanne nur zu einem Viertel oder zur Hälfte. Dies verringert die Wasseraufnahme. Aus diesem Grund gefrieren Sie auch bei kaltem Wetter, weshalb an kalten Tagen das Duschen vorzuziehen ist. An warmen Tagen können Sie die Flaschen mit Wasser füllen und in ein halbvolles Bad stellen. Dadurch wird der Flüssigkeitsstand erhöht, das Wasser bleibt jedoch ungenutzt. Lassen Sie diese gefüllten Flaschen für die Wiederverwendung. In diesem Fall kühlt das Wasser auch schneller ab. Für kleine Kinder ist es jedoch bei jedem Wetter geeignet. Als Faustregel gilt, dass die Badewanne für kleine Kinder nur 12 cm (125 mm) und für Erwachsene und ältere Kinder nur 25 cm (250 mm) groß ist.
  4. 4 Nehmen Sie gemeinsame Bäder. Sie und Ihr Geliebter können gemeinsam ins Bad steigen und es nicht nachfüllen. Kinder können auch zusammen baden, oder mindestens eine nach der anderen kann in einem Wasser baden, aber ein zweites Kind klagt über kaltes Wasser.
  5. 5 Verwenden Sie eine Wäsche. Wenn Sie in den Streitkräften gedient haben oder eine Zeit lang ohne Annehmlichkeiten gelebt haben, wissen Sie, was es ist. Nehmen Sie einfach das Wasser im Becken auf (Sie haben zumindest den Luxus von heißem Wasser!), Tauchen Sie einen Schwamm oder ein Handtuch hinein, seifen Sie den Schwamm ein und wischen Sie den Körper ab. Achten Sie besonders auf die Achselhöhlen, den Genitalbereich und die Beine. Gesicht sollte separat mit einem weichen Tuch gewaschen werden. Spülen Sie die Seife vom Schwamm ab (gießen Sie sauberes Wasser darauf) und verwenden Sie den Schwamm, um die Seife selbst abzuspülen. Diese Methode wirkt vielleicht unansehnlich, spült aber wie eine Dusche Schmutz und Keime sehr gut ab - wir sind nur an den Luxus unserer üblichen Badewannen gewöhnt.
  6. 6 Nehmen Sie eine Seedusche. Verwenden Sie es bei extremem Wassermangel, um Wasser zu sparen und sich sauber zu fühlen. Schalten Sie die Dusche ein, gehen Sie darunter und machen Sie sich nass. Wasser und Seife abstellen. Dann geh zurück in die Dusche und spüle die Seife schnell ab. Schalten Sie es aus und wischen Sie es ab.
    • Versuchen Sie, ein Ventil hinter dem Duschkopf zu installieren. Schalten Sie das Wasser ein und werden Sie nass. Schalten Sie es dann mit dem Ventil am Duschkopf aus. Das Ventil hält eine angemessene Wassertemperatur aufrecht, sodass Sie es nicht für das Spülen neu konfigurieren müssen.
  7. 7 Denken Sie über den Tellerrand hinaus. Wenn Sie stinkende, müde Beine haben, waschen Sie sie einfach in einer Schüssel. Sie können Kratzer und ähnliche Beschädigungen auch in einer kleinen Schüssel waschen, jedoch nur an Armen und Beinen.
  8. 8 Verwenden Sie Baby-Feuchttücher. Sie können sich komplett ohne Wasser waschen.
  9. 9 Sanitätshäuser bieten eine breite Palette von Haar- und Körperwaschmitteln an, die nicht abgespült werden müssen und nur sehr wenig Wasser verbrauchen. Als zusätzlichen Bonus, in der Regel auf diese Weise schneller als ein Bad oder eine Dusche zu waschen.
  • Beseitigen Sie das Leck sofort. Jeden Tag geht durch tropfende Wasserhähne und funktionierende Toiletten viel Wasser verloren.
  • Badewasser wiederverwenden. Nehmen Sie es heraus, um die Pflanzen zu gießen, oder bauen Sie einen Schlauch und pumpen und pumpen Sie es heraus. Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, installieren Sie ein Abwassersystem. (Verwenden Sie jedoch kein Abwasser im Garten. Normalerweise ist dies verboten, da Abwasser E. coli-Bakterien und -Viren enthalten kann und zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen kann.)
  • Installieren Sie einen Regenwassertank oder ein Fass. Dies sorgt nicht nur für eine zuverlässigere Wasserversorgung, sondern passt sich auch wunderbar Ihren Haaren an.

Unterrichten Sie Kinder von Kindesbeinen an. Viele befürchten hohen Druck. Stellen Sie daher sicher, dass das Spritzgerät einen weichen, sanften Fluss über den Kopf des Babys bietet, und installieren Sie eine Düse, die je nach Größe des Babys entfernt und nach unten bewegt werden kann. Möglicherweise müssen Sie zuerst Geld ausgeben, aber auf lange Sicht wird das Einsparen von Wasser enorm sein. Und Ihr Leben wird einfacher, wenn Ihr Kind schon in jungen Jahren duscht.

  • Wenn Sie die Dusche zum ersten Mal einschalten, ist das Wasser kalt. Verwenden Sie einen Eimer, um Wasser zu sammeln, während es erhitzt wird. Stellen Sie dieses Wasser für andere Zwecke wie das Gießen von Pflanzen oder das Spülen der Toilette beiseite.
  • Duschen Sie in öffentlichen Duschen. Sie können die Dusche im AMX, eine öffentliche Dusche am Strand, im Pool usw. benutzen.

Gesundheitliche Vorteile von kaltem Wasser

Wasser ist die Quelle des Lebens. Darüber hinaus macht es einen großen Teil unseres Körpers aus (der menschliche Körper besteht zu etwa 60% aus Wasser). Um den Wasserhaushalt des Körpers normal zu halten, wird empfohlen, täglich 2 Liter Wasser zu trinken. Es ist wichtig, nicht nur regelmäßig Wasser in den erforderlichen Mengen zu trinken, sondern auch Ihren Körper mit Wasserprozeduren zu verwöhnen.

In sehr seltenen Fällen waschen wir uns auch im Sommer mit kaltem Wasser. Im Winter duschen wir sehr heiß und in den heißesten Monaten werden wir warm. Spas werden nicht nur benutzt Technologie zur Aktivierung der Durchblutung mit kaltem Wasser. Es trägt zur Sättigung der Zellen mit Wasser bei und verbessert das Hautbild erheblich.

Haut und Haare

Darüber hinaus glättet kaltes Wasser die Haut perfekt, entspannt die Muskeln (nicht heißes Wasser, wie allgemein angenommen wird) und schält abgestorbene Zellen. Nach dem Training wird empfohlen zu akzeptieren kalte DuscheMuskeln wiederherstellen.

Kaltes Wasser ist sehr wohltuend für die Kopfhaut. Es verbessert den Zustand des Haares, macht es stark und glänzend. Wenn Sie sich nicht zwingen können, sich in kaltem Wasser zu waschen, spülen Sie Ihr Haar mindestens ein letztes Mal mit kaltem Wasser aus.

Selbst eine kalte Dusche bekämpft natürlich Schuppen und beugt Kahlheit vor. Heißes Wasser hingegen öffnet die Poren der Kopfhaut und stimuliert die Talgdrüsen. Wenn Sie Ihre Haare ein wenig trocknen möchten, wechseln Sie zum Waschen mit kaltem Wasser.

Immunität und Durchblutung

Kalte Duschen stimulieren die Bildung roter Blutkörperchen (rote Blutkörperchen) und erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Bakterien und Viren. Es ist ideal zur Vorbeugung von Influenza und Erkältung (obwohl sie normalerweise etwas anderes sagen), es hilft morgens aufzumuntern und den Geist zu klären.

Empfohlen auch Nehmen Sie vor der Meditation ein kaltes BadWenn der Geist ruhiger und kontrollierter wird. Kaltes Wasser bekämpft perfekt Depressionen und aktiviert die Gehirnfunktionen. Nach dem Duschen werden Sie sich wie ein fröhlicher und glücklicher Mensch fühlen.

Kaltes Wasser fördert auch die Körperreinigung. Niedrige Temperaturen wirken harntreibend und helfen, Flüssigkeitsretention und die Bildung von Fettknollen zu vermeiden. Bei Männern erhöht das Baden in kaltem Wasser die Testosteron-Hormonproduktion und verbessert die Spermienqualität.

Wenn Sie einen harten Arbeitstag hatten oder viel Zeit mit Ihren Füßen verbracht haben, duschen Sie kalt. Eine andere Möglichkeit ist, die Füße in kaltem Wasser zu senken Venen entspannen und die Durchblutung aktivieren.

Einige Studien zeigen das kaltes Wasser verringert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten, die mit Unterkühlung einhergehen. Es hilft auch bei der Heilung von Tuberkulose, Hautkrankheiten, Menstruationsstörungen und Genitalerkrankungen.

Nützliche Eigenschaften einer kalten Dusche: um es zusammenzufassen

  • Regt das Immunsystem an.
  • Die Haut wirkt straffer, jünger und gesünder.
  • Es löst die Schutzmechanismen der Haut aus.
  • Regt die Arbeit der inneren Organe an.
  • Verbessert die Durchblutung.
  • Ermöglicht eine effizientere Verteilung von Sauerstoff im Körper.
  • Beruhigt die Haut mit Ekzemen, Juckreiz und Nesselsucht.
  • Es neutralisiert die negativen Auswirkungen einer längeren Sonnenexposition.
  • Hilft aufzuwachen und den Körper in einen aktiven Zustand zu bringen.
  • Es verengt die Blutgefäße, hilft, das Auftreten von Gefäßsternen zu heilen oder zu verhindern.
  • Hilft, Giftstoffe durch die Poren zu beseitigen.
  • Macht das Haar gesund und glänzend.
  • Verhindert Haarausfall und Schuppen.

Kalte Dusche: Gegenanzeigen

Ärzte raten davon ab, es mit einer kalten Dusche zu übertreiben. Er ist kontraindiziert für Menschen mit Schilddrüsenüberfunktionda sie anfälliger für niedrige Temperaturen sind.

Auch Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlafstörungen sollten von dieser Praxis Abstand nehmen, da kaltes Wasser das Nervensystem stimuliert. Um sich vor dem Schlafengehen zu entspannen, ist heißes Wasser viel besser.

Was sollten Sie noch über kaltes Wasser wissen?

Üben Sie keine abrupten Übergänge zu kalten Bädern oder Duschen. Dies ist eine starke Belastung für den Körper, da die Herzfrequenz gestört und die Lunge geschwächt wird. Ändern Sie die Wassertemperatur allmählich. Beginnen Sie mit einem warmen Bad und senken Sie dann die Temperatur allmählich ab. Im Frühling und Sommer ist es einfacher zu tun.

Achten Sie auf die Wassertemperatur, in der Sie Ihre Kinder baden. Für sie ist es bevorzugt, Wasser mittlerer Temperatur zu wählen. Wenn Sie sie an eine kalte Seele gewöhnen möchten, tun Sie dies nach und nach. Es gibt keine Gegenanzeigen für das Alter.

Pin
Send
Share
Send
Send