Hilfreiche Ratschläge

Häuserverzeichnis - So erfahren Sie mehr über den Status der Immobilie

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn Sie der / die Eigentümer des alten Hauses sind, haben Sie sich wahrscheinlich irgendwann Gedanken darüber gemacht, wer lange vor Ihnen in Ihrem Schlafzimmer geschlafen hat, wann Sie das letzte Mal die Leitungen gewechselt haben oder warum dieser Geist weiterhin Ihre Autoschlüssel versteckt. Die Erforschung der Geschichte Ihres Hauses ist nicht nur eine aufregende Reise in die Vergangenheit, sondern auch die Gelegenheit, herauszufinden, wie es gebaut wurde und wie es aufbewahrt werden sollte. Versuchen Sie Folgendes, um die Geschichte Ihres Zuhauses zu erfahren:

Was ist in der Roskadastra-Datenbank enthalten?

Über den Service unserer Website können Sie online einen detaillierten elektronischen Bericht über die Katastereigenschaften des Gebäudes anfordern, an dem Sie interessiert sind. Detailliert Hausregister wird im Katasterauszug der USRN angezeigt. Um nach Informationen zu suchen, müssen Sie den bekannten Hauscode (zugewiesene Katasternummer) oder die genaue physikalische Adresse der Immobilie angeben, die mit der Postanschrift übereinstimmt. Das Dokument kann sowohl in Papierform als auch in elektronischer Form bestellt werden. In letzterem Fall sind die Kosten des Dokuments niedriger als die Kosten für Papiermedien.

Das Datenblatt enthält folgende Merkmale des Hausregisters:

  • Individuelle Katasternummer des Gebäudes.
  • Die Anzahl der Wohn- und Nichtwohnräume im Haus, Beschreibung aller Räumlichkeiten Etage für Etage.
  • Angabe der Katasterzahl der Räumlichkeiten, Wohnungen.
  • Auflistung der Gesamtfläche des Hauses sowie der Fläche der Wohnungen und Räumlichkeiten.
  • Der gesamte Katasterwert des Hauses sowie eine separate Bewertung jedes Grundstücks, das Teil eines einzelnen Gebäudekomplexes ist.
  • Technische Eigenschaften jedes Raumes.
  • Regime rechtliche Merkmale der Zugehörigkeit (gemeinsame, staatliche, gemeinsame, etc.).
  • Verfügbarkeit der Kommunikation im Gebäude.
  • Material der Wandinstallationssätze.
  • Die Anzahl der Stockwerke.
  • Das Datum der Errichtung des Gebäudes sowie das Datum der Katasterregistrierung.
  • Datum der Abmeldung eines Zimmers oder einer Wohnung.
  • Detaillierter Katasterplan des Gebäudes.

Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen nur öffentliche Informationen im Häuserregister enthalten. Einige Informationen können nur einzeln bestellt werden. Insbesondere. Die Analyse von Wohnung zu Wohnung kann durch Bestellung eines Auszugs bei der USRN erfolgen. Dort müssen Sie die genaue physikalische Adresse der Wohnung oder den Ihnen vom staatlichen Kataster (Nummer) bekannten Wohnungscode angeben.

Nachdem Sie einen Auszug aus der Königskammer bestellt haben, erhalten Sie zusätzlich Informationen:

  • Persönliche Daten des Eigentümers des Eigentumsrechts oder Angaben zu den Aktionären der Wohnung.
  • Der genaue Katasterwert einer separaten Wohnung.
  • Die Gesamtfläche der Immobilie.
  • Datum der Eintragung der Wohnung in Roskadastr.
  • Angaben zur Rechtsfähigkeit einer Person (Angaben nicht öffentlich zugänglich).
  • Dokumente, die das Recht auf Wohnung verursacht haben (Informationen nicht für den öffentlichen Zugang).
  • Mögliche Gründe für das Verbot von Handlungen auf Immobilien (Beschränkungen oder Belastungen). Eine detaillierte Abschrift von Dokumenten, auf deren Grundlage restriktive Maßnahmen ergriffen wurden.
  • Katasterplan der Wohnung (technischer Plan).
  • Angaben zu der Stelle, die die Katastereintragung und die Eintragung in die königliche Kammer vorgenommen hat.

Empfänger der Informationen kann jede natürliche oder juristische Person sein.

Varianten der zu meldenden Dokumente

Ein detailliertes Häuserverzeichnis aus der Datenbank der Registrierkammer kann sowohl auf einem elektronischen Speichermedium als auch in einer herkömmlichen Papierversion bestellt werden. Die Bundesverordnung - Gesetz Nr. 218 setzte ein elektronisches Dokument mit dem Vorhandensein von besonderen Orden, dem Siegel der elektronischen Signatur von Rosreestr, mit juristischen Dokumenten gleich. Auf diese Weise können Sie die Informationen auf ein USB-Flash-Laufwerk herunterladen, auf einem Drucker ausdrucken und einem Beamten präsentieren. Diese Art von Informationen hat einen rechtlichen Status, der einem Papiermedium gleichkommt. Staatliche Behörden sowie Gerichte sind verpflichtet, ein elektronisches Dokument zu akzeptieren. Die Nichtannahme der elektronischen Form eines Auszugs aus der USRN stellt einen Verstoß gegen das Gesetz dar.

Darüber hinaus können Sie bei Rosreestr einfache elektronische Zertifikate und Papierzertifikate bestellen. Diese Formulare sind jedoch nicht vollständig rechtsgültig, sondern dienen als Newsletter, obwohl sich die Informationen nicht vom offiziellen Formular unterscheiden.

Bitte beachten Sie, dass die maximale Gültigkeitsdauer des Zertifikats zur Vorlage auf Anfrage auf maximal 30 Kalendertage festgelegt ist. In anderen Fällen hat ein Auszug aus der USRN einen unbegrenzten Aktionscharakter. Das Gesetz empfiehlt, das Dokument alle 3-5 Jahre zu aktualisieren, da sich die Informationen zu Immobilien möglicherweise ändern. Alle 3 bis 5 Jahre nimmt der Rosreestr Änderungen vor, insbesondere in Bezug auf die katasterielle Bewertung von Wohngebäuden und Mehrfamilienhäusern. Bei Bedarf können Sie den Katasterwert von Immobilien in Frage stellen. Dazu müssen Sie jedoch nur die neuesten Daten bei Rosreestr bestellen.

Athen Haus

Holen Sie sich Kopien des Heimatbuchs und der technischen Dokumentation sowie einen Auszug aus dem staatlichen Grundbuch. Diese Dokumente enthalten die vollständige Beschreibung der Immobilie, Informationen zu den Vorbesitzern in der Reihenfolge ihrer Priorität und möglicherweise auch Informationen zu Rechtsgeschäften in Bezug auf Ihre Wohnung. Darüber hinaus geben solche Papiere die geschätzten Wohnkosten an.

Wenn der Preis des Hauses in kurzer Zeit stark anstieg, kann dies darauf hindeuten, dass das Gebäude in dieser Zeit fertiggestellt oder ernsthaft repariert wurde.

Besuchen Sie Ihr lokales Gericht oder Ihre historische Organisation

Wenn das Haus, in dem Sie wohnen, sehr alt ist, möglicherweise die Straße, in der es sich befindet, mehrmals umbenannt wurde, kann sich auch die Hausnummer ändern. Wenden Sie sich an Ihr örtliches Gericht oder Ihre historische Organisation, um Hilfe zu erhalten. Solche Dienste führen keine Aufzeichnungen über Immobilien an der Adresse, sondern an der offiziellen Seriennummer, die jedes Grundstück oder Gebäude hat. Wenn Sie eine solche offizielle Nummer Ihres Hauses herausfinden können, wird dies Ihre historische Suche erheblich erleichtern und helfen, künftige Verwirrungen zu vermeiden. Sie können dort auch eine Kopie der Baugenehmigung anfordern. Dieses Dokument enthält viele wichtige Informationen: das Datum der Errichtung des Gebäudes, seine ursprünglichen Abmessungen, den Namen des Architekten, den Namen der Bauorganisation sowie Informationen zu den ersten Eigentümern des Hauses.

Nach welchen Informationen muss gesucht werden?

Bei der Untersuchung von Gebäuden werden normalerweise zwei Arten von Informationen gesucht:

  • Architektonische Fakten wie das Datum der Errichtung, der Name des Architekten oder Bauherrn, Baumaterialien und physikalische Veränderungen im Laufe der Zeit,
  • Historische Fakten wie Informationen über den ursprünglichen Eigentümer und andere Bewohner dieser Zeit oder interessante Ereignisse im Zusammenhang mit dem Gebäude oder der Umgebung.

Eine Homestory kann aus jeder Art von Recherche oder einer Kombination aus beiden bestehen.

Lernen Sie Ihr Zuhause kennen

  1. Beginnen Sie Ihre Suche, indem Sie sich das Gebäude genau ansehen, um herauszufinden, wie alt es ist. Sehen Sie sich die Art der Konstruktion, die für die Konstruktion verwendeten Materialien, die Form des Daches, die Platzierung der Fenster usw. an. Diese Arten von Funktionen können bei der Bestimmung des architektonischen Stils eines Gebäudes hilfreich sein, was bei der Erstellung eines gemeinsamen Baudatums hilfreich ist. Machen Sie einen Spaziergang durch das Anwesen und suchen Sie nach offensichtlichen Änderungen oder Ergänzungen des Gebäudes sowie nach Straßen, Wegen, Bäumen, Zäunen und anderen Details. Es ist auch wichtig, dass Sie sich die Gebäude in der Nähe ansehen, um festzustellen, ob sie ähnliche Merkmale enthalten, die Ihnen auch bei der Identifizierung Ihrer Immobilie helfen.
  2. Sprechen Sie mit Verwandten, Freunden, Nachbarn, sogar ehemaligen Angestellten - allen, die vielleicht etwas über das Haus wissen. Fragen Sie sie nicht nur nach dem Gebäude, sondern auch nach den ehemaligen Eigentümern, dem Grundstück, auf dem das Haus gebaut wurde, und dem, was an diesem Ort vor dem Bau des Hauses existierte, sowie nach der Geschichte der Stadt oder Gemeinde.
  3. Überprüfen Sie Familienbriefe, Alben, Tagebücher und Fotoalben auf mögliche Hinweise. Es ist sogar möglich, dass Sie ein Originalgeschäft oder sogar einen Immobilienplan finden. Eine gründliche Suche kann auch Hinweise zwischen Wänden, Dielen und anderen Bereichen geben. Alte Zeitungen wurden oft als Isolierung zwischen den Wänden verwendet, und Zeitschriften, Kleidung und andere Gegenstände können in Räumen, Schränken oder Kaminen gefunden werden, die aus dem einen oder anderen Grund versiegelt wurden.
  4. Header-Suchkette. Das Dokument ist ein Rechtsdokument, das zur Übertragung des Eigentums an Land und Eigentum verwendet wird. Das Studium aller Angelegenheiten in Bezug auf Ihr Zuhause oder eine andere Immobilie ist ein großer Schritt, um mehr über deren Geschichte zu erfahren. Zusätzlich zur Angabe von Eigentümernamen können Dokumente Informationen zu Herstellungsdaten, Kosten- und Nutzungsänderungen und sogar zu Grafikkarten enthalten.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Pin
Send
Share
Send
Send