Hilfreiche Ratschläge

Hausgemachte Limonade (Zitronengetränk Rezept)

Pin
Send
Share
Send
Send


Limonade aus Zitronen ist fast das berühmteste Getränk, das zur Erfrischung zubereitet werden kann. Dies ist nur die perfekte Alternative zu allen Limonaden und vorgefertigten Nektaren, da diese Limonade so stark schmeckt, dass Sie den echten, kräftigen Geschmack dieser leuchtenden Früchte spüren.

Zitronenlimonade zu Hause zuzubereiten ist unglaublich einfach. In unserem Rezept finden Sie die Basisversion dieses Getränks, die Sie ergänzen oder modifizieren, schlagen, neue Zutaten hinzufügen und verschiedene interessante Optionen erhalten können. In einer solchen Limonade können Sie also nicht nur Zitronen, sondern auch Limetten oder Orangen hinzufügen. Darüber hinaus eignen sich Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Erdbeeren sowie Minze, Estragon oder Basilikum als Zusatzstoffe. Mit einem Wort, Limonade ist so ein Getränk, dass Sie einfach eine Krone und ein Lieblingsrezept in Ihrem Notizbuch haben müssen.

In der Tat besteht der gesamte Prozess der Herstellung von hausgemachter Limonade aus der Herstellung von Sirup aus Zitronenschale, der dem Getränk den Hauptgeschmack verleiht. Der nächste Schritt ist das Hinzufügen von Zitronensaft und Wasser zum Sirup. Das richtige Gleichgewicht zwischen Zitronensaft und Zucker ist der Schlüssel zu einer köstlichen Limonade. Der Sirup wird durch eine Wärmebehandlung hergestellt, die dazu beiträgt, die ätherischen Öle, die so reich an Lebensfreude sind, freizusetzen und das Getränk damit anzureichern.

Beachten Sie übrigens ein anderes leckeres Rezept: hausgemachte Tarhun-Limonade.

Wie macht man Limonade Zitrone

Die Zitronen gründlich waschen und die Schale mit einer feinen Reibe entfernen, um den weißen Teil nicht einzufangen.

Zitronenschale in einen kleinen Topf geben. Fügen Sie Zucker der Schale hinzu.

Dann gießen Sie 100 ml Wasser in einen Topf und stellen Sie den Behälter auf das Feuer. Den Sirup zum Kochen bringen, mit einem Deckel abdecken und 20 Minuten ziehen lassen, damit er aufgegossen wird.

Drücken Sie den Saft aus den Zitronen mit der Schale entfernt.

Den Saft durch ein Sieb passieren. Fügen Sie dann den Sirup zum Saft hinzu und filtrieren Sie ihn durch ein Sieb, um die Reste der Schale zu entfernen.

Gießen Sie Wasser in eine Zitronenbasis. Rühren Sie das Getränk.

Kühlen Sie die hausgemachte Limonade vor dem Servieren im Kühlschrank ab. Sie können jedem Glas ein Paar Eiswürfel hinzufügen.

Und wenn Sie noch eine Zitrone haben, können Sie duftende Muffins mit Zitrone oder einem sanften, krümeligen Quark-Zitronen-Muffin zubereiten. Probieren Sie es unbedingt aus!

Hausgemachte Limonade

Ich schlage vor, zu Hause Limonade aus Zitrone zu machen, zu der auch Orange gehört. Das Rezept ist insofern gut, als alles einfach, schnell und beim ersten Mal erhältlich ist. Um es zu machen, benötigen Sie nur 4 Zutaten. Sein Geschmack ähnelt einem nicht kohlensäurehaltigen Phantom.

Hausgemachte Limonade aus Orangen und Zitronen ist sehr lecker, und wenn Sie es abkühlen, erfrischt es perfekt an einem heißen Tag. Ein solches Getränk kann auch sicher an Kinder verabreicht werden, da es keine Chemie enthält, sondern nur Zitrusfrüchte, Zucker und Wasser.

Aus Orangen und Zitronen kann in beliebiger Menge getrunken werden. Von diesen Produkten habe ich etwas mehr als zwei Liter bekommen. Wenn Sie noch mehr wollen, erhöhen Sie die Menge der Zutaten. Ich habe es zum ersten Mal gekocht, und ich mochte den Geschmack, also werde ich definitiv mehr tun. Ich rate Ihnen, es zu versuchen!

Zutaten

  • Orange - 1 Stck.
  • Zitrone - 1 Stck.
  • Zucker - 7 EL
  • Wasser - 2 l.

Wie man zu Hause Limonade macht

Zum Kochen nehme ich eine große Orange und Zitrone. Es ist wünschenswert, dass die Orangen süß und saftig sind, da Saft daraus herausgedrückt werden muss. Ich wasche die Früchte gut unter fließendem Wasser, kann sie mit etwas Soda und dann über kochendes Wasser gießen. Dies ist notwendig, damit ihre Schale so sauber wie möglich ist.

Um Limonade aus Zitrone und Orangen zu machen, drücke ich den Saft aus der Frucht, die ich ungefähr 130 ml bekam. Nur nicht vergessen, vorher dünne Scheiben zur Dekoration zuschneiden. Und die restliche Schale mit in kleine Stücke geschnittenem Fruchtfleisch ist es auch noch sinnvoll.

Ich gebe gehackte Schalenstücke ins Wasser und zünde sie an. Kochen Sie die Mischung nach dem Kochen 10 Minuten lang.

Dann Zucker einfüllen, gepressten Saft einfüllen, aufkochen lassen und noch 1 Minute kochen, dann den Topf vom Herd nehmen. Jetzt überprüfe ich den Geschmack des Getränks, ist genug Zucker drin und füge nötigenfalls mehr hinzu. Ein Apfelsinentrunk zu Hause ist fast fertig.

Dann filtriere ich es durch ein Sieb, so dass nur das Getränk übrig bleibt, und werfe den Rest weg. Es ist wichtig, keine Krusten für längere Zeit in der Flüssigkeit zu belassen, da diese dem Getränk Bitterkeit verleihen können. Danach lasse ich es zu einem warmen Zustand abkühlen, und erst dann fülle ich es in eine Flasche und stelle es zum Abkühlen in den Kühlschrank. Jetzt wissen Sie, wie man Limonade herstellt und ein Minimum an Zeit darauf verwendet.

Hier ist so eine tolle Limonade aus Zitrone und Orange zu Hause. Ich wollte es schon lange kochen und jetzt habe ich mich endgültig entschieden, aber ich war mit dem Ergebnis zufrieden.

Ich empfehle es zu kochen, da es sehr lecker ist. Zum Durstlöschen oder zusätzlich zu einem festlichen Tisch ist es perfekt. Guten Appetit!

Wie man aus Zitronen selbstgemachte Limonade macht

Limonade ist, wie der Name schon sagt, ein Getränk, dessen Hauptbestandteil Zitronen sind. Es wird vermutet, dass er im 17. Jahrhundert auftauchte und in jenen Tagen natürlich ohne Gas hergestellt wurde. Das kohlensäurehaltige Getränk wurde viel später, fast im 20. Jahrhundert. Interessanterweise war Limonade das erste Getränk für die industrielle Produktion. Und jetzt gibt es Hunderte von Rezepten mit allen möglichen Frucht- und Beerenzusätzen, manchmal sogar ohne Zitrone.

Aber Zitronen sind nicht nur die traditionelle Basis für hausgemachte Limonade, sondern auch die einfachste und gebräuchlichste Zutat, die zu jeder Jahreszeit in jeder Verkaufsstelle erhältlich ist. Darüber hinaus haben natürliche Zitronen viele vorteilhafte Eigenschaften für den Körper. Es ist nur erforderlich, sie richtig zu verwenden.

Daher werden die meisten im Handel erhältlichen importierten Früchte zur besseren Konservierung mit einer Vielzahl von Chemikalien und zusätzlich Paraffin behandelt. Wenn also nach dem Rezept für die Herstellung von hausgemachter Limonade Zitronenschale verwendet wird, müssen Zitronen gründlich mit einer Bürste unter fließendem Wasser gewaschen werden, und es ist immer noch ratsam, kochendes Wasser einzugießen.

Zucker verleiht dem Getränk Süße, aber manchmal wird Honig verwendet, um es noch gesünder zu machen. Süßstoffe wie Fructose oder Stevia werden seltener verwendet.

Es wird empfohlen, gereinigtes oder Mineralwasser zu verwenden. Zu Hause können Sie ein Getränk mit Gas zubereiten, indem Sie einem konzentrierten Fruchtsirup kohlensäurehaltiges Mineralwasser hinzufügen. Wenn es einen Wunsch und ein spezielles Gerät (Siphon) gibt, können Sie damit ein kohlensäurehaltiges Getränk zubereiten.

Um einen besonderen aromatischen oder würzigen Effekt zu erzielen, werden der hausgemachten Limonade häufig verschiedene Kräuter zugesetzt: Minze, Zitronenmelisse, Estragon, Rosmarin, Thymian.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Limonade zu Hause zuzubereiten:

  • Kalt, mit weniger oder weniger langer Infusion von Bestandteilen in kaltes Wasser,
  • Heiß, wenn zuerst Zuckersirup mit den erforderlichen Zusätzen gekocht und dann Zitronensaft hinzugefügt wird.

Im ersten Fall ist das Getränk für einen besonderen Liebhaber nützlicher, aber weniger lecker. Im zweiten Fall können Sie auch gesättigten Sirup herstellen, der anschließend mit einer beliebigen Menge Wasser verdünnt wird.

Wenn sie Frucht- oder Beerenzusätze verwenden, ersetzen sie normalerweise einen Teil des Zitronensafts. Je saurer das Produkt ist, desto mehr Zitronensaft kann durch ihn ersetzt werden.

Klassisches Limonaden-Zitronen-Rezept

In dieser Option benötigen Zitronen nur sorgfältig gepressten Saft. Es ist darauf zu achten, dass keine Samen hineinfallen, da sie dem Getränk Bitterkeit verleihen können.

  • 5-6 Zitronen, das sind ca. 650-800 g,
  • 250 ml gereinigtes Wasser
  • 1,5 bis 2 Liter Sprudelwasser (nach Geschmack),
  • 250 g Zucker.

  1. Das gereinigte Wasser wird mit Zucker vermischt und zum Sieden erhitzt, um eine vollständige Transparenz des Sirups zu erreichen.
  2. Den Sirup auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  3. Zitronen werden leicht gewaschen (besondere Pflege ist nicht erforderlich, da die Schale nicht verwendet wird).
  4. Drücken Sie den Saft aus ihnen heraus. Sie können eine spezielle Zitruspresse verwenden.
  5. Zitronensaft wird mit abgekühltem Zuckersirup gemischt. Es stellt sich heraus, dass das Konzentrat im Kühlschrank in einem Behälter mit Deckel bis zu 5-7 Tage gelagert werden kann.
  6. Verdünnen Sie es zu jeder Zeit mit Sprudelwasser und erhalten Sie eine wundervolle hausgemachte Limonade.

Wie man Limonade mit Sanddorn macht

Sanddorn verleiht der fertigen, hausgemachten Limonade nicht nur einen zusätzlichen Nutzen, sondern macht den Farbton ohne Farbstoffe attraktiver.

  • 1 Glas Sanddornbeeren,
  • 1,5 Liter Wasser
  • 1 Zitrone
  • ½ Tasse Zucker
  • 4 Zweige roter Basilikum oder Rosmarin (nach Geschmack und Wunsch),
  • 1 cm Ingwerscheibe (optional).
  1. Sanddorn wird gewaschen und mit einem Holzschieber oder einem Mixer geknetet.
  2. Basilikum und Ingwer werden ebenfalls gemahlen.
  3. Entfernen Sie die Schale von einer Zitrone mit einer Reibe.
  4. Geschredderter Sanddorn, Ingwer, Basilikum, Zitronenschale, Kristallzucker und Zitronenfleisch ohne Samen werden gemischt.
  5. Erhitze die Mischung unter ständigem Rühren bis sie kocht und gieße Wasser.
  6. Wieder zum Kochen bringen und, mit einem Deckel bedeckt, 2-3 Stunden bestehen lassen.
  7. Dann wird das Getränk gefiltert und die hausgemachte Limonade ist trinkfertig.

Das Rezept für hausgemachte Zitronenlimonade mit Zusatz von Früchten und Beeren

Für dieses Rezept können Sie prinzipiell beliebige geeignete Beeren zum Abschmecken verwenden. Exemplarisch sind Himbeerbeeren dargestellt.

  • 1 Tasse frisch gepresster Zitronensaft (in der Regel ca. 5-6 Früchte),
  • 200 g Zucker
  • 200 g frische Himbeeren
  • 4 Gläser Wasser.
  1. Sirup wird aus Wasser mit Zuckerzusatz hergestellt und abgekühlt.
  2. Himbeeren durch ein Sieb streichen, Zitronensaft dazugeben.
  3. Alle zubereiteten Zutaten werden gemischt, gekühlt oder mit Eiswürfeln versetzt.

Das Rezept für leckere Zitronenlimonade für Kinder

Es ist sehr einfach, eine köstliche und gesunde Limonade nach diesem Rezept aus Zitrone und Orange für einen Kinderurlaub zuzubereiten. Die Hauptsache ist, dass kein kohlensäurehaltiges Wasser verwendet werden sollte. In diesem Fall wird es ausnahmslos jeden ansprechen.

  • 4 Zitronen
  • 2 Orangen
  • 300 g Zucker
  • 3 Liter Wasser.
  1. Zitronen und Orangen werden gewaschen und mit Eifer eingerieben.
  2. Sirup wird aus Eifer, Zucker und Wasser hergestellt.
  3. Aus dem restlichen Fruchtfleisch der Zitrusfrüchte wird Saft gepresst.
  4. Zitronensaft wird mit Sirup versetzt, gewünschtenfalls abgekühlt.

Limonade mit Honig zubereiten

Besonders heilkräftige hausgemachte Limonade wird mit Honig gewonnen, daher wird ihr häufig Ingwer zugesetzt, um ihre wohltuenden Eigenschaften zu verbessern.

  • 350 g Zitronen
  • 220 g Ingwerwurzel
  • 150 g Honig
  • 50 g Zucker
  • 3 l gereinigtes Wasser.
  1. Ingwer wird geschält und auf einer feinen Reibe gerieben.
  2. Mit zubereiteten Zitronen reiben sie auch die Schale.
  3. Eine Mischung aus Zitronenschale, gehacktem Ingwer und Zucker mit einem Liter Wasser gießen und auf eine Temperatur von + 100 ° C erhitzen.
  4. Kühle und filtriere die resultierende Brühe durch ein Käsetuch oder ein Sieb.
  5. Saft wird aus dem Fruchtfleisch von Zitronen gepresst und mit einer gekühlten Mischung gemischt.
  6. Fügen Sie Honig und restliches Wasser hinzu.

Zubereitung von hausgemachter Limonade aus Zitronen und Orangen

Selbstgemachte Limonade nach diesem Rezept wird ohne Wärmebehandlung zubereitet, daher sind darin absolut alle nützlichen Substanzen gespeichert, insbesondere Vitamin C. Das Getränk wird manchmal als "türkische Limonade" bezeichnet.

  • 7 zitronen,
  • 1 Orange
  • 5 l Wasser
  • 600-700 g Zucker,
  • Minzblätter (nach Geschmack und Lust).
  1. Zitronen und Orangen werden gründlich gewaschen, in kleine Scheiben geschnitten und absolut alle Samen werden aus dem Fruchtfleisch entfernt.
  2. Legen Sie die Zitrusfrüchte in einen geeigneten Behälter, bedecken Sie sie mit Zucker und mahlen Sie sie mit einem Mixer.
  3. Dann kaltes Wasser gießen und gut mischen.
  4. Den Deckel schließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

    Thymian Limonade Rezept

    Thymian verleiht wie andere aromatische Kräuter hausgemachte Limonadensättigung und zusätzliche Geschmackserlebnisse.

    • 2 Zitronen
    • 1 Bund Thymian
    • 150 g Zucker
    • 150 ml normales gereinigtes Wasser,
    • 1 Liter Sprudelwasser.
    1. Aus Thymianzweigen wird unter Zugabe von Zucker und 150 ml Wasser Sirup gekocht.
    2. Filtern und mit Zitronensaft mischen.
    3. Nach Belieben mit Sprudelwasser verdünnen.

    Wie macht man Limonade aus Zitrone zu Hause?

    Es gibt kein besseres Getränk für den Sommer als Limonade. Um ein Geschäftsprodukt nicht zu kaufen, dessen Inhalt jetzt zweifelhaft ist, können Sie ein erfrischendes Produkt in Ihrer eigenen Küche zubereiten. Hausgemachte Limonadenrezepte sind sehr vielfältig. Sie können jederzeit Ihre eigene Unternehmensversion erstellen und den Geschmack im Familienkreis auf dem Land oder in einer heißen Stadt genießen.

    Nutzen und Schaden des Getränks

    Hausgemachte Zitronenlimonade ist nicht nur lecker, sondern hat auch eine Reihe nützlicher Eigenschaften:

    • verhindert Austrocknung,
    • hat ausgezeichnete antimikrobielle Eigenschaften, stärkt das Immunsystem,
    • hilft, unter Hitzeeinfluss verlorene Kraft wiederzugewinnen,
    • hilft, Stoffwechselprozesse im Körper zu normalisieren,
    • verbessert die Stimmung
    • aktiviert das Gehirn
    • Nach bestimmten Rezepten hergestellte Limonaden tragen dazu bei, das Auftreten von Cholesterin-Plaques in den Gefäßen zu verhindern.

    Dieses Getränk ist nützlich für Menschen mit Herzerkrankungen, die an Anämie leiden, an Nierensteinen leiden und sich immer erkälten. Hausgemachte Limonade hilft auch Menschen mit niedrigem Säuregehalt, Rheuma und Arteriosklerose. Bei Frauen verringert es die Symptome einer Toxikose im ersten Schwangerschaftstrimester. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn ein Getränk mit mäßigem Säuregehalt die bestehenden Probleme verschlimmern kann, da es im Gegenteil zu sauer ist.

    Es gibt offensichtliche Kontraindikationen für die Verwendung von Limonade. Dies ist ein erhöhter Säuregehalt des Magens, eine Allergie gegen die Bestandteile eines bestimmten Getränks, Übergewicht, bestimmte Erkrankungen der Nieren und des Magen-Darm-Trakts, Diabetes mellitus (es ist besser, sich hier mit einem Fachmann zu befassen, welche Rezepte gut sind und welche nicht).

    Angesichts der Vor- und Nachteile von hausgemachter Limonade sollten die Anwendungsregeln nicht vergessen werden, damit ein belebendes Getränk nicht zum Problem für den Körper wird.

    • In der Hitze sollte Limonade nicht mehr als zweimal täglich konsumiert werden. Gleichzeitig ist es besser, nicht mehr als ein Glas zu trinken. Der unkontrollierte Einsatz von eisiger saurer Flüssigkeit in der Hitze wird zu einem zusätzlichen Erschütterungsfaktor für den Körper, der bereits durch äußere Einflüsse unterdrückt wird. Dies kann zu einem Ungleichgewicht in der Funktionsweise verschiedener Systeme im Körper führen, insbesondere wenn eine Person ohnehin nicht ganz gesund ist.
    • Die Auswirkungen einer hohen Konzentration von Fruchtsäuren wirken sich hauptsächlich auf Magen, Leber und Nieren aus. Daher müssen Sie die Maßnahme bei der Verwendung eines Getränks aus sauren Beeren und Früchten kennen.
    • Trotz der Tatsache, dass Limonade zur Gewichtsabnahme beiträgt, sollten Sie nicht versuchen, sie durch normales Essen in der Hitze zu ersetzen. Es kann schädlich sein. Es muss daran erinnert werden, dass Limonade selbst die Verbrennung von Fettzellen nicht beeinflusst. Er dämpft nur das Hungergefühl.
    • Das Trinken eines Eisgetränks schadet Ihren Zähnen. Der Emaille von ihnen wird zerstört, so Limonade trinken, nur aus dem Kühlschrank entfernt, sollte nur durch eine Röhre sein.

    Wie wählt man Zitrusfrüchte?

    Die Qualität eines Getränks hängt in erster Linie von der Frucht ab, aus der es hergestellt wird. In der Zusammensetzung der Limonade kommen neben der Zitrone häufig auch Orangen, Mandarinen, Grapefruits und Limetten vor. Und nicht jeder weiß, wie man hochwertige Früchte wählt.

    Eine gute Zitrone ist elastisch. Es reicht aus, den Fötus in die Hand zu drücken, um seinen Zustand zu beurteilen. Wenn es fest ist, abgesehen von einem ausgeprägten charakteristischen Zitronengeruch, dann ist die Frucht einfach noch nicht gereift. Auch zu weiche Zitronen sollten nicht gewählt werden - sie können schnell verrotten. Was die Farbe anbelangt, müssen Sie sich für gelbe Früchte ohne Grüntönung verbeugen. Braune Flecken auf der Oberfläche zeigen an, dass der Fötus gefroren war. Eine solche Frucht ist bitter und beeinträchtigt den Geschmack von Limonade.

    Wenn die Zitrone eine unebene Schale hat, sollte dies ebenfalls aufmerksam sein - die Frucht ist von schlechter Qualität. Ein guter hat einen glänzenden Glanz. Die wertvollsten Früchte mit einer dünnen Haut, die die größte Menge an Nährstoffen enthält.

    Bei Orangen ist das Gewicht der Früchte der wichtigste Qualitätsindikator. Wenn die Orange schwer ist, auch wenn sie klein ist, dann ist sie süß. Das Aussehen ist jedoch kein Zeichen für sauren oder süßen Geschmack. Orange kann hellgelb und fast rot sein. Dies beeinträchtigt den Geschmack nicht, genauso wie seine Haut dünn oder dick ist.

    Die Intensität des Geruchs ist wichtiger: Je duftender die Orange, desto reifer und süßer ist sie.

    Für Mandarine ist auch das Gewicht einer bestimmten Instanz entscheidend - je schwerer, desto süßer. Obwohl Sie die Form der Frucht betrachten müssen. Diejenigen, die auf beiden Seiten flach sind, säuern normalerweise. Nach Farbe ist es am besten, Früchte mit einem leuchtenden Orangeton und einer glänzenden Haut zu wählen - es ist leicht, sie von guten Mandarinen zu schälen. Auch ein Zeichen für Reife und Qualität ist, wie in anderen Fällen, ein starker "Neujahrsgeruch".

    Hochwertige reife Grapefruits sind belastbar und schwer. Am saftigsten und leckersten - große Früchte mit einer dünnen Haut von rosa oder rot. Außerdem ist der Geschmack der Frucht umso besser, je intensiver die Farbe ist.

    Reife Früchte haben einen ausgeprägten Geruch, der von weitem zu spüren ist.

    Kalk von guter Qualität ist belastbar und dicht, wenn auch nicht fest. Äußerlich ist es glatt und leicht glänzend. Зрелые лаймы сильно пахнут. В зависимости от сорта эти фрукты отличаются по размеру. Ориентироваться на такой показатель при выборе по-настоящему вкусного лайма не следует. Цвет хорошего плода может быть и зеленым, и с желтым отливом, встречаются даже темно-оранжевые. В таких сортах как раз меньше всего горечи, но они редкость на наших прилавках.Vor allem aber ist die Bitterkeit in Limetten grün.

    Manchmal sieht man auf der Schale einer solchen Zitrusfrucht braune Flecken, die wie Plaque aussehen. Es ist kein Zeichen von Fäulnis, es hat einfach die Früchte von der Sonne verbrannt.

    Beliebte Rezepte

    Sie können zu Hause ein erfrischendes Getränk zubereiten, indem Sie nur Zitronen, Zucker und Wasser zur Hand haben (normales kohlensäurehaltiges Wasser oder ungesalzenes Mineralwasser sind ebenfalls geeignet). Dies ist die "Basis" -Version von Limonade.

    Um ein Getränk für eine Person zuzubereiten, können Sie drei bis vier Zitronen, einhundertfünfzig Gramm Zucker und einen Liter normales Wasser zu sich nehmen. Zitronen müssen gewaschen und getrocknet werden. Reiben Sie die Schale ab, damit die weiße Bitterschicht nicht eingeklemmt wird. In einem Glas mit Eifer bleibt es, den Saft aus dem Fruchtfleisch zu pressen. Das Wasser zum Kochen bringen, Zucker hineingießen und umrühren, damit es sich vollständig auflöst. Gießen Sie Saft und Schale mit süßer Flüssigkeit, schließen Sie das Glas und warten Sie, bis es vollständig abgekühlt ist, und stellen Sie es dann in den Kühlschrank. In wenigen Stunden sollte das Getränk endlich fertig sein. Es bleibt zu belasten und bei Bedarf mehr Zucker zuzusetzen.

    Wenn Sie vorhaben, Limonade für ein großes Unternehmen zuzubereiten, können Sie 10 Liter Wasser auffüllen, die Menge an Zitronen und Zuckermasse erhöhen.

    Bei Verwendung von Mineralwasser oder Sprudelwasser wird die Limonade in Gläsern zubereitet, in denen ein Esslöffel Zitronensaft ausgepresst und in eineinhalb Esslöffel Zucker gegeben wird. Anschließend wird kohlensäurehaltige Flüssigkeit hinzugefügt. Sie können ein Stück Eis auf die Gläser geben. Der Geschmack eines solchen Getränks ist nicht so ausgeprägt wie im ersten Fall, es kann jedoch viel schneller zubereitet werden.

    Und es gibt originellere Rezepte für Limonade, die oft auch nützlich sind. Zum Beispiel ist Limonade mit Gurke und Basilikum gut zur Gewichtsreduktion. Limonade mit Wassermelonensaft wird Ihnen viel Freude bereiten, und ein Getränk mit Ingwer und Honig wird bei Kopfschmerzen und Erkältungen helfen.

    Wie man ein Zitronengetränk macht

    p, Blockquote 4,0,0,1,0 ->

    p, Blockquote 5,0,0,0,0 ->

    1. Wir spülen die Minze mit Wasser ab und schütteln überschüssige Feuchtigkeit ab. Die Blätter der duftenden Pflanze von den Stielen trennen, mit einem Messer fein hacken oder mit den Händen zerreißen. Falls gewünscht, können mehrere Minzblätter zum Servieren des fertigen Getränks intakt gelassen werden.
    2. Die Zitrone halbieren. Saft aus jeder Hälfte auspressen, zum Beispiel mit einer Saftpresse. Das Ergebnis sollte ca. 4-5 Esslöffel Flüssigkeit sein. Die verbleibende Zitrusschale werfen wir nicht weg - sie ist auch für die Zubereitung eines Getränks nützlich.
    3. In einem kleinen Topf die gehackten Minzblätter verteilen und mit Trinkwasser aufgießen. Fügen Sie die Zitronenschale hinzu und bringen Sie die Mischung zum Kochen. Bei mäßiger Hitze 2-3 Minuten kochen lassen, danach Minze und Zitronenbrühe vom Herd nehmen.
    4. Der heißen Flüssigkeit sofort Zucker hinzufügen.
    5. Nach dem Abkühlen passieren wir die Brühe durch ein feines Sieb und entfernen die Zitrusschalen und Minzpartikel.
    6. Gießen Sie Zitronensaft in das gefilterte Getränk und entfernen Sie die fast fertige Limonade für 2-3 Stunden im Kühlschrank.
    7. Vor dem Servieren in einen Behälter mit gekühlter hausgemachter Limonade einige Zitronenscheiben und frische Minzblätter legen. Fügen Sie optional Eiswürfel zu den Gläsern hinzu.
    p, Blockquote 6,0,0,0,1,1 ->

    Schlürfen Sie einen Drink durch eine Röhre und genießen Sie das Aroma und den Geschmack von Zitrusfrüchten!

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send